Porsche 924 turbo

Mit der Turbo-Version des 924 wurde ab dem MJ 1979 die leistungsmäßige Lücke zwischen dem 924 und dem 911 SC geschlossen.

Die Karosserie des 924 turbo basierte auf der des 924. An der Frontpartie unterschied er sich durch diverse Luftöffnungen vom Basismodell:

- senkrechte Luftschlitze in der Bugschürze zur Luftversorgung der Bremsen und des Ölkühlers,
- vier Luftöffnungen zwischen den Scheinwerfern sowie eine NACA-Luftöffnung rechts in der Motorhaube zur Be- und Entlüftung des Motorraums.

Am Heckdeckel des 924 turbo war zudem ein schwarzer Heckspoiler montiert. Die Aluminium-Räder im Speichendesign wurden mit fünf statt (wie beim Basis-924) vier Radmuttern befestigt.

Der aufgeladene 2,0 Liter-Vierzylinder-Reihenmotor des 924 turbo leistete zunächst 170 PS. Zum MJ 1981 wurde die Effizienz des Aggregats verbessert und dabei die Leistung auf 177 PS gesteigert.

Modellübersicht

Originalteile & Downloads

Produkthighlights