1954 - Porsche 550/1500 RS Spyder "Carrera Panamericana"

Anfang der 50er Jahre wurde in Mexiko die Carrera Panamericana veranstaltet - ein Langstreckenrennen, das über mehr als 3000 Kilometer quer durch das Land der Azteken führte. Hier schrieb Porsche ein Kapitel Renngeschichte, ohne es zunächst zu wollen. In erster Linie ging es 1954 darum, die Leistungsfähigkeit des neuen 117 PS starken Motor mit vier Nockenwellen im 550 Spyder unter Beweis zu stellen.

Neu waren auch die ersten Sponsor-Bemalungen auf einem Porsche-Werkswagen durch die Firmen Fletcher und Telefunken, die Rennleiter Huschke von Hanstein für den Einsatz in Mexiko unterstützten. Mit abgedecktem Beifahrersitz erreichte der Spyder auf den langen Geraden der Carrera Panamericana Dauergeschwindigkeiten von über 200 km/h.

Mit seinem niedrigen Gewicht erwies er sich den meisten hubraumstarken Konkurrenten als überlegen. Hinter den beiden Werks-Ferrari landete Hans Herrmann auf dem dritten und Jaroslav Juhan auf dem vierten Platz im Gesamtklassement, was einen eindrucksvollen Doppelsieg in der Sportwagenklasse bis 1500 ccm bedeutete.

Technische Daten
Modell: Porsche 550-1500 RS Spyder „Carrera Panamericana”
Baujahr: 1954
Motor: 4-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je 2 obenliegende Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.498 ccm
Bohrung x Hub: 85 x 66 mm
Leistung: 117 PS (86 kW) bei 7.800 1/min
Drehmoment: 129 Nm bei 5.300 1/min
Gemischaufbereitung: 2 Doppelfallstrom-Vergaser, Solex 40 PJJ
Kraftübertragung: 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: hydraulische Trommelbremsen
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 220 km/h
Gewicht: 550 kg
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-16 / 5.25-16; 5.50-16
Radstand: 2.100 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.290 mm / 1.250 mm
Maße (L x B x H): 3.600 x 1.550 x 1.015 mm
Technische Daten
Modell: Porsche 550-1500 RS Spyder „Carrera Panamericana”
Baujahr: 1954
Motor: 4-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je 2 obenliegende Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.498 ccm
Bohrung x Hub: 85 x 66 mm
Leistung: 117 PS (86 kW) bei 7.800 1/min
Drehmoment: 129 Nm bei 5.300 1/min
Gemischaufbereitung: 2 Doppelfallstrom-Vergaser, Solex 40 PJJ
Kraftübertragung: 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang, ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: hydraulische Trommelbremsen
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 220 km/h
Gewicht: 550 kg
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-16 / 5.25-16; 5.50-16
Radstand: 2.100 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.290 mm / 1.250 mm
Maße (L x B x H): 3.600 x 1.550 x 1.015 mm