Für eine bestmögliche Website-Erfahrung
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Alle Cookies aktivieren
911 Turbo
Ab EUR 237.506,00 inkl. Mwst.
911 Turbo Cabriolet
911 Turbo Cabriolet
Ab EUR 256.385,00 inkl. Mwst.
911 Turbo S
911 Turbo S
Ab EUR 279.072,00 inkl. Mwst.
911 Turbo S Cabriolet
911 Turbo S Cabriolet
Ab EUR 298.163,00 inkl. Mwst.
911 Turbo
Ab EUR 237.506,00 inkl. Mwst.
427 kW/580 PS
Leistung
2,8 s mit Sport Chrono Paket
Beschleunigung 0 - 100 km/h
Allrad
Antrieb
11,1 l/100 km
l/100 km*

Der 911 Turbo:

Unsere Ingenieure sprechen gern vom vollkommensten Sportwagen überhaupt. Extrem sportlich, gleichzeitig komfortabel und uneingeschränkt alltagstauglich. Auch die neuen 911 Turbo Modelle gehen diesen Weg konsequent weiter

Lässt viele verstummen.
Und andere jubeln.

Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat - jedes Detail wurde optimiert, immer wieder hinterfragt, verworfen oder neu angeordnet. ...

Lässt viele verstummen. Und andere jubeln. Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat...

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Ansprechverhalten und die Effizienz. ...

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Anspr...

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflügel zugeführt und die angesaugte Motorluft über das Heckdeckelgitter. Dieses Prinzip wurde bei den neuen 911 Turbo Modellen getauscht. Erkennbar ist...

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflü...

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 Turbo erreicht in 2,8 Sekunden 100 km/h und in 9,7 Sekunden 200 km/h. Der 911 Turbo S ist in 2,7 Sekunden auf 100 km/h und in 8,9 Sekunden auf 200 km/h. H...

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 ...

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet das neue 8-Gang PDK eine spürbar weitere Spreizung zwischen Komfort, Performance und Effizienz. ...

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorg...

Lässt viele verstummen.
Und andere jubeln.

Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat - jedes Detail wurde optimiert, immer wieder hinterfragt, verworfen oder neu angeordnet.

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Ansprechverhalten und die Effizienz.

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflügel zugeführt und die angesaugte Motorluft über das Heckdeckelgitter. Dieses Prinzip wurde bei den neuen 911 Turbo Modellen getauscht. Erkennbar ist das auch an einer zusätzlichen zweiflutigen Luftauslassöffnung für die Ladeluftkühler zwischen den Endrohren im Heckunterteil. Das ermöglicht eine effektivere Luftströmung und Ladeluftkühlung - und damit mehr Leistung.

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 Turbo erreicht in 2,8 Sekunden 100 km/h und in 9,7 Sekunden 200 km/h. Der 911 Turbo S ist in 2,7 Sekunden auf 100 km/h und in 8,9 Sekunden auf 200 km/h. Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h beim 911 Turbo und 330 km/h beim 911 Turbo S.

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet das neue 8-Gang PDK eine spürbar weitere Spreizung zwischen Komfort, Performance und Effizienz.

Sport Chrono Paket

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket.

Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe. Zusätzlich im Paket enthalten: die neue Porsche Track Precision App und eine...

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket. Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht ein...

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) sowie die Hinterachslenkung für sportlichere Dämpfung, höhere Wankstabilität und direkteres Einlenken in Kurven.

Darüber hinaus bietet das...

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control...

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für kompromisslose Rundstreckentauglichkeit mit spürbar aktiven Schaltvorgängen.

Die dritte Funktion: Sie wird über den SPORT Response Button in der Mitte...

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für komp...

Sport Chrono Paket
Sport Chrono Paket

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket.

Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe. Zusätzlich im Paket enthalten: die neue Porsche Track Precision App und eine Reifentemperaturanzeige.

Mit dem Mode-Schalter inkl. SPORT Response Button am Lenkrad können Sie unter 5 Fahrmodi wählen: Dazu gehören "Normal", "SPORT", "SPORT PLUS" und "Individual", mit dem Sie das Fahrzeug noch persönlicher auf Ihren Fahrstil abstimmen können, sowie der WET-Mode.

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) sowie die Hinterachslenkung für sportlichere Dämpfung, höhere Wankstabilität und direkteres Einlenken in Kurven.

Darüber hinaus bietet das Sport Chrono Paket 3 weitere Funktionen. Erstens: Launch Control. Diese Funktion ermöglicht im SPORT PLUS Modus die bestmögliche Anfahrbeschleunigung.

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für kompromisslose Rundstreckentauglichkeit mit spürbar aktiven Schaltvorgängen.

Die dritte Funktion: Sie wird über den SPORT Response Button in der Mitte des Mode-Schalters aktiviert. Motor und Getriebe werden dann für eine schnellstmögliche Leistungsentfaltung vorbereitet. Das Resultat: maximales Ansprechverhalten - für ca. 20 Sekunden.

Porsche Active Suspension Management (PASM).

PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise, für jedes einzelne Rad - zur Reduzierung der Karosseriebewegungen und damit für mehr Komfort bei gesteigerter Dynamik. ...

Porsche Active Suspension Management (PASM). PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzust...

PASM Sportfahrwerk.

Erstmal wird bei den 911 Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit straffen Federn, angepassten Stabilisatoren und einer neuen Abstimmung der PASM Dämpfer ermöglicht das neue PASM Sportfahrwerk eine weitere Verbesserung der...

PASM Sportfahrwerk. Erstmal wird bei den 911 Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit st...

Porsche Traction Management (PTM).

Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit. ...

Porsche Traction Management (PTM). Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit. ......

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus).

Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs- Quersperre. Bei dynamischer Fahrweise wird mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad leicht abgebremst. Dadurch besitzt das...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus). Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs-...

Porsche Stability Management (PSM).

Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung und...

Porsche Stability Management (PSM). Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei p...

Hinterachslenkung.

Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Vorteil bei sportlicher Fahrweise: Bei höheren...

Hinterachslenkung. Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder en...

Liftsystem Vorderachse.

Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h. So sorgt das System dafür, dass Bordsteine, Rampen und Garageneinfahrten keine sportliche Herausforderung mehr darstellen. ...

Liftsystem Vorderachse. Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer ...

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine permanent geregelte Wankmomentverteilung zwischen Vorder und Hinterachse wird das Fahrverhalten für jeden Fahrzustand ideal eingestellt. Für eine verbesserte...

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC). Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine perman...

Porsche  Active Suspension Management (PASM).

PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise, für jedes einzelne Rad - zur Reduzierung der Karosseriebewegungen und damit für mehr Komfort bei gesteigerter Dynamik.

PASM Sportfahrwerk.

Erstmal wird bei den 911  Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit straffen Federn, angepassten Stabilisatoren und einer neuen Abstimmung der PASM Dämpfer ermöglicht das neue PASM Sportfahrwerk eine weitere Verbesserung der Fahrdynamik. Ohne wesentliche Einschränkungen des Fahrkomforts.

Porsche Traction Management (PTM).

Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus).

Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs- Quersperre. Bei dynamischer Fahrweise wird mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad leicht abgebremst. Dadurch besitzt das kurvenäußere Hinterrad eine höhere Antriebskraft und ermöglicht einen zusätzlichen Drehimpuls in die eingeschlagene Richtung.

Porsche Stability Management (PSM).

Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung und initiiert gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern, damit das Fahrzeug nicht von der gewünschten Spur abweicht.

Hinterachslenkung.

Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Vorteil bei sportlicher Fahrweise: Bei höheren Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder.

Liftsystem Vorderachse.

Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h. So sorgt das System dafür, dass Bordsteine, Rampen und Garageneinfahrten keine sportliche Herausforderung mehr darstellen.

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine permanent geregelte Wankmomentverteilung zwischen Vorder und Hinterachse wird das Fahrverhalten für jeden Fahrzustand ideal eingestellt. Für eine verbesserte Fahrdynamik, ein noch neutraleres Fahrverhalten sowie mehr Komfort auf der Straße - bei jeder Geschwindigkeit.

Bremsanlage 911 Turbo.
Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel hinten. Der Bremsscheibendurchmesser: 408 mm vorn und 380 mm hinten. Optional sind...

Bremsanlage 911 Turbo. Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Mono...

Bremsanlage 911 Turbo.
Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel hinten. Der Bremsscheibendurchmesser: 408 mm vorn und 380 mm hinten. Optional sind die Festsättel auch in schwarz lackiert erhältlich.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB).
Motorsporterprobt: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) des neuen 911 Turbo S. Die gelochten Keramikbremsscheiben der PCCB haben einen Durchmesser von 420 mm vorn und 390 mm hinten: für eine noch höhere Bremsleistung. Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussbremscheiben vergleichbarer Bauart und Dimension. Die Folge: eine Reduzierung der ungefederten Massen und damit eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling. Auf Wunsch ist die PCCB auch für die 911 Turbo Modelle erhältlich.

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics.

Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich zur Vorgängergeneration erweiterte Aerodynamik-System lassen sich die 911 Turbo Modelle in jeder Fahrsituation aerodynamisch noch variabler einstellen. PAA sorgt...

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics. Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich z...

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werden sowohl der Bugspoiler als auch der Heckflügel in mehreren Positionen synchron aus- bzw. eingefahren. ...

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werd...

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugspoiler und Heckflügel einen positiven Einfluss auf den Bremsweg. ...

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugsp...

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf bzw. im SPORT, SPORT PLUS oder PSM Sport Modus öffnen sich die Klappen und sorgen für eine...

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der...

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics.

Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich zur Vorgängergeneration erweiterte Aerodynamik-System lassen sich die 911 Turbo Modelle in jeder Fahrsituation aerodynamisch noch variabler einstellen. PAA sorgt für eine optimale Fahrperformance und Vorteile beim Kraftstoffverbrauch und bei den CO₂-Emissionen.

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werden sowohl der Bugspoiler als auch der Heckflügel in mehreren Positionen synchron aus- bzw. eingefahren.

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugspoiler und Heckflügel einen positiven Einfluss auf den Bremsweg.

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf bzw. im SPORT, SPORT PLUS oder PSM Sport Modus öffnen sich die Klappen und sorgen für eine optimale Kühlung des Motors. Kühlluft wird also nur in der Menge zugeführt, in der sie auch wirklich gebraucht wird. Das ist effizient. Auf intelligente Art.

Mittelwege?
Standen noch nie zur Diskussion.

Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Kommt im Wortschatz unserer Designer genauso wenig vor wie in dem unserer Ingenieure. Also machen sie einfach weiter, suchen unnachgiebig das vollkommene Design für...

Mittelwege? Standen noch nie zur Diskussion. Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Komm...

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle ist kraftvoll gestaltet: Es ist breiter geworden. Um 20 mm gegenüber den Vorgängermodellen, um genau zu sein. Die hinteren Kotflügel sind besonders kraftvoll...

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle...

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies merklich die Fahrstabilität. Die Kotflügel sind traditionell höher als die Fronthaube. Noch deutlicher ausgeformt unterstreichen sie die Porsche typische...

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies m...

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappen, die eine bedarfsgesteuerte Luftzufuhr und damit optimale Aerodynamik und Kühlung ermöglichen. Darüber hinaus bietet das Bugteil Raum für die...

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappe...

Mittelwege?
Standen noch nie zur Diskussion.

Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Kommt im Wortschatz unserer Designer genauso wenig vor wie in dem unserer Ingenieure. Also machen sie einfach weiter, suchen unnachgiebig das vollkommene Design für den vollkommenen Sport wagen. Die gute Nachricht: Sie haben es gefunden.

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle ist kraftvoll gestaltet: Es ist breiter geworden. Um 20 mm gegenüber den Vorgängermodellen, um genau zu sein. Die hinteren Kotflügel sind besonders kraftvoll ausgelegt. Ein Erkennungsmerkmal, das den 911 Turbo schon seit dem ersten Modell auszeichnet. Das Design des Hecks zeigt sich klar und präzise gezeichnet. Gerade Linien, eine deutliche Betonung der Horizontalen. Die Reduktion auf das Wesentliche. Die Heckscheibe wirkt optisch verlängert und geht beinahe nahtlos in das Heckdeckelgitter mit schwarzen Lamellen und silberfarbenen Zierleisten über.

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies merklich die Fahrstabilität. Die Kotflügel sind traditionell höher als die Fronthaube. Noch deutlicher ausgeformt unterstreichen sie die Porsche typische Design-DNA. Die Fronthaube zitiert mit ihren charakteristischen Sicken und dem geraden Abschluss nach vorn zum Bugteil hin die Formensprache der frühen 911 Modelle. Ein weiteres typisches Erkennungsmerkmal: das 4-Punkt-Tagfahr- und Abblendlicht der neuen, steiler stehenden Hauptscheinwerfer mit LED-Technik.

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappen, die eine bedarfsgesteuerte Luftzufuhr und damit optimale Aerodynamik und Kühlung ermöglichen. Darüber hinaus bietet das Bugteil Raum für die Kamera und die Sensoren der Komfort- und Assistenzsysteme, die sich hier nahezu unsichtbar integrieren. Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert.

Leuchtenband

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik. ...

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik. ......

Variabler Bugspoiler

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert. ...

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert. ......

Leuchtenband
Leuchtenband

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik.

Variabler Bugspoiler
Variabler Bugspoiler

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert.

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet rigoros auf die Spitze treiben. Die 911 Turbo Cabriolet Modelle vereinen die klassische Silhouette des 911 Turbo mit der Möglichkeit, den unverkennbaren Sound...

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet r...

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn wollen.

Zusätzlich wurde die Klimatisierungsfunktion bei geöffnetem Verdeck deutlich verbessert. Ohne manuellen Eingriff regelt die...

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn ...

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur.

Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins Fahrzeuginnere zeigt eine der größten optischen und digitalen Weiterentwicklungen aller Generationen. Kompromisslose Sportlichkeit. Verbunden mit...

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur. Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins ...

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzahl der Bedienelemente wurde merklich reduziert und alles ist in direkter Reichweite des Fahrers angeordnet. Sportwagenergonomie, die auch das neue...

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzah...

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-Color-Lederausstattung. Hinzu kommen Zierleisten in Lightsilver: beim 911 Turbo mit Dekoreinleger in Diamar dark silver und beim 911 Turbo S mit...

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-C...

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet rigoros auf die Spitze treiben. Die 911 Turbo Cabriolet Modelle vereinen die klassische Silhouette des 911 Turbo mit der Möglichkeit, den unverkennbaren Sound des Turbomotors bei geöffnetem Verdeck noch intensiver genießen zu können. Sie sind mit einem vollautomatischen Stoffverdeck ausgestattet. Es hat eine feste Glas-Heckscheibe und 3 integrierte stützende Magnesiumelemente, die das Verdeck sehr stabil und besonders leicht machen. Das Verdeck öffnet und schließt jeweils in ca. 12 Sekunden - bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Und falls Sie möchten, gerne auch per Fernbedienung.

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn wollen.

Zusätzlich wurde die Klimatisierungsfunktion bei geöffnetem Verdeck deutlich verbessert. Ohne manuellen Eingriff regelt die Klimaautomatik auch in diesem Fall automatisch den optimalen Klimakomfort.

Die 911 Turbo Cabriolet Modelle verfügen außer dem über ein elektrisches Windschott. Auf Knopfdruck können Sie es in jeweils 2 Sekunden aus bzw. einfahren. Es sorgt dafür, dass Sie offen - und zugarm - fahren können. Bei minimalen Windgeräuschen.

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur.

Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins Fahrzeuginnere zeigt eine der größten optischen und digitalen Weiterentwicklungen aller Generationen. Kompromisslose Sportlichkeit. Verbunden mit hohem Komfort und exklusiver Haptik. Typisch 911 Turbo.

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzahl der Bedienelemente wurde merklich reduziert und alles ist in direkter Reichweite des Fahrers angeordnet. Sportwagenergonomie, die auch das neue GT-Sportlenkrad mit Multifunktion und Schaltpaddles prägt.

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-Color-Lederausstattung. Hinzu kommen Zierleisten in Lightsilver: beim 911 Turbo mit Dekoreinleger in Diamar dark silver und beim 911 Turbo S mit Dekoreinleger in Carbon matt. Die gesteppten Sitzmittelbahnen und gesteppten Türtafeln der 911 Turbo Modelle zitieren die eigene große Historie - bereits in den ersten 911 Turbo Modellen war das Interieur in dieser auf wendigen Art und Weise gefertigt. Einmal mehr der Beweis, dass man Höchstleistung auch haptisch interpretieren kann.

GT-Sportlenkrad.

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar auf die Motorsport-Gene. Der Zierring um das Porsche Wappen ist in Schwarz, die Schaltpaddles sind in Darksilver gehalten. Das GT-Sportlenkrad ist mit...

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar...

Licht-Design-Paket.

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vorderen Fußraums sowie der Fondsitze. Dabei haben Sie die Wahl zwischen 7 Beleuchtungsfarben. ...

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vor...

GT-Sportlenkrad.
GT-Sportlenkrad.

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar auf die Motorsport-Gene. Der Zierring um das Porsche Wappen ist in Schwarz, die Schaltpaddles sind in Darksilver gehalten. Das GT-Sportlenkrad ist mit Leder bezogen und mit einer Kreuznaht versehen. Auf Wunsch ist es auch mit Race-Tex¹ bezogen erhältlich.

¹Race-Tex ist ein rundstreckenerprobtes Mikrofaser-Material, mit einer hochwertigen Optik und Haptik, ähnlich Wildleder. Es hat einen angenehmen, weichen Griff und bietet guten Halt. Dabei ist es langlebig und gut zu pflegen.

Licht-Design-Paket.
Licht-Design-Paket.

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vorderen Fußraums sowie der Fondsitze. Dabei haben Sie die Wahl zwischen 7 Beleuchtungsfarben.

Sportsitze

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze sowie die Sitzkissenneigung und -tiefe. Eine umfangreiche Memory-Funktion gehört ebenfalls dazu. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo"...

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze ...

Adaptive Sportsitze Plus

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung noch besseren Seitenhalt. Ebenfalls enthalten: die Memorisierung aller Sitzpositionen (außer Seitenwangen) für den Fahrer. Die Kopfstützen sind...

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung ...

Vollschalensitze

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Gewicht. Die Längsverstellung erfolgt manuell, die Höhenverstellung elektrisch. Der Sitz ist mit schwarzem Leder bezogen - die Sitzmittelbahn mit...

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Ge...

Rücksitze

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum. Dank umklappbarer Lehnen verfügen die 911 Turbo Coupé Modelle im Fond mit 264 Litern über reichlich Platz für Gepäck. In den 911 Turbo Cabriolet...

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum...

Sportsitze
Sportsitze

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze sowie die Sitzkissenneigung und -tiefe. Eine umfangreiche Memory-Funktion gehört ebenfalls dazu. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo" bzw. "turbo S" Schriftzug versehen. Die Sitzlehnen verfügen über eine gesteppte Sitzmittelbahn und eine belederte Sitzrückenlehne.

Adaptive Sportsitze Plus
Adaptive Sportsitze Plus

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung noch besseren Seitenhalt. Ebenfalls enthalten: die Memorisierung aller Sitzpositionen (außer Seitenwangen) für den Fahrer. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo" bzw. "turbo S" Schriftzug versehen.

Vollschalensitze
Vollschalensitze

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Gewicht. Die Längsverstellung erfolgt manuell, die Höhenverstellung elektrisch. Der Sitz ist mit schwarzem Leder bezogen - die Sitzmittelbahn mit perforiertem Race-Tex. Perfektes Finishing: das geprägte Porsche Wappen auf den Kopfstützen.

Rücksitze
Rücksitze

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum. Dank umklappbarer Lehnen verfügen die 911 Turbo Coupé Modelle im Fond mit 264 Litern über reichlich Platz für Gepäck. In den 911 Turbo Cabriolet Modellen sind es 163 Liter.

BOSE® Surround Sound-System.

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 Turbo in einen Konzertsaal. ...

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine ...

Burmester® High-End Surround Sound- System.

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-System geschaffen. Das Ergebnis: Klangperformance auf höchstem Niveau, in zahlreichen Mess- und Hör-Sessions individuell auf Ihren 911 Turbo...

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-S...

BOSE® Surround Sound-System.
BOSE® Surround Sound-System.

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 Turbo in einen Konzertsaal.

Burmester® High-End Surround Sound- System.
Burmester® High-End Surround Sound- System.

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-System geschaffen. Das Ergebnis: Klangperformance auf höchstem Niveau, in zahlreichen Mess- und Hör-Sessions individuell auf Ihren 911 Turbo abgestimmt.

LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindigkeitsabhängiger Fahrlichtsteuerung ausgerüstet. Für bessere Nah-, Seiten- und Fernausleuchtung - und mehr Sicherheit. ...

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindig...

LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segmente des permanenten Fernlichtkegels. 84 einzeln angesteuerte LEDs stellen sich dazu durch Abschalten oder Dimmen auf die Situation ein. Fahrzeuge vor...

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segm...

LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).
LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindigkeitsabhängiger Fahrlichtsteuerung ausgerüstet. Für bessere Nah-, Seiten- und Fernausleuchtung - und mehr Sicherheit.

LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).
LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segmente des permanenten Fernlichtkegels. 84 einzeln angesteuerte LEDs stellen sich dazu durch Abschalten oder Dimmen auf die Situation ein. Fahrzeuge vor Ihnen oder auf der Gegenspur werden ausgeblendet, die Bereiche dazwischen und daneben weiterhin voll ausgeleuchtet. Zudem umfasst PDLS Plus zusätzlich erstmals ein elektronisch gesteuertes Kurvenlicht, das durch Hinzu- bzw. Abschalten einzelner LEDs die Kurve optimal ausleuchtet.

Lässt viele verstummen.
Und andere jubeln.

Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat - jedes Detail wurde optimiert, immer wieder hinterfragt, verworfen oder neu angeordnet. ...

Lässt viele verstummen. Und andere jubeln. Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat...

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Ansprechverhalten und die Effizienz. ...

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Anspr...

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflügel zugeführt und die angesaugte Motorluft über das Heckdeckelgitter. Dieses Prinzip wurde bei den neuen 911 Turbo Modellen getauscht. Erkennbar ist...

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflü...

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 Turbo erreicht in 2,8 Sekunden 100 km/h und in 9,7 Sekunden 200 km/h. Der 911 Turbo S ist in 2,7 Sekunden auf 100 km/h und in 8,9 Sekunden auf 200 km/h. H...

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 ...

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet das neue 8-Gang PDK eine spürbar weitere Spreizung zwischen Komfort, Performance und Effizienz. ...

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorg...

Lässt viele verstummen.
Und andere jubeln.

Die 911 Turbo Modelle verfügen über eine beeindruckende Leistungsstärke. Denn auch wenn sich am grundsätzlichen Motor-Layout nichts geändert hat - jedes Detail wurde optimiert, immer wieder hinterfragt, verworfen oder neu angeordnet.

So kommen unter anderem größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Ansprechverhalten und die Effizienz.

Von Grund auf neu konzipiert wurden die Ladeluftkühlung und das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft für die Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe der hinteren Kotflügel zugeführt und die angesaugte Motorluft über das Heckdeckelgitter. Dieses Prinzip wurde bei den neuen 911 Turbo Modellen getauscht. Erkennbar ist das auch an einer zusätzlichen zweiflutigen Luftauslassöffnung für die Ladeluftkühler zwischen den Endrohren im Heckunterteil. Das ermöglicht eine effektivere Luftströmung und Ladeluftkühlung - und damit mehr Leistung.

Das Resultat: beeindruckend. Und extrem sportlich. Im 911 Turbo leistet das Aggregat 427 kW (580 PS), im 911 Turbo S sogar 478 kW (650 PS). Hervorra gend sind die Sprintleistungen. Der 911 Turbo erreicht in 2,8 Sekunden 100 km/h und in 9,7 Sekunden 200 km/h. Der 911 Turbo S ist in 2,7 Sekunden auf 100 km/h und in 8,9 Sekunden auf 200 km/h. Höchstgeschwindigkeit: 320 km/h beim 911 Turbo und 330 km/h beim 911 Turbo S.

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht extrem schnelle Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung - und das in Millisekunden. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet das neue 8-Gang PDK eine spürbar weitere Spreizung zwischen Komfort, Performance und Effizienz.

Sport Chrono Paket

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket.

Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe. Zusätzlich im Paket enthalten: die neue Porsche Track Precision App und eine...

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket. Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht ein...

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) sowie die Hinterachslenkung für sportlichere Dämpfung, höhere Wankstabilität und direkteres Einlenken in Kurven.

Darüber hinaus bietet das...

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control...

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für kompromisslose Rundstreckentauglichkeit mit spürbar aktiven Schaltvorgängen.

Die dritte Funktion: Sie wird über den SPORT Response Button in der Mitte...

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für komp...

Sport Chrono Paket
Sport Chrono Paket

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket.

Adrenalin auf Knopfdruck, Gänsehaut inbegriffen: das serienmäßige Sport Chrono Paket inkl. Mode- Schalter. Es ermöglicht eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe. Zusätzlich im Paket enthalten: die neue Porsche Track Precision App und eine Reifentemperaturanzeige.

Mit dem Mode-Schalter inkl. SPORT Response Button am Lenkrad können Sie unter 5 Fahrmodi wählen: Dazu gehören "Normal", "SPORT", "SPORT PLUS" und "Individual", mit dem Sie das Fahrzeug noch persönlicher auf Ihren Fahrstil abstimmen können, sowie der WET-Mode.

Im SPORT Modus reagieren die neuen 911 Turbo Modelle mit größerer Dynamik. Im SPORT PLUS Modus sorgen das Porsche Active Suspension Management (PASM) und die Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC) sowie die Hinterachslenkung für sportlichere Dämpfung, höhere Wankstabilität und direkteres Einlenken in Kurven.

Darüber hinaus bietet das Sport Chrono Paket 3 weitere Funktionen. Erstens: Launch Control. Diese Funktion ermöglicht im SPORT PLUS Modus die bestmögliche Anfahrbeschleunigung.

Die zweite Funktion ist die sogenannte Schaltstrategie Rundstrecke. Hier wird das PDK auf extrem kurze Schaltzeiten und optimale Schaltpunkte für maximale Beschleunigung ausgelegt. Für kompromisslose Rundstreckentauglichkeit mit spürbar aktiven Schaltvorgängen.

Die dritte Funktion: Sie wird über den SPORT Response Button in der Mitte des Mode-Schalters aktiviert. Motor und Getriebe werden dann für eine schnellstmögliche Leistungsentfaltung vorbereitet. Das Resultat: maximales Ansprechverhalten - für ca. 20 Sekunden.

Porsche Active Suspension Management (PASM).

PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise, für jedes einzelne Rad - zur Reduzierung der Karosseriebewegungen und damit für mehr Komfort bei gesteigerter Dynamik. ...

Porsche Active Suspension Management (PASM). PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzust...

PASM Sportfahrwerk.

Erstmal wird bei den 911 Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit straffen Federn, angepassten Stabilisatoren und einer neuen Abstimmung der PASM Dämpfer ermöglicht das neue PASM Sportfahrwerk eine weitere Verbesserung der...

PASM Sportfahrwerk. Erstmal wird bei den 911 Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit st...

Porsche Traction Management (PTM).

Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit. ...

Porsche Traction Management (PTM). Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit. ......

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus).

Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs- Quersperre. Bei dynamischer Fahrweise wird mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad leicht abgebremst. Dadurch besitzt das...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus). Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs-...

Porsche Stability Management (PSM).

Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung und...

Porsche Stability Management (PSM). Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei p...

Hinterachslenkung.

Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Vorteil bei sportlicher Fahrweise: Bei höheren...

Hinterachslenkung. Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder en...

Liftsystem Vorderachse.

Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h. So sorgt das System dafür, dass Bordsteine, Rampen und Garageneinfahrten keine sportliche Herausforderung mehr darstellen. ...

Liftsystem Vorderachse. Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer ...

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine permanent geregelte Wankmomentverteilung zwischen Vorder und Hinterachse wird das Fahrverhalten für jeden Fahrzustand ideal eingestellt. Für eine verbesserte...

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC). Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine perman...

Porsche  Active Suspension Management (PASM).

PASM ist die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems. Es regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise, für jedes einzelne Rad - zur Reduzierung der Karosseriebewegungen und damit für mehr Komfort bei gesteigerter Dynamik.

PASM Sportfahrwerk.

Erstmal wird bei den 911  Modellen ein besonders performantes PASM Sportfahrwerk in Kombination mit einer um 10 mm tiefergelegten Karosserie optional angeboten. Mit straffen Federn, angepassten Stabilisatoren und einer neuen Abstimmung der PASM Dämpfer ermöglicht das neue PASM Sportfahrwerk eine weitere Verbesserung der Fahrdynamik. Ohne wesentliche Einschränkungen des Fahrkomforts.

Porsche Traction Management (PTM).

Das System wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Optimiert wurden Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus).

Das System zur Steigerung der Fahrdynamik und Stabilität arbeitet mit einem gesteuerten Bremseingriff an den Hinterrädern sowie einer Hinterachs- Quersperre. Bei dynamischer Fahrweise wird mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad leicht abgebremst. Dadurch besitzt das kurvenäußere Hinterrad eine höhere Antriebskraft und ermöglicht einen zusätzlichen Drehimpuls in die eingeschlagene Richtung.

Porsche Stability Management (PSM).

Das Porsche Stability Management (PSM) ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung und initiiert gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern, damit das Fahrzeug nicht von der gewünschten Spur abweicht.

Hinterachslenkung.

Die Hinterachslenkung steigert Performance und Alltagstauglichkeit gleichermaßen. Vorteil im Alltag: Bei niedrigen Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Vorteil bei sportlicher Fahrweise: Bei höheren Geschwindigkeiten lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder.

Liftsystem Vorderachse.

Die Weiterentwicklung des Liftsystems an der Vorderachse ermöglicht mehr Bodenfreiheit an der Front des neuen 911 Turbo. Genauer gesagt, um 40 mm und bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 35 km/h. So sorgt das System dafür, dass Bordsteine, Rampen und Garageneinfahrten keine sportliche Herausforderung mehr darstellen.

Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC).

Die PDCC ist ein System zur aktiven Wankstabilisierung. Es minimiert die Seitenneigung des Fahrzeugs bei dynamischer Kurvenfahrt. Durch eine permanent geregelte Wankmomentverteilung zwischen Vorder und Hinterachse wird das Fahrverhalten für jeden Fahrzustand ideal eingestellt. Für eine verbesserte Fahrdynamik, ein noch neutraleres Fahrverhalten sowie mehr Komfort auf der Straße - bei jeder Geschwindigkeit.

Bremsanlage 911 Turbo.
Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel hinten. Der Bremsscheibendurchmesser: 408 mm vorn und 380 mm hinten. Optional sind...

Bremsanlage 911 Turbo. Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Mono...

Bremsanlage 911 Turbo.
Worauf wir ebenso großen Wert legen wie auf hohe Fahrleistungen: hohe Bremsleistung. Bei den 911 Turbo Modellen verfügen die Bremsen über rote 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel vorn und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsättel hinten. Der Bremsscheibendurchmesser: 408 mm vorn und 380 mm hinten. Optional sind die Festsättel auch in schwarz lackiert erhältlich.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB).
Motorsporterprobt: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) des neuen 911 Turbo S. Die gelochten Keramikbremsscheiben der PCCB haben einen Durchmesser von 420 mm vorn und 390 mm hinten: für eine noch höhere Bremsleistung. Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussbremscheiben vergleichbarer Bauart und Dimension. Die Folge: eine Reduzierung der ungefederten Massen und damit eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling. Auf Wunsch ist die PCCB auch für die 911 Turbo Modelle erhältlich.

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics.

Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich zur Vorgängergeneration erweiterte Aerodynamik-System lassen sich die 911 Turbo Modelle in jeder Fahrsituation aerodynamisch noch variabler einstellen. PAA sorgt...

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics. Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich z...

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werden sowohl der Bugspoiler als auch der Heckflügel in mehreren Positionen synchron aus- bzw. eingefahren. ...

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werd...

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugspoiler und Heckflügel einen positiven Einfluss auf den Bremsweg. ...

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugsp...

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf bzw. im SPORT, SPORT PLUS oder PSM Sport Modus öffnen sich die Klappen und sorgen für eine...

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der...

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics.

Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's langgeht. Durch das im Vergleich zur Vorgängergeneration erweiterte Aerodynamik-System lassen sich die 911 Turbo Modelle in jeder Fahrsituation aerodynamisch noch variabler einstellen. PAA sorgt für eine optimale Fahrperformance und Vorteile beim Kraftstoffverbrauch und bei den CO₂-Emissionen.

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen sowie der pneumatisch ausfahrbare Bugspoiler aus flexiblem Elastomer und der variable Heckflügel. Dabei werden sowohl der Bugspoiler als auch der Heckflügel in mehreren Positionen synchron aus- bzw. eingefahren.

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugspoiler und Heckflügel einen positiven Einfluss auf den Bremsweg.

Auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf bzw. im SPORT, SPORT PLUS oder PSM Sport Modus öffnen sich die Klappen und sorgen für eine optimale Kühlung des Motors. Kühlluft wird also nur in der Menge zugeführt, in der sie auch wirklich gebraucht wird. Das ist effizient. Auf intelligente Art.

Mittelwege?
Standen noch nie zur Diskussion.

Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Kommt im Wortschatz unserer Designer genauso wenig vor wie in dem unserer Ingenieure. Also machen sie einfach weiter, suchen unnachgiebig das vollkommene Design für...

Mittelwege? Standen noch nie zur Diskussion. Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Komm...

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle ist kraftvoll gestaltet: Es ist breiter geworden. Um 20 mm gegenüber den Vorgängermodellen, um genau zu sein. Die hinteren Kotflügel sind besonders kraftvoll...

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle...

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies merklich die Fahrstabilität. Die Kotflügel sind traditionell höher als die Fronthaube. Noch deutlicher ausgeformt unterstreichen sie die Porsche typische...

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies m...

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappen, die eine bedarfsgesteuerte Luftzufuhr und damit optimale Aerodynamik und Kühlung ermöglichen. Darüber hinaus bietet das Bugteil Raum für die...

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappe...

Mittelwege?
Standen noch nie zur Diskussion.

Wie entwickelt man ein Design weiter, das bereits mit dem ersten Entwurf vor über 45 Jahren fast perfekt war? Schwierig, klar. Unmöglich? Kommt im Wortschatz unserer Designer genauso wenig vor wie in dem unserer Ingenieure. Also machen sie einfach weiter, suchen unnachgiebig das vollkommene Design für den vollkommenen Sport wagen. Die gute Nachricht: Sie haben es gefunden.

Das Wichtigste zuerst: das Heck. Denn hier schlägt seit 1963 das Herz eines jeden 911 und seit 1974 auch das Herz eines jeden 911 Turbo: der Boxermotor. Das Heck der neuen 911 Turbo Modelle ist kraftvoll gestaltet: Es ist breiter geworden. Um 20 mm gegenüber den Vorgängermodellen, um genau zu sein. Die hinteren Kotflügel sind besonders kraftvoll ausgelegt. Ein Erkennungsmerkmal, das den 911 Turbo schon seit dem ersten Modell auszeichnet. Das Design des Hecks zeigt sich klar und präzise gezeichnet. Gerade Linien, eine deutliche Betonung der Horizontalen. Die Reduktion auf das Wesentliche. Die Heckscheibe wirkt optisch verlängert und geht beinahe nahtlos in das Heckdeckelgitter mit schwarzen Lamellen und silberfarbenen Zierleisten über.

Die Front zitiert mit ihrer Formensprache Porsche Historie - und geht dennoch neue Wege. Sie ist nämlich breiter geworden: satte 45 mm. In Kombination mit einer breiteren Spur erhöht dies merklich die Fahrstabilität. Die Kotflügel sind traditionell höher als die Fronthaube. Noch deutlicher ausgeformt unterstreichen sie die Porsche typische Design-DNA. Die Fronthaube zitiert mit ihren charakteristischen Sicken und dem geraden Abschluss nach vorn zum Bugteil hin die Formensprache der frühen 911 Modelle. Ein weiteres typisches Erkennungsmerkmal: das 4-Punkt-Tagfahr- und Abblendlicht der neuen, steiler stehenden Hauptscheinwerfer mit LED-Technik.

Das stärker gepfeilte Bugteil mit seinen schwarzen Airblades zeigt jeglichem Gegenwind, wo es lang geht. Präziser gesagt: in die seitlichen Lufteinlässe und die neuen aktiven Kühlluftklappen, die eine bedarfsgesteuerte Luftzufuhr und damit optimale Aerodynamik und Kühlung ermöglichen. Darüber hinaus bietet das Bugteil Raum für die Kamera und die Sensoren der Komfort- und Assistenzsysteme, die sich hier nahezu unsichtbar integrieren. Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert.

Leuchtenband

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik. ...

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik. ......

Variabler Bugspoiler

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert. ...

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert. ......

Leuchtenband
Leuchtenband

Das durchgehende, einteilige Leuchtenband im Heck inklusive "PORSCHE" Schriftzug verbindet die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik.

Variabler Bugspoiler
Variabler Bugspoiler

Der variable Bugspoiler darunter lässt sich im Vergleich zum Vorgängermodell tiefer ausfahren, was die Aerodynamik weiter optimiert.

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet rigoros auf die Spitze treiben. Die 911 Turbo Cabriolet Modelle vereinen die klassische Silhouette des 911 Turbo mit der Möglichkeit, den unverkennbaren Sound...

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet r...

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn wollen.

Zusätzlich wurde die Klimatisierungsfunktion bei geöffnetem Verdeck deutlich verbessert. Ohne manuellen Eingriff regelt die...

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn ...

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur.

Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins Fahrzeuginnere zeigt eine der größten optischen und digitalen Weiterentwicklungen aller Generationen. Kompromisslose Sportlichkeit. Verbunden mit...

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur. Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins ...

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzahl der Bedienelemente wurde merklich reduziert und alles ist in direkter Reichweite des Fahrers angeordnet. Sportwagenergonomie, die auch das neue...

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzah...

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-Color-Lederausstattung. Hinzu kommen Zierleisten in Lightsilver: beim 911 Turbo mit Dekoreinleger in Diamar dark silver und beim 911 Turbo S mit...

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-C...

Dass die Luftzufuhr bei einem 911 Turbo eine entscheidende Rolle spielt, versteht sich von selbst. Aber warum auf den Motor beschränken? Schließlich lässt sich auch das Erlebnis Cabriolet rigoros auf die Spitze treiben. Die 911 Turbo Cabriolet Modelle vereinen die klassische Silhouette des 911 Turbo mit der Möglichkeit, den unverkennbaren Sound des Turbomotors bei geöffnetem Verdeck noch intensiver genießen zu können. Sie sind mit einem vollautomatischen Stoffverdeck ausgestattet. Es hat eine feste Glas-Heckscheibe und 3 integrierte stützende Magnesiumelemente, die das Verdeck sehr stabil und besonders leicht machen. Das Verdeck öffnet und schließt jeweils in ca. 12 Sekunden - bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h. Und falls Sie möchten, gerne auch per Fernbedienung.

Der Innenhimmel ist mit wärme- und schalldämmendem Material ausgekleidet. Spürbare Folge: konstante Innentemperaturen und eine effektive Unterdrückung von Windgeräuschen. Wenn Sie das denn wollen.

Zusätzlich wurde die Klimatisierungsfunktion bei geöffnetem Verdeck deutlich verbessert. Ohne manuellen Eingriff regelt die Klimaautomatik auch in diesem Fall automatisch den optimalen Klimakomfort.

Die 911 Turbo Cabriolet Modelle verfügen außer dem über ein elektrisches Windschott. Auf Knopfdruck können Sie es in jeweils 2 Sekunden aus bzw. einfahren. Es sorgt dafür, dass Sie offen - und zugarm - fahren können. Bei minimalen Windgeräuschen.

Nur was aus tiefster Überzeugung kommt, kann höchste Emotionen auslösen. Interieur.

Das Versprechen, das das Exterieur gibt, löst das Interieur konsequent ein. Schon ein erster Blick ins Fahrzeuginnere zeigt eine der größten optischen und digitalen Weiterentwicklungen aller Generationen. Kompromisslose Sportlichkeit. Verbunden mit hohem Komfort und exklusiver Haptik. Typisch 911 Turbo.

Neu und zugleich ein Zitat früherer 911 Generationen: die horizontale Betonung des Innenraumes. Das Konzept bietet zudem jederzeit optimalen Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Die Anzahl der Bedienelemente wurde merklich reduziert und alles ist in direkter Reichweite des Fahrers angeordnet. Sportwagenergonomie, die auch das neue GT-Sportlenkrad mit Multifunktion und Schaltpaddles prägt.

Besonders stilvoll sind die Details. Serienmäßig im 911 Turbo: die Lederausstattung mit Kontrastnähten in Kreide. Serienmäßig im 911 Turbo S: die ebenfalls mit Kontrastnähten versehene Bi-Color-Lederausstattung. Hinzu kommen Zierleisten in Lightsilver: beim 911 Turbo mit Dekoreinleger in Diamar dark silver und beim 911 Turbo S mit Dekoreinleger in Carbon matt. Die gesteppten Sitzmittelbahnen und gesteppten Türtafeln der 911 Turbo Modelle zitieren die eigene große Historie - bereits in den ersten 911 Turbo Modellen war das Interieur in dieser auf wendigen Art und Weise gefertigt. Einmal mehr der Beweis, dass man Höchstleistung auch haptisch interpretieren kann.

GT-Sportlenkrad.

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar auf die Motorsport-Gene. Der Zierring um das Porsche Wappen ist in Schwarz, die Schaltpaddles sind in Darksilver gehalten. Das GT-Sportlenkrad ist mit...

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar...

Licht-Design-Paket.

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vorderen Fußraums sowie der Fondsitze. Dabei haben Sie die Wahl zwischen 7 Beleuchtungsfarben. ...

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vor...

GT-Sportlenkrad.
GT-Sportlenkrad.

Motorsportemotionen zum Anfassen: Das GT Sportlenkrad ist Serie im neuen 911 Turbo. Mit Daumenauflage und 12-Uhr-Markierung sowie Speichenblenden mit Schraubenapplikationen verweist es klar auf die Motorsport-Gene. Der Zierring um das Porsche Wappen ist in Schwarz, die Schaltpaddles sind in Darksilver gehalten. Das GT-Sportlenkrad ist mit Leder bezogen und mit einer Kreuznaht versehen. Auf Wunsch ist es auch mit Race-Tex¹ bezogen erhältlich.

¹Race-Tex ist ein rundstreckenerprobtes Mikrofaser-Material, mit einer hochwertigen Optik und Haptik, ähnlich Wildleder. Es hat einen angenehmen, weichen Griff und bietet guten Halt. Dabei ist es langlebig und gut zu pflegen.

Licht-Design-Paket.
Licht-Design-Paket.

Funktional und ästhetisch: das optionale Licht-Design-Paket. Es umfasst eine dimmbare Beleuchtung in LED-Technik in der Mittelkonsole, im Bereich der Türgriffe, der Türablagefächer, des vorderen Fußraums sowie der Fondsitze. Dabei haben Sie die Wahl zwischen 7 Beleuchtungsfarben.

Sportsitze

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze sowie die Sitzkissenneigung und -tiefe. Eine umfangreiche Memory-Funktion gehört ebenfalls dazu. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo"...

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze ...

Adaptive Sportsitze Plus

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung noch besseren Seitenhalt. Ebenfalls enthalten: die Memorisierung aller Sitzpositionen (außer Seitenwangen) für den Fahrer. Die Kopfstützen sind...

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung ...

Vollschalensitze

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Gewicht. Die Längsverstellung erfolgt manuell, die Höhenverstellung elektrisch. Der Sitz ist mit schwarzem Leder bezogen - die Sitzmittelbahn mit...

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Ge...

Rücksitze

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum. Dank umklappbarer Lehnen verfügen die 911 Turbo Coupé Modelle im Fond mit 264 Litern über reichlich Platz für Gepäck. In den 911 Turbo Cabriolet...

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum...

Sportsitze
Sportsitze

Die vollelektrischen Sportsitze (14-Wege) wurden komplett neu gestaltet. Elektrisch verstellen lassen sich neben Sitzhöhen- und Lehneneinstellung auch die Längsposition, die Lordosenstütze sowie die Sitzkissenneigung und -tiefe. Eine umfangreiche Memory-Funktion gehört ebenfalls dazu. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo" bzw. "turbo S" Schriftzug versehen. Die Sitzlehnen verfügen über eine gesteppte Sitzmittelbahn und eine belederte Sitzrückenlehne.

Adaptive Sportsitze Plus
Adaptive Sportsitze Plus

Die neuen adaptiven Sportsitze Plus (18-Wege) sind in den 911 Turbo S Modellen serienmäßig. Sie bieten mit sportlich straff aufgepolsterten Seitenwangen und zusätzlicher Schulterabstützung noch besseren Seitenhalt. Ebenfalls enthalten: die Memorisierung aller Sitzpositionen (außer Seitenwangen) für den Fahrer. Die Kopfstützen sind mit geprägtem "turbo" bzw. "turbo S" Schriftzug versehen.

Vollschalensitze
Vollschalensitze

Die optional erhältlichen Vollschalensitze bestehen komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Dadurch bieten sie eine besonders gute Seitenführung bei minimalem Gewicht. Die Längsverstellung erfolgt manuell, die Höhenverstellung elektrisch. Der Sitz ist mit schwarzem Leder bezogen - die Sitzmittelbahn mit perforiertem Race-Tex. Perfektes Finishing: das geprägte Porsche Wappen auf den Kopfstützen.

Rücksitze
Rücksitze

Bemerkenswert komfortabel für einen Sportwagen: die Rücksitze. Wie bei den Vordersitzen sind die Mittelbahnen der Sitzlehnen gesteppt. Die Ablagefläche dahinter bietet zusätzlichen Stauraum. Dank umklappbarer Lehnen verfügen die 911 Turbo Coupé Modelle im Fond mit 264 Litern über reichlich Platz für Gepäck. In den 911 Turbo Cabriolet Modellen sind es 163 Liter.

BOSE® Surround Sound-System.

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 Turbo in einen Konzertsaal. ...

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine ...

Burmester® High-End Surround Sound- System.

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-System geschaffen. Das Ergebnis: Klangperformance auf höchstem Niveau, in zahlreichen Mess- und Hör-Sessions individuell auf Ihren 911 Turbo...

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-S...

BOSE® Surround Sound-System.
BOSE® Surround Sound-System.

Das serienmäßige BOSE® Surround Sound-System der 911 Turbo Modelle ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik des Fahrzeugs abgestimmt. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 Turbo in einen Konzertsaal.

Burmester® High-End Surround Sound- System.
Burmester® High-End Surround Sound- System.

Gemeinsam mit Burmester® - einer der weltweit bedeutendsten Manufakturen für High-End Audiogeräte der Spitzenklasse - haben wir das optional erhältliche Burmester® High-End Surround Sound-System geschaffen. Das Ergebnis: Klangperformance auf höchstem Niveau, in zahlreichen Mess- und Hör-Sessions individuell auf Ihren 911 Turbo abgestimmt.

LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindigkeitsabhängiger Fahrlichtsteuerung ausgerüstet. Für bessere Nah-, Seiten- und Fernausleuchtung - und mehr Sicherheit. ...

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindig...

LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segmente des permanenten Fernlichtkegels. 84 einzeln angesteuerte LEDs stellen sich dazu durch Abschalten oder Dimmen auf die Situation ein. Fahrzeuge vor...

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segm...

LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).
LED-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Im neuen 911 Turbo weisen die LED-Hauptscheinwerfer inklusive Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus) den Weg. Sie sind mit Fernlichtassistent, dynamischem Kurvenlicht und geschwindigkeitsabhängiger Fahrlichtsteuerung ausgerüstet. Für bessere Nah-, Seiten- und Fernausleuchtung - und mehr Sicherheit.

LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).
LED-Matrix-Hauptscheinwerfer inkl. Porsche Dynamic Light System Plus (PDLS Plus).

Noch mehr Weitblick bieten die LED-Hauptscheinwerfer mit Matrix-Technologie und High- Performance-Zusatzfernlicht im neuen 911 Turbo S. Der Matrix-Hauptscheinwerfer deaktiviert gezielt Segmente des permanenten Fernlichtkegels. 84 einzeln angesteuerte LEDs stellen sich dazu durch Abschalten oder Dimmen auf die Situation ein. Fahrzeuge vor Ihnen oder auf der Gegenspur werden ausgeblendet, die Bereiche dazwischen und daneben weiterhin voll ausgeleuchtet. Zudem umfasst PDLS Plus zusätzlich erstmals ein elektronisch gesteuertes Kurvenlicht, das durch Hinzu- bzw. Abschalten einzelner LEDs die Kurve optimal ausleuchtet.

Räder.

Der neue 911 Turbo fährt auf 20-/21-Zoll 911 Turbo  Rädern aus geschmiedetem Leichtmetall. Die Räder sind in titanfarbener Bi-Color-Optik ausgeführt und die Radnabendeckel mit einem Porsche Wappen versehen. Die Reifendimensionen: vorn 255/35 ZR 20 und hinten 315/30 ZR 21. Das garantiert ein hohes Traktions- und Querkraftpotenzial. Auch beim neuen 911 Turbo S mit 20-/21-Zoll 911 Turbo S Rädern in schwarzer Bi-Color-Optik. Ebenfalls aus geschmiedetem Leichtmetall gefertigt sind sie mit motorsporterprobtem Zentralverschluss und einer Radnabenabdeckung mit farbigem Porsche Wappen ausgerüstet. Weitere Felgendesigns sind auf Wunsch verfügbar.

 

Einfach mal bequem zurücklehnen? Aber nur, um voranzukommen.

Das PCM ist die zentrale Steuereinheit für Audio, Navigation und Kommunikation sowie für zahlreiche Assistenzsysteme. Die aktuelle Generation mit Handyvorbereitung, Audio-Schnittstellen und Onlinesprachbedienung verfügt über ein hochauflösendes 10,9-Zoll Touchdisplay, über das die meisten Fahrzeugfunktionen einfach gesteuert werden können. Im personalisierbaren Startbildschirm haben Sie einfach und schnell Zugriff auf die individuell wichtigsten Funktionen.

Während der Fahrt können Sie die vielfältigen Infotainment-Anwendungen nutzen, z. B. Radio hören oder Ihre Lieblingsmusik über SD-Karte oder USB-Anschlüsse genießen. Die Bedienung erfolgt komfortabel über das 10,9-Zoll Touchdisplay, den Dreh-/Drücksteller oder die Onlinesprachbedienung.

Porsche Connect.

Jeder Tag ist dafür da, das Beste aus ihm heraus zuholen. Ob ein entscheidendes Businessmeeting oder ein Wochenendausflug ansteht: Es kommt darauf an, mehr aus den eigenen Möglichkeiten zu machen. Dabei unterstützt Sie Porsche Connect. Es bringt Sie in die ideale Startposition für jeden Roadtrip - und an jedes Ihrer Ziele. Mit neuen hilfreichen Diensten im Fahrzeug und der Porsche Connect App für Ihr Smartphone. Die Porsche Connect App ist die digitale Schnittstelle zu Ihrem Porsche. Synchronisieren Sie Ziele und Kalender mit Ihrem Porsche, planen Sie Reisen mit Echtzeit-Verkehrsinformationen und nutzen Sie Musikdienste. Behalten Sie immer die Übersicht über Ihren Sportwagen und steuern Sie bestimmte Fahrzeugfunktionen per Smartphone. Lassen Sie sich zu Ihrem Fahrzeug navigieren oder von Ihrem Porsche zu Ihrem Endziel. Dank der Routenberechnung mit aktuellen Onlinekarten bringt Sie Ihr Sportwagen nämlich noch schneller ans Ziel.

Assistenzsysteme.

Porsche WET-Mode

Porsche WET-Mode

Dank Sensoren in den vorderen Radhäusern kann das System aufgewirbeltes Spritzwasser erkennen und so den Fahrbahnzustand hinsichtlich Nässe bewerten. Wird ein deutlich nasser Fahrbahnzustand erkannt, wird das Ansprechverhalten von PSM und PTM darauf vorbereitet. Das System informiert den Fahrer über die erkannte Nässe und empfiehlt, manuell in den WET-Mode zu wechseln. Aktiviert der Fahrer diesen, werden unter anderem PSM, PTM, Aerodynamik, PTV Plus und das Ansprechvehalten des Antriebs angepasst.

¹Das Fahrprogramm "WET" kann keine an Wetter- und Straßenverhältnisse angepasste, angemessene Fahrweise ersetzen und den Fahrer allenfalls unterstützen.

Warn- und Bremsassistent.

Warn- und Bremsassistent.

Der serienmäßige Warn- und Bremsassistent kann die Gefahr von Kollisionen mit Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern im Rahmen der Systemgrenzen verringern. Erkennt das System mit Hilfe der Frontkamera, dass sich Fahrzeuge, Fußgänger oder Radfahrer im Kollisionsbereich aufhalten, warnt es den Fahrer in einer ersten Stufe optisch und akustisch.

Abstandsregeltempostat.

Abstandsregeltempostat.

Das System regelt abhängig vom Abstand zum vor ausfahrenden Fahrzeug und innerhalb der Systemgrenzen die Geschwindigkeit Ihres 911 Turbo völlig selbständig. Dazu überwacht ein Radarsensor im Bugteil den Bereich vor Ihrem Fahrzeug. Haben Sie ein bestimmtes Tempo eingestellt und wird auf derselben Fahrspur vor Ihnen ein Fahrzeug erkannt, das langsamer fährt, reduziert das System Ihre Geschwindigkeit durch Gaswegnahme oder sanftes Bremsen. Und zwar so lange, bis ein vorher einstellbarer Abstand erreicht ist.

Das neue Porsche InnoDrive inkl. Abstandsregeltempostat.¹

Das neue Porsche InnoDrive inkl. Abstandsregeltempostat.¹

Porsche InnoDrive erweitert den Funktionsumfang des Abstandsregeltempostats um eine bis zu 3 Kilometer vorausschauende Geschwindigkeitsregelung. Aufbauend auf hochgenauen Navigationsdaten sowie der Radar- und Videosensorik des Fahrzeugs, kann Porsche InnoDrive Geschwindigkeitsbegrenzungen und den Straßenverlauf erkenen - schon bevor Ihr 911 Turbo sie erreicht.

¹ Porsche InnoDrive unterstützt den Fahrer innerhalb seiner Systemgrenzen. Der Fahrer muss die Fahrweise jederzeit überwachen und im Zweifelsfall eingreifen. Das System kann durch Bremse und Gaspedal zu jedem Zeitpunkt überstimmt werden.

Spurhalteassistent inkl. Verkehrszeichenerkennung

Spurhalteassistent inkl. Verkehrszeichenerkennung

Der Spurhalteassistent erkennt mittels Kamera und innerhalb der Systemgrenzen die Fahrbahnbegrenzungslinien. Das System unterstützt den Fahrer durch eine Lenkkorrektur, wenn sich das Fahrzeug einer erkannten Fahrbahnmarkierung nähert und die Fahrspur zu verlassen droht, und hilft so, das Fahrzeug in der Spur zu halten. Die integrierte Verkehrszeichenerkennung ermittelt aus Kamerabildern und Navigationsdaten Geschwindigkeitsbegrenzungen, Überholverbote sowie indirekte Gebote wie etwa Ortsschilder und zeigt sie im Kombiinstrument an.

Spurwechselassistent mit Abbiegeassistent.

Spurwechselassistent mit Abbiegeassistent.

Der Spurwechselassistent überwacht mittels Radarsensoren und im Rahmen der Systemgrenzen den Bereich hinter Ihrem 911 Turbo und den toten Winkel. Nähert sich ein Fahrzeug schnell von hinten oder befindet es sich im toten Winkel und erscheint ein Spurwechsel gefährlich, informiert Sie das System durch ein optisches Signal in den Außenspiegeln. Für mehr Komfort und Sicherheit, insbesondere auf der Autobahn. Bei Abbiegevorgängen im niedrigen Geschwindigkeitsbereich unterstützt Sie der Abbiegeassistent. Nach dem Anfahren an einer Kreuzung warnt Sie der Abbiegeassistent optisch vor Objekten im toten Winkel.

Nachtsichtassistent.

Nachtsichtassistent.

Der Nachtsichtassistent bietet Ihnen bei Nachtfahrten Informationen auch jenseits der Scheinwerferreichweite. Dazu erkennt eine Infrarotkamera Fußgänger oder größere Tiere, schon bevor sie angeleuchtet werden. Ein Wärmedifferenzbild im Kombiinstrument informiert Sie. Das erkannte Lebewesen wird gelb hervorgehoben - bei kritischer Entfernung vor dem Fahrzeug rot und per akustischem Signal. Gleichzeitig wird das System zur Anhaltewegverkürzung aktiviert.

ParkAssistent vorn und hinten inkl. Rückfahrkamera.

ParkAssistent vorn und hinten inkl. Rückfahrkamera.

Die serienmäßige Rückfahrkamera erleichtert präzises Rückwärtseinparken und -rangieren. Dabei helfen das Kamerabild sowie dynamische Leitlinien auf dem Bildschirm des PCM, die den Fahrweg mit der aktuellen Lenkradstellung illustrieren.

Surround View.

Surround View.

Der Surround View ergänzt die Rückfahrkamera um 3 weitere hochauflösende Kameras im Bugteil und in den Außenspiegel-Unterschalen. Aus den Informationen aller 4 Kameras errechnet das System eine virtuelle Vogelperspektive auf das Fahrzeug und stellt sie auf dem Display des PCM dar. Zudem können Sie zwischen verschiedenen Kameraperspektiven umschalten, um sich zum Beispiel in engen Ausfahrten mehr Übersicht zu verschaffen.

Technische Daten

Radstand: 2.450 mm
Länge: 4.535 mm Höhe: 1.303 mm
  PDK
Leistung 427 kW/580 PS
Beschleunigung 0 - 100 km/h 2,8 s mit Sport Chrono Paket
Höchstgeschwindigkeit 320 km/h
Kraftstoffverbrauch / Emissionen* Kombiniert in l/100 km 11,1 l/100 km
CO2-Emission in g/km 254 g/km
Preis Ab EUR 237.506,00 inkl. MwSt.

Media Center

911 Turbo

Individualisierung & Veredelung

In der Porsche Exclusive Manufaktur bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten für Exterieur und Interieur. Für Ihr ganz persönliches Fahrzeug.

Katalog & Broschüren