1962 - Rückblick

Im Frühjahr bietet Porsche seinen Kunden ein neues Sportwagen-Topmodell an: Der Porsche  356 B 2000 GS Carrera 2 richtet sich mit einem Verkaufspreis von 24.850 DM an eine ebenso leistungshungrige wie wohlhabende Klientel. Der ursprünglich von Ernst Fuhrmann entwickelte 2-Liter-Königswellenmotor leistet nun 130 PS, in der GT-Version mit Sportauspuffanlage stehen darüber hinaus bis zu 155 PS zur Verfügung. So bleiben auch sportliche Erfolge nicht aus und der Carrera 2 erzielt unter anderem einen Klassensieg bei der Rallye Monte Carlo.

Mit dem Typ 804 setzt Porsche erstmals einen speziell für die Formel 1 konstruierten Rennwagen ein. Auf diesem kann Dan Gurney am 8. Juli in Rouen den Großen Preis von Frankreich gewinnen und somit den ersten Formel-1-Sieg nach Zuffenhausen holen. Bereits eine Woche darauf triumphiert Gurney vor Joakim Bonnier auf der Solitude-Rennstrecke bei Stuttgart, sodass der luftgekühlte Porsche Typ 804 vor heimischem Publikum einen Doppelsieg erzielt.

Die erste Baustufe des neuen Versuchsgeländes in Weissach wird gegen Jahresende fertig gestellt und in Betrieb genommen. Die neue Prüfstrecke dient der Fahrwerksabstimmung, das neue "Skid-Pad" besitzt einen äußeren Fahrbahnring von 190 Metern Durchmesser sowie zwei innere Kreisel mit 30 beziehungsweise 20 Meter Radius.