Herkunft

911 RSR

Bodenhaftung ist eine Frage der Physik.
Und der inneren Einstellung.

Seine Herkunft kann niemand verleugnen. Sie prägt das Handeln - auch beim 911 RSR. Welcher Athlet verspürt nicht den inneren Drang, sich immer weiter zu steigern? Welcher Hochleistungssportler nicht den Antrieb, über sich hinauszuwachsen?

Die Herkunft des 911 RSR liegt inmitten unberührter Natur nahe Stuttgart. Das Entwicklungszentrum in Weissach mit der Motorsportmanufaktur in Flacht. Hier wird auf Basis der siebten Generation des 911 ein Extremsportler erschaffen: in Handarbeit. Mit millimetergenauer Präzision, jahrelanger Erfahrung und Können bei jedem Handgriff.

Jedes einzelne Fahrzeug ist eine handwerkliche und technische Herausforderung. Bewältigt von Mitarbeitern, die allein auf diese Aufgabe eingeschworen sind. Im ständigen Austausch mit Werksfahrern, die sich mit ihren Ideen einbringen. Alle mit demselben Ziel: dem Porsche Werksteam und in Zukunft auch den Kundenteams das bestmögliche Arbeitsgerät für den GT-Langstreckenrennsport zu schaffen. Leidenschaft, Ingenieursgeist, Handwerkskunst und Bodenständigkeit bestimmen den kompletten Entwicklungsprozess des Spitzenmodells der Porsche GT-Rennfahrzeuge. Weil es bei Porsche nicht einfach nur um Mehrleistung geht. Sondern jedes Mal um eine Meisterleistung. Ein Anspruch, zu dem die Erfolgsgeschichte des 911 verpflichtet.