Porsche 968

Mit dem 968 wurde zum Modelljahr 1992 die letzte Entwicklungsstufe von Vierzylinder-Transaxle-Modellen bei Porsche eingeleitet.

Für den Nachfolger des 944 S2 wurde ein Großteil der Karosserieteile des Vorgängermodells übernommen. Dennoch fiel besonders die Bugpartie des 968 deutlich moderner aus - und nahm teilweise schon das Frontdesign des späteren 911 (Typ 993) vorweg.

Für den 968 standen erstmals ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe sowie ein Tiptronic-Getriebe zur Wahl. Darüber hinaus kam in diesem Modell erstmalig die variable Einlassnockenwellen-Verstellung VarioCam zum Einsatz.

Der 968 war als Coupé und als Cabriolet erhältlich.

Modellübersicht