1971 - Rückblick

Wie im Vorjahr wird auch die Rennsaison 1971 durch den Porsche 917 dominiert und so gewinnt Porsche mit acht von zehn Rennsiegen souverän die Markenweltmeisterschaft.

Den Saisonhöhepunkt bildet ein erneuter Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans - diesmal durch Gijs van Lennep und Helmut Marko - im Porsche 917, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 222 km/h den bis heute gültigen Streckenrekord halten. Einen weiteren Bestwert erreicht ein Typ 917 Langheck-Coupé: Auf der Mulsanne-Geraden wird der Rennwagen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 387 km/h gemessen.