Porsche 911 Carrera

Während der Modelljahre 1978 bis 1983 wurden keine Carrera Modelle produziert. Einziges Saugmotormodell während dieser Zeit war der 911 SC.

 

Einfassungen/Türgriffe
Im Unterschied zum 911/911 S waren die Scheibeneinfassungen und Türgriffe bei den Carrera Modellen schwarz eloxiert.

 

Räder
Serienmäßig waren beim 911 Carrera geschmiedete 15"-Leichtmetallräder von Fuchs montiert. Ab MJ 1989 waren 16"-Räder Serie.

 

Außenspiegel
Bei den 911 Carrera Modellen waren die Außenspiegel zunächst verchromt. Ab MJ 1976 wurden größere, elektrisch verstellbare und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel verbaut.

 

Motoren
Der Hubraum des 911 Carrera Motors wurde während des Produktionszeitraums der G-Serie mehrfach gesteigert, die Leistungen variierten.

 

- MJ 1974-75 - Hubraum: 2,7 Liter, Leistung: 210 PS
- MJ 1975-77 - Hubraum: 3,0 Liter, Leistung: 200 PS
- MJ 1984-89 - Hubraum: 3,2 Liter, Leistung: 207 PS

 

Karosserie
Die Karosserie des Carrera war im Bereich der hinteren Kotflügel etwas breiter als die des 911/911 S.
Carrera Modelle ab dem MJ 1984 sind an den seitlichen Blinkleuchten in den vorderen Kotflügeln zu erkennen.
Ab MJ 1984 war der 911 Carrera optional mit einem Bugspoiler aus Polyurethan (PU) sowie einem flachen, speziell für dieses Modell entwickelten Heckflügel mit schwarzer Hartgummi-Umrandung erhältlich.

 

Scheinwerferringe
Die Scheinwerferringe des 911 Carrera waren zunächst verchromt, ab MJ 1976 in Wagenfarbe lackiert.

 

Modellübersicht

Farbinformationen

Originalteile & Downloads

Produkthighlights

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und fortfahren