Porsche 928

Bei der Konstruktion des ab Modelljahr 1978 in Serie produzierten 928 stand das Thema Leichtbau im Vordergrund. So wurden die Türen, die vorderen Kotflügel sowie die Motorhaube aus Aluminium statt aus Stahlblech gefertigt. Hinter den in die Karosserieform integrierten Kunststoff-Stoßfängern befanden sich zudem Aluminiumprofile, die einen Aufprall bis 8 km/h ohne Beschädigung überstanden.

Der 928 hatte runde, in die Kotflügel integrierte Hauptscheinwerfer, die elektrisch hochklappbar waren. Das abgerundete Fließheck wurde von der großen Scheibe des Heckdeckels dominiert.

Als Antrieb der 928-Modelle diente ein wassergekühlter V8-Motor, dessen Zylinder in einem Winkel von 90° zueinander angeordnet waren. Der Hubraum des Triebwerks wurde von anfänglich 4,5 Liter auf bis zu 5,4 Liter vergrößert. Die Kraftübertragung erfolgte nach dem Transaxle-Prinzip.

Zur Verbesserung der Aerodynamik erhielten die Modelle ab dem Typ 928 S (MJ 1979) einen Front- und Heckspoiler.

Die Hinterachse des 928 war eine absolute Neuheit. Das Besondere an dieser - auch als Weissach-Achse bezeichneten - Doppelquerlenkerachse war ihre vorspurstabilisierende Eigenschaft. Diese wirkte quasi wie eine passive Hinterradlenkung und war damit ein wesentlicher Beitrag zur aktiven Sicherheit des Granturismo.

928 (MJ 1978-82)
Das runde Heck ohne Abrisskante war ein deutliches Erkennungszeichen des 928. Im Gegensatz zu den späteren Derivaten besaß dieses Modell noch keinen Front- und Heckspoiler. Der 4,5 Liter-Motor des 928 leistete 240 PS.

928 S (MJ 1980-86)
Der 928 S besaß einen schwarzen Front- und Heckspoiler, in Wagenfarbe lackierte Seitenschutzleisten sowie seitliche Blinkleuchten. Der Hubraum wuchs von zunächst 4,7 auf 5,0 Liter (MJ 1986). Die Leistung betrug 300, ab MJ 1984 310 und ab MJ 1986 (mit Kat) 288 PS.

928 S4 (MJ 1987-91)
Der 928 S4 hatte ein abgerundetes Bugteil mit Lufteinlässen. Das Heckteil hatte zwischen den breiten, bündig eingepassten Rückleuchten eine Schräge und einen von der Karosserie abstehenden schwarzen Heckflügel. Sein 5,0 Liter-Motor leistete 320 PS.

Modellübersicht

Originalteile & Downloads

Produkthighlights