Für eine bestmögliche Website-Erfahrung
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Nutzererfahrung. Durch die weitere Nutzung unserer Seite akzeptieren Sie die Nutzung unserer Cookies (Unbedingt erforderliche Cookies). Einwilligungspflichtige Cookies (Analytische Cookies, Funktionale Cookies, Cookies für personalisierte Inhalte) werden erst nach deren Aktivierung gesetzt. Wenn Sie in die Nutzung der Cookies einwilligen, werden Identifikationsdaten durch unsere Partner (Cookie-Anbieter und IT-Dienstleister) verarbeitet. Verantwortlich für diese Website und die Cookies ist die Porsche Austria GmbH und Co. OG.
Alle Cookies aktivieren

Performance

So kommen größere Abgasturbolader und erstmals Piezoinjektoren zum Einsatz. Vom 911 GT2 RS abgeleitete Abgaskrümmer verbessern durch optimierte Strömungsverhältnisse das Ansprechverhalten und die Effizienz.

Von Grund auf neu gedacht wurden die Ladeluftkühlung bzw. das Ansaugen der Motorluft. Bisher wurde die Kühlluft der Ladeluftkühler über die seitlichen Lufteinlässe in den hinteren Kotflügeln zugeführt und die Motorluft über das Heckdeckelgitter. Dieses Prinzip wurde im neuen 911 Turbo S getauscht. Das ermöglicht eine effektivere Ladeluftkühlung - und damit mehr Leistung.

Das Resultat: extrem sportlich. Der 3,8-Liter-6-Zylinder-VTG- Biturbo-Boxermotor leistet 478 kW (650 PS). Atemberaubend: Der Sprint auf 100 km/h dauert mit Launch Control nur 2,7 Sekunden. Herausragend auch der Sprint auf 200 km/h: 8,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit: 330 km/h.

Das komplett neu entwickelte 8-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) ermöglicht Gangwechsel in Millisekunden - ohne Zugkraftunterbrechung. Im Vergleich zur Vorgängergeneration bietet es eine spürbar weitere Spreizung zwischen Komfort, Performance und Effizienz.

Für Ihre Bestzeit. Und ihre besten Zeiten. Sport Chrono Paket.

Wer auf der Rundstrecke erprobt wurde, strebt auch auf der Straße nach sportlicher Höchstleistung. Es geht eben immer um Bestzeiten - und beste Zeiten. Sichtbarer Ausdruck unserer Rennsport-Historie ist das Sport Chrono Paket inklusive Mode-Schalter. Für eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk, Motor und Getriebe.

Mit dem Mode-Schalter inklusive SPORT Response Button am Lenkrad können Sie unter 5 Fahrmodi wählen: "Normal", "SPORT", "SPORT PLUS" und "Individual". Neu hinzugekommen ist der WET-Mode¹, der dabei hilft, den Fahrer bei der Fahrt auf nassen Fahrbahnuntergründen zu unterstützen.

¹ Das Fahrprogramm "WET" kann keine an Wetter- und Straßenverhältnisse angepasste, angemessene Fahrweise ersetzen und den Fahrer allenfalls unterstützen.
² Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände erlaubt. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Mit der Funktion "SPORT Response" werden Motor und Getriebe auf Knopfdruck für eine schnellstmögliche Leistungsentfaltung vorbereitet. Das Resultat: maximales Ansprechverhalten und Beschleunigungspotenzial für ca. 20 Sekunden.

Außerdem im Sport Chrono Paket enthalten: die neue Porsche Track Precision App zur Messung und Verwaltung von Rundenzeiten und Fahrdaten. Für eine ganz präzise Vorstellung davon, wie Ihre neue persönliche Bestzeit aussieht. Die Benutzeroberfläche der App wurde grundlegend modernisiert. Damit ist sie jetzt noch intuitiver und benutzerfreundlicher auf dem Smartphone zu bedienen.²

Fahrwerk

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Das weiterentwickelte Porsche Active Suspension Management (PASM) regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft, abhängig von Fahrbahnzustand und Fahrweise, für jedes einzelne Rad. Resultat: weniger Karosseriebewegungen und damit mehr Komfort bei gesteigerter Dynamik.

Porsche Traction Management (PTM)

Porsche Traction Management (PTM)

Der Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM) verteilt die Antriebskraft optimal zwischen der permanent angetriebenen Hinterachse und der Vorderachse. Das System wurde nochmals weiterentwickelt. Optimiert wurden die Robustheit und Steuerung. Ergebnis: höhere Präzision und Belastbarkeit.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Zusammen mit Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) inkl. geregelter Hinterachs-Quersperre sorgt es für die passende Kraftverteilung auf die einzelnen Räder in jeder Fahrsituation.

Bedingungslos? Kompromisslos? Aber sicher. Bremsen und Räder.

Keine Kompromisse - das meinen wir ernst. Natürlich gerade dann, wenn es um die ernsthafte Seite des Fahrvergnügens geht: Ihre Sicherheit. Denn weil wir Beschleunigung lieben, geht es uns auch beim Verlangsamen um höchstmögliche Geschwindigkeit.

Die motorsporterprobte Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB) verfügt über besonders leichte Keramikbremsscheiben. Sie haben einen Durchmesser von 420 mm vorn bzw. 390 mm hinten. Zusammen mit den neuen 10-Kolben-Festsätteln an der Vorder- und 4-Kolben-Festsätteln an der Hinterachse sorgen sie für eine überaus hohe Bremsleistung. Charakteristisch sind die gelb lackierten Festsättel. Auf Wunsch erhalten Sie diese auch in Schwarz. Ebenfalls charakteristisch: ihre außerordentliche Performance - wenn es darum geht, sehr schnell sehr langsam zu werden.

Der neue 911 Turbo S fährt auf 20-/21-Zoll 911 Turbo S Rädern aus geschmiedetem Leichtmetall. Die Räder sind in Bi-Color-Optik (schwarz) ausgeführt und mit motorsporterprobtem Zentralverschluss ausgerüstet.

Sie lassen sich den Wind doch nie aus den Segeln nehmen. Porsche Active Aerodynamics.

Man kann dem Wind nicht ausweichen. Aber man kann ihm zeigen, wo's lang geht. Jedenfalls wenn man mit einer aktiven Aerodynamik ausgestattet ist. Durch das im Vergleich zur Vorgängergeneration weiterentwickelte Aerodynamik-System lassen sich die 911 Turbo S Modelle in jeder Fahrsituation noch variabler einstellen. Porsche Active Aerodynamics (PAA) sorgt für eine optimale Fahrperformance und Vorteile beim Kraftstoffverbrauch und bei den CO₂-Emissionen.

Wichtig hierfür: die neuen aktiven Kühlluftklappen in den vorderen Lufteinlässen. Die Klappen sind auf Verbrauchsreduktion im Alltag und auf Höchstleistung beim Sport ausgelegt. Sie schließen automatisch während der Fahrt und reduzieren so den Luftwiderstand. Bei Bedarf öffnen sich die Klappen und sorgen für eine optimale Kühlung des Motors.

Hinzu kommen der variable Bugspoiler, der aus einem flexiblen, pneumatisch ausfahrbaren Elastomer besteht, und der Heckflügel. Beide werden in mehreren Positionen synchron aus- bzw. eingefahren.

Außerdem neu: die Funktion Airbrake. Bei einer Vollbremsung aus hohen Geschwindigkeiten hat sie - je nach gewähltem Fahrprogramm - durch ein automatisches (zusätzliches) Ausfahren von Bugspoiler und Heckflügel einen positiven Einfluss auf den Bremsweg.