Design

Der neue 911 Carrera 4

Design

Das Design des 911 zeigt, wo wir herkommen und wo unsere Wurzeln liegen. Es zeigt aber auch, in welche Richtung wir denken und wie wir die Zukunft sehen.

Formensprache, Proportion und Linienführung folgen der Tradition 911. Mit Kotflügeln, die höher sind als die Fronthaube, mit Scheinwerfern, die rund ausgeformt sind, mit einer nach hinten abfallenden Dachlinie und spitz zulaufenden Seitenscheiben. Der Gesamteindruck: tief, breit, flach. Sportwagenproportionen, die auf der Rundstrecke ihren Ursprung haben.

Eine Ikone? Aber nur weil wir sie weiterentwickeln. Unsere Designer haben den neuen 911 noch präziser gezeichnet. Und skizzieren damit seine Zukunft. Mit neuem Lichtdesign und charakteristischem 4-Punkt-LED-Tagfahrlicht, das nun auch in die Bi-Xenon-Hauptscheinwerfer integriert ist. Mit Blinkern, die noch schmaler gestaltet sind. Für einen Porsche, der auch von weitem klar als 911 erkennbar ist.

Die Front hat eine neue Form und damit ein noch sportlicheres Erscheinungsbild. Die Lufteinlässe sind größer, das Design ist noch prägnanter. In den seitlichen Lufteinlässen steuern die neuen aktiven Kühlluftklappen je nach Bedarf die Aerodynamik und die Kühlung.

Fassen wir zusammen: Der neue 911 zeigt von vorn jede Menge Biss. Die Zukunft macht eben hungrig.

Das Heck umschließt den Kern des 911: den Motor. Hier schlägt seit 1963 sein Herz. Durch den neu konzipierten Antrieb schlägt es kräftiger als je zuvor. Das verändert die Parameter auch beim Design.

Sprechen wir deshalb erst über die Funktion, dann über die Form: Ein Verbrennungsmotor ohne Luft kann nichts leisten. Das lehrt die Physik. Ein Porsche Motor braucht viel Luft zum Atmen. Das lehrt der Motorsport. Der turboaufgeladene Antrieb der neuen 911 Carrera und 911 Targa 4 Modelle bekommt mehr davon denn je. Dank der längs ausgerichteten Lamellen des Heckdeckelgitters.

Im besten Sinne auffällig sind die dreidimensional ausgeformten Heckleuchten in LED-Technik. Für eine skulpturhafte Optik, die auch für den 918 Spyder typisch ist. Ein Design also für morgen, kombiniert mit einer Technik für eine neue Zeit.

Kennzeichen der Allradmodelle: das durchgehende Leuchtenband. Für die neuen 911 Modelle wurde es noch einmal weiterentwickelt - es ist schmaler und läuft optisch in die Heckleuchten hinein, mit einer noch homogeneren Ausleuchtung als bisher, die das um 44 mm verbreiterte Heck der Allradmodelle unterstreicht.

Neu ist das Design der Einzelendrohre aus Edelstahl. Bei den S-Modellen sind sie zweiflutig ausgeführt. Angelehnt an den 911 GT3: die mittig angeordneten Endrohre der optionalen Sportabgasanlage. Hier bilden Form, Funktion und Sound eine Einheit.

Scharf, sportlich, zeitlos. Das Heck ist noch klarer konturiert, es wirkt breiter, satter, wuchtiger. Das ist unsere Evolutionslehre.