1954 - Porsche 550/1500 RS Spyder

Der erstmals auf dem Pariser Salon 1953 der Öffentlichkeit vorgestellte Porsche 550 Spyder mit dem von Dr. Ernst Fuhrmann konstruierten Viernockenwellenmotor mit Vierganggetriebe und Sperrdifferenzial war nicht nur auf Anhieb erfolgreich, er wurde auch wegen seiner ausgewogenen Form bewundert. Die Einschalen-Karosserie war aus Leichtmetall und lief vom Bug über die Kotflügel bis zum Heck in einer sauberen Linienführung - ein so genannter selbsttragender Verbundbau mit Bodenrahmen. Der Flachrahmen wurde aus Rohren geschweißt. Der luftgekühlte 1.500 ccm Vierzylindermotor, intern Typ 547 genannt, war mit vier obenliegenden Nockenwellen ausgerüstet und leistete 110 PS bei 7800 1/min. Er war dank unaufhörlicher Weiterentwicklung bis 1961 Porsches größter Trumpf im Sporteinsatz. Als Besonderheit besaß der Motor eine Fuhrmann-Idee, die die Entwicklung der Ventilsteuerung von ohc-Motoren künftig prägen sollte: Im Porsche-Motor saßen erstmals die Schlepphebel frei zugänglich auf einem Kugelbolzen, der seinerseits einstellbar im Zylinderkopf eingesetzt war.

Technische Daten
Modell: Porsche 550-1500 RS Spyder
Baujahr: 1954 - 1955
Motor: 4-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je zwei obenliegenden Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.498 ccm
Bohrung x Hub: 85 x 66 mm
Leistung: 110 PS (81 kW) bei 6.200 1/min
Drehmoment:
Gemischaufbereitung: 2 x Doppelfallstromvergaser, Solex 40 PJJ
Kraftübertragung: 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: hydraulische Trommelbremsen, vorne / hinten
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 220 km/h
Gewicht: 550 kg (1955: 590kg)
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-16 5.25-16 ; 5.50-16
Radstand: 2.100 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.290 mm / 1.250 mm
Maße (L x B x H): 3.600 x 1.550 x 1.015 mm
Technische Daten
Modell: Porsche 550-1500 RS Spyder
Baujahr: 1954 - 1955
Motor: 4-Zylinder-Boxermotor, luftgekühlt Zweiventiler, je zwei obenliegenden Nockenwellen, Königswellenantrieb
Hubraum: 1.498 ccm
Bohrung x Hub: 85 x 66 mm
Leistung: 110 PS (81 kW) bei 6.200 1/min
Drehmoment:
Gemischaufbereitung: 2 x Doppelfallstromvergaser, Solex 40 PJJ
Kraftübertragung: 4 Vorwärts-, 1 Rückwärtsgang ZF-Sperrdifferenzial
Bremsanlage: hydraulische Trommelbremsen, vorne / hinten
Fahrleistung: Höchstgeschwindigkeit ca. 220 km/h
Gewicht: 550 kg (1955: 590kg)
Reifengröße vorne / hinten: 5.00-16 5.25-16 ; 5.50-16
Radstand: 2.100 mm
Spurweite vorne / hinten: 1.290 mm / 1.250 mm
Maße (L x B x H): 3.600 x 1.550 x 1.015 mm