2005 - Porsche RS Spyder

Mit dem RS Spyder, dem ersten ausschließlich für die Rennstrecke entwickelten Porsche seit dem Le Mans-Sieger 911 GT1 von 1998, kehrte Porsche 2005 in den Prototypen-Sport zurück. Angetrieben wurde der RS Spyder von einem neu entwickelten 90 Grad V8-Rennmotor, der mit einem vom Reglement vorgeschriebenen Luftmengenbegrenzer ausgestattet war und aus 3,4 Litern Hubraum anfangs eine Leistung von 480 PS holte.

Der Vierventiler verfügte über eine Trockensumpfschmierung und Einzeldrosselklappen. Seine Kraft gab er über ein sequentielles Sechsgang-Klauen-Getriebe mit Dreischeiben-Kohlefaser-Kupplung auf die Hinterräder ab. Getriebe und Kupplung waren als tragendes Teil in das Chassis integriert. Darüber stülpte Porsche ein Kohlefaser-Kevlar-Monocoque. - insgesamt brachte der Porsche RS Spyder 750 kg auf die Waage. Für die Verzögerung sorgte eine Bremsanlage mit Doppel-Hauptbremszylindern, variabler Bremskraftverteilung und innenbelüfteten Kohlefaser-Bremsscheiben.

Technische Daten
Modell: Porsche RS Spyder
Baujahr: 2005
Motor: V8 mit 90° Zylinderwinkel
Hubraum: 3.397 ccm
Bohrung x Hub: 95 x 59,9 mm
Leistung: 503 PS (370 kW) bei 10.300 1/min
Drehmoment: 370 Nm bei 7.500 1/min
Gemischaufbereitung: sequentielle Multipoint-Einspritzung
Bremsanlage: 2-Kreis-Scheiben, innenbelüftet, 6 Kolben vorn, 4 Kolben hinten
Gewicht: 775 kg
Reifengröße vorne / hinten: 29/65-18 / 31/71-18
Maße (L x B x H): 4.650 x 2.000 x 1.068 mm
Technische Daten
Modell: Porsche RS Spyder
Baujahr: 2005
Motor: V8 mit 90° Zylinderwinkel
Hubraum: 3.397 ccm
Bohrung x Hub: 95 x 59,9 mm
Leistung: 503 PS (370 kW) bei 10.300 1/min
Drehmoment: 370 Nm bei 7.500 1/min
Gemischaufbereitung: sequentielle Multipoint-Einspritzung
Bremsanlage: 2-Kreis-Scheiben, innenbelüftet, 6 Kolben vorn, 4 Kolben hinten
Gewicht: 775 kg
Reifengröße vorne / hinten: 29/65-18 / 31/71-18
Maße (L x B x H): 4.650 x 2.000 x 1.068 mm