1962 - Porsche 804/F1 Monoposto

1962 schickte Porsche den Achtzylinder-Grand Prix-Rennwagen mit der Typenbezeichnung 804 ins Renngeschehen, der im Vergleich zu seinem Vierzylinder-Vorgänger einen deutlich ausgereifteren Eindruck machte.

Der 804 war nicht nur flacher und glattflächiger, sondern verfügte auch als erster Porsche über so fortschrittliche Beigaben wie Scheibenbremsen und Doppel-Querlenker, alles Dinge, die bei der englischen Konkurrenz schon zum Standard gehörten. Standard war auch der Gitterrohrrahmen und das horizontal auf dem luftgekühlten Achtzylinder-Boxermotor liegende Gebläse.

Doch beim WM-Auftakt in Zandvoort stellte sich abermals heraus, dass die englische Konkurrenz nicht zu schlagen war. Im Juli 1962 war es dann soweit: Nach einem Achtungserfolg in Monaco gewann der amerikanische Porsche-Pilot Dan Gurney den Großen Preis von Frankreich in Rouen und eine Woche später siegte er nochmals auf der Stuttgarter Solitude vor dem Lotus von Jim Clark.

Gegen Ende des Jahres 1962 beendete Porsche den Ausflug in die Formel 1 und konzentrierte sich wieder ganz auf die GT-Wagen und den Langstreckensport - die eigentliche Domäne von Porsche.

Technische Daten
Modell: Porsche 804-F1 Monoposto
Baujahr: 1962
Motor: 8-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je zwei obenliegende Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.494 ccm
Bohrung x Hub: 66 x 54,6 mm
Leistung: 185 PS (136 kW) bei 9.300 1/min
Drehmoment: 153 Nm bei 7.450 1/min
Gemischaufbereitung: 4 x Doppelfallstrom-Vergaser
Kraftübertragung: 6 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: Porsche-Scheibenbremsen
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 270 km/h
Gewicht: 461 kg
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-15 R / 6.50-15 R
Radstand: 2.300 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.295 / 1.356 mm
Maße (L x B x H): 3.700 mm x 1.520 mm x 750 mm
Technische Daten
Modell: Porsche 804-F1 Monoposto
Baujahr: 1962
Motor: 8-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je zwei obenliegende Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.494 ccm
Bohrung x Hub: 66 x 54,6 mm
Leistung: 185 PS (136 kW) bei 9.300 1/min
Drehmoment: 153 Nm bei 7.450 1/min
Gemischaufbereitung: 4 x Doppelfallstrom-Vergaser
Kraftübertragung: 6 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: Porsche-Scheibenbremsen
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 270 km/h
Gewicht: 461 kg
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-15 R / 6.50-15 R
Radstand: 2.300 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.295 / 1.356 mm
Maße (L x B x H): 3.700 mm x 1.520 mm x 750 mm