1979 - Rückblick

Mit einer Überraschung wartet Porsche auf dem Messestand der Frankfurter IAA auf: Der auf Basis des 924 Turbo entstandene Typ 924 Carrera GT ist ein gleichermaßen für Wettbewerbszwecke wie Straßenbetrieb geeigneter Sportwagen. Für interessierte Kunden ist der 924 Carrera GT ab dem Modelljahr 1981 erhältlich.

Bei reduzierter Werksaktivität sind es 1979 vornehmlich Privatteams, die für Porsche 15 nationale und internationale Meisterschaftssiege erzielen. Zu diesen Erfolgen gehören unter anderem die Triumphe in der Deutschen Rennsportmeisterschaft, der Europa-Bergmeisterschaft sowie der IMSA- und TransAm-Meisterschaft. Über allem steht erneut der Gewinn der Markenweltmeisterschaft, der nicht zuletzt durch die Erfolge von privaten Fahrzeugen vom Typ 935 bei den 24-Stunden-Rennen von Daytona und Le Mans errungen wird.

Überraschend gibt Porsche im Dezember eine für das Jahr 1980 geplante Teilnahme am 500-Meilen-Rennen von Indianapolis bekannt. Reglementprobleme verhindern jedoch den Einsatz des Porsche-Interscope "Indy".

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und fortfahren