Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und fortfahren
911 GT3
911 GT3
Ab EUR 197.358,00 inkl. Mwst.
911 GT3 RS
Ab EUR 252.716,00 inkl. Mwst.
911 GT3 RS
Ab EUR 252.716,00 inkl. Mwst.
383 kW / 520 PS
Leistung
3,2 s
Beschleunigung 0 - 100 km/h
Heckantrieb
Antrieb

Technische Daten

Radstand: 2.453 mm
Länge: 4.557 mm Höhe: 1.297 mm
  PDK
Leistung 383 kW / 520 PS
Beschleunigung 0 - 100 km/h 3,2 s
Höchstgeschwindigkeit 312 km/h
Kraftstoffverbrauch / Emissionen* Kombiniert in l/100 km (lt. NEFZ)
Preis Ab EUR 252.716,00 inkl. MwSt.
Dieses Modell ist aktuell nicht als frei konfigurierbarer Neuwagen erhältlich. Bitte wenden Sie sich bei Interesse bezüglich konfigurierbarer Neuwagen, verfügbarer Bestandsfahrzeuge und jungen Gebrauchtfahrzeugen an Ihr Porsche Zentrum.

Ausstattung

Idee 911 GT3 RS

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive? Routine? Als ob. Schaltet lieber um auf Angriff. Auf euch wartet eine Herausforderung, der man nicht in der Komfortzone begegnet, sondern hier draußen, wo die...

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive?...

Aerodynamik und Design

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sich, sondern mit Köpfchen.

Die besondere Herausforderung beim Design des neuen 911 GT3 RS: den cw-Wert niedrig und gleichzeitig den Abtrieb hoch zu halten. Für...

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sic...

Leichtbau

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 911 GT3 RS in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise gefertigt. Das hält das Fahrzeuggewicht niedrig. Und die Leistungsfähigkeit hoch.

Das Bugteil besteht aus...

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 91...

Weissach-Paket

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3 RS zufrieden geben können. Stattdessen haben sie den Charakter des neuen 911 GT3 RS noch einmal geschärft. Mit dem optionalen Weissach- Paket.

Seit das...

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3...

Highlights

Fahrzeugkonzept

Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlager, Hinterachslenkung mit Sportabstimmung.

Leichtbau

Kohlefaserverstärkter Kunststoff (CfK) an Frontdeckel, Kotflügeln, Heckdeckel und...

Fahrzeugkonzept Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlage...

Idee 911 GT3 RS
Idee 911 GT3 RS

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive? Routine? Als ob. Schaltet lieber um auf Angriff. Auf euch wartet eine Herausforderung, der man nicht in der Komfortzone begegnet, sondern hier draußen, wo die ungefilterte Faszination zu Hause ist: in der Schikane, in der Steilkurve, auf der langen Geraden.

Kommt, wenn ihr euch traut.

Vor euch steht ein Sportwagen aus Fleisch und Blut. Mit großvolumigem 4,0-Liter-6-Zylinder-Boxer-Saugmotor und 383 kW (520 PS) im Heck.

Sein Rundstreckenfahrwerk wird euch zeigen, was es heißt, dem Asphalt die Stirn zu bieten. Auge um Auge. Und Runde für Runde. Der feststehende Heckflügel ist eine klare Kampfansage. An den Gegner. Und den Gegenwind. Der Endschalldämpfer sowie die Endrohre aus Titan sind sichtbares Zeichen für das, was im neuen 911 GT3 RS steckt: unverfälschter Sound, pure Performance und eine Herausforderung, der sich keiner entziehen kann, dessen Herz für Sportwagen schlägt.

Also, was ist jetzt: Wollt ihr kneifen - oder kämpfen?

Der neue 911 GT3 RS. Herausforderer gesucht.

Aerodynamik und Design
Aerodynamik und Design

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sich, sondern mit Köpfchen.

Die besondere Herausforderung beim Design des neuen 911 GT3 RS: den cw-Wert niedrig und gleichzeitig den Abtrieb hoch zu halten. Für optimalen Anpressdruck, besonders in Kurven. Hinzu kommt das Thema Frischluft, denn Motor und Bremsen dürfen auch unter Volllast nie überhitzen.

Für optimale Kühlung sorgen die großen Lufteinlässe an der Front mit titanfarbenen Gittern. Die zusätzliche Abluftöffnung vor dem Frontdeckel unterstützt die Durchströmung des Mittenkühlers - und erhöht durch die Umlenkung der Luftströmung zugleich den aerodynamischen Abtrieb an der Vorderachse.

Die Bugspoilerlippe wurde gegenüber dem Vorgänger nochmals verbreitert, der Abtrieb damit erhöht. Auch die Seitenschweller sind jetzt noch einmal breiter, wodurch die gesamte Unterbodenfläche vergrößert wurde - das erhöht den Abtrieb zusätzlich.

Auffällige Optik und hohe Funktionalität verbinden die sogenannten Louver, die markanten schwarzen Lamellen der vorderen Radhausentlüftungen der Kotflügel. Effekt: Der Überdruck, der durch die drehenden Räder entsteht, wird reduziert und der Abtrieb des Fahrzeugs verbessert.

Typisch für den 911 GT3 RS: 2 Ansaugluftöffnungen für den Motor links und rechts in den Fondseitenteilen.

Neu sind die sogenannten NACA-Lufteinlässe auf dem CfK-Frontdeckel. Sie werden zur Belüftung der Bremsanlage eingesetzt, und das, ohne den cw-Wert zu verschlechtern. Ihre Form wurde vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) entwickelt, dem Vorläufer der Raumfahrtbehörde NASA. Weltraumtechnologie - für Höchstleistungen ganz nah am Boden.

Hätten wir nur ein einziges Wort, um die Formensprache des neuen 911 GT3 RS zu beschreiben, dann wäre "satt" das treffende Attribut. Hätten wir nicht einmal das, dann würden wir Ihnen zuerst das Heck zeigen, um unseren Punkt zu machen. Denn aufbauend auf der breiten Karosserie des 911 Turbo, verdeutlicht das Heck des "RS" am klarsten, wie er auf der Straße steht: satt, sicher und unverrückbar.

Ganz dicht über dem Asphalt befinden sich die 2 zentralen Endrohre der Sportabgasanlage. Endschalldämpfer und Endrohre sind aus Titan und verantworten den charakteristischen Sound des 911 GT3 RS.

Die schmalen abgedunkelten Heckleuchten in LED-Technik unterstreichen optisch den breiten Auftritt des Fahrzeugs. Der feststehende Heckflügel aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) erzeugt enormen Abtrieb auf der Hinterachse und sorgt für hohe Fahrstabilität auch bei Höchstgeschwindigkeit. Die schwarz lackierten Flügelstützen sind aus geschmiedetem Aluminium gefertigt.

Kurz zusammengefasst: eine optimale Aerodynamik für die Rundstrecke und ein nicht minder guter cw-Wert für alle anderen Strecken. Kein Grund also, sich wegzuducken. Greifen Sie lieber an.

Leichtbau
Leichtbau

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 911 GT3 RS in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise gefertigt. Das hält das Fahrzeuggewicht niedrig. Und die Leistungsfähigkeit hoch.

Das Bugteil besteht aus Leichtbau-Polyurethan mit Glashohlkugeln und Kohlefaserelementen. Das Hightech-Material ist nicht nur besonders stabil, sondern - wie der Name schon sagt - auch ausgesprochen leicht.

Kohlefaserverstärkter Kunststoff, kurz: CfK, kommt beim konturierten Frontdeckel, den vorderen Kotflügeln, beim Heckdeckel und nicht zuletzt bei diversen Interieur-Komponenten zum Einsatz.

Das Dach ist aus Magnesium gefertigt und wie der Frontdeckel mit einer Konturierung versehen. Sie ist nicht nur ein optisches Differenzierungsmerkmal für Leichtbaukomponenten, sondern erhöht auch die Steifigkeit der Bauteile.

Heck- und Fond-Seitenscheiben bestehen aus Leichtbauglas. Das Material ist ähnlich leicht wie Polycarbonat und bietet gegenüber diesem neben einer besonderen Kratz- und Bruchfestigkeit auch eine deutlich verringerte Auswölbung bei hohen Geschwindigkeiten.

Wenn Sie es auf der Rundstrecke ernst meinen, können Sie sich wahlweise vom Sound-System oder der 2-Zonen-Klimaautomatik trennen.

In Summe addieren sich alle gewichtsreduzierenden Maßnahmen zu einem Leistungsgewicht von nur 3,73 kg/kW (2,75 kg/PS). Ein Wert, der nicht nur auf dem Papier gut aussieht, sondern auch in eingesparten Sekunden auf der Rundstrecke messbar ist.

Weissach-Paket
Weissach-Paket

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3 RS zufrieden geben können. Stattdessen haben sie den Charakter des neuen 911 GT3 RS noch einmal geschärft. Mit dem optionalen Weissach- Paket.

Seit das Weissach- Paket in ähnlicher Form erstmals beim Porsche 918 Spyder angeboten wurde, steht es für konsequenten Leichtbau. Und für die größtmögliche Nähe zum Motorsport.

Optik und Leichtbau bilden hier eine echte Synthese, wobei die Gewichtsersparnis besonders im Fokus steht. Dadurch reduziert sich mit dem Weissach-Paket das Gewicht Ihres 911 GT3 RS noch einmal um ca. 18 kg. So sind zum Beispiel die Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse, deren Koppelstangen und das Dach aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK). Optional kann das Weissach-Paket mit in Platinum lackierten Magnesium-Schmiederädern ausgestattet werden. Damit reduziert sich das Gewicht um weitere ca. 11,5 kg.

Optisch wird dagegen zugelegt. Mit dem Frontdeckel und dem Dach aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon sowie dem großen "PORSCHE" Schriftzug auf dem Heckflügel.

Das Leichtbau-Prinzip setzt sich auch im Innenraum fort. Der geschraubte Überrollkäfig ist aus Titan und ca. 12 kg leichter als der Stahl-Überrollkäfig des Clubsportpakets.

Jedes Gramm zählt, jedes Detail auch. Deshalb sind die ultraleichten Schaltpaddles und die Lenkradblende aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon ausgeführt. Auf der Suche nach weiterer Gewichtseinsparung haben unsere Fahrzeugentwickler selbst den Bodenteppich noch einmal zusätzlich beschnitten.

Auf 2 Dinge wollten wir nicht verzichten: das Weissach- Paket Logo auf den Kopfstützen und die Plakette auf der Blende des Getränkehalters. Beides hat einzig und allein die Funktion, unserem Stolz auf das Weissach- Paket Ausdruck zu verleihen.

Highlights
Highlights

Fahrzeugkonzept

Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlager, Hinterachslenkung mit Sportabstimmung.

Leichtbau

Kohlefaserverstärkter Kunststoff (CfK) an Frontdeckel, Kotflügeln, Heckdeckel und Heckflügel, Leichtbau- Polyurethan bei Bug- und Heckteil, Leichtbauglas bei Heck- und Fond-Seitenscheiben, Magnesium-Dach, Titan- Endschalldämpfer.

Aerodynamik und Design

Große Lufteinlässe vorn mit titanfarbenen Gittern, Bugspoiler optimiert für aerodynamischen Abtrieb, 2 NACA-Lufteinlässe auf dem Frontdeckel zur verbesserten Belüftung der Bremsanlage sowie seitliche Lufteinlässe für Verbrennungsluft, Louver auf den vorderen Kotflügeln, mehr Abtrieb durch großen feststehenden Heckflügel.

Performance

4,0 Liter Hubraum, 6-Zylinder-Boxermotor, 383 kW (520 PS) Leistung, 470 Nm Drehmoment, 0-100 km/h in 3,2 s, Höchstgeschwindigkeit: 312 km/h.

Kraftübertragung

Performanceorientiertes 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit knackig-kurzer Getriebeübersetzung, kurzen Schaltzeiten und PDK SPORT Modus für extrem dynamische Schaltvorgänge.

Sound

Abgasanlage mit Titan-Endschalldämpfer und dem unverfälschten Sound eines reinrassigen Porsche Boxermotors.

Motor

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil.

Für den neuen 911 GT3 RS liest sich das dann so: Sauger, 4,0 l Hubraum, Hochdrehzahlkonzept. Die Höchstleistung liegt bei 383 kW (520 PS) und damit um 20 PS höher als beim...

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil. Für den neuen 91...

Sportabgasanlage

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert den Abgasgegendruck - und steigert die Leistung. Die Stereo-Lambda-Regelung regelt über 2 Lambda-Sonden die Abgaszusammensetzung individuell für...

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert...

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung - für Beschleunigungswerte, die jeden Fahrer beeindrucken. Und jeden Gegner.

Für den 911 GT3 RS ist das PDK noch einmal...

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden u...

Fahrwerk

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunkt bis über die Curbs hereinziehen. Am liebsten nicht nur einmal. Sondern immer und immer wieder. Genau dafür ist das Fahrwerk des neuen 911 GT3 RS ausgelegt.

...

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunk...

Hinterachslenkung

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Lenkwinkel - abhängig von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier...

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Le...

Dynamische Motorlager

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager...

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und we...

Räder und Reifen

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik.

Die exakten Dimensionen: vorn 265/35 ZR 20-Reifen auf 9,5 J×20-Zoll-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5 J×21-Zoll-Rädern.

Speziell entwickelte Sportreifen* heben die...

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik. Die exakten Dimensionen: vorn ...

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und...

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können...

Porsche Stability Management (PSM)

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahrund Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM...

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Tra...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich...

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quer...

Liftsystem Vorderachse

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten minimiert. Erstmals arbeitet das System dabei nicht mehr pneumatisch, sondern hydraulisch. Dadurch ist das Liftsystem fast 50 % leichter als bisher. Das...

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfa...

Motor
Motor

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil.

Für den neuen 911 GT3 RS liest sich das dann so: Sauger, 4,0 l Hubraum, Hochdrehzahlkonzept. Die Höchstleistung liegt bei 383 kW (520 PS) und damit um 20 PS höher als beim Vorgängermodell. Das maximale Drehmoment: 470 Nm, also 10 Nm mehr als vorher. Die Motordrehzahl von bis zu 9.000 1/min macht deutlich, was wir mit Hochdrehzahlkonzept meinen.

So sprintet der neue 911 GT3 RS mit seinem Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) in nur 3,2 s von 0 auf 100 km/h, der Vortrieb endet erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 312 km/h.

Besonders robust und hochleistungsfähig, basiert der Motor auf dem des 911 GT3 Cup. Aus dem Motorsport stammt auch das Prinzip der Ölversorgung mit separatem Motoröltank, vollvariabler Druckölpumpe und zusätzlicher Ölversorgung über die Kurbelwelle.

Die 4-Ventil-Technik mit Schlepphebeln und starrem Ventiltrieb hat ihre Reifeprüfung ebenfalls auf der Rundstrecke bestanden. Motorblock und Zylinderköpfe sind aus Aluminium, die Titanpleuel geschmiedet und die Nockenwellenverstellung erfolgt dank VarioCam präzise abgestimmt auf Drehzahl und Lastzustand.

Benzindirekteinspritzung (DFI)

Zur Effizienz des Motors - und zu seiner Leistung - trägt die Benzindirekteinspritzung (DFI) bei. Und sie tut es millisekundengenau. Mit einem Druck von bis zu 200 bar. Für eine optimale Gemischbildung und Verbrennung im Brennraum.

Hochdrehzahlkonzept

Die Ventile werden über Schlepphebel betätigt - noch ein Prinzip aus dem Motorsport. Der Spielausgleich zwischen den Nockenwellen und den Ventilen erfolgt beim neuen 911 GT3 RS nicht hydraulisch, sondern starr über Einstellscheiben. Das erhöht die Robustheit und ermöglicht besonders hohe Motordrehzahlen und einen harten Einsatz auf der Rundstrecke.

Trockensumpfschmierung

Auch die Art der Ölversorgung des Motors wird erfolgreich im Motorsport angewendet. Wichtig ist sie vor allem bei den sehr hohen Motordrehzahlen von bis zu 9.000 1/min und den extremen Quer- und Längsbeschleunigungen, wie sie beim Betrieb auf der Rundstrecke auftreten können. Insgesamt 7 Absaugstufen fördern das Motoröl schnell und effizient in den externen Öltank zurück.

Zusammen mit der vollvariablen Druckölpumpe wird für jeden Betriebszustand der optimale Öldruck sichergestellt. Für eine sichere Schmierung der stark beanspruchten Bauteile sowie die Steigerung der Robustheit des Motors bei hartem Einsatz auf der Rundstrecke. Die effiziente Ölentschäumung über eine Zentrifuge vor dem Einleiten in den separaten Öltank entstammt dem Hochleistungsmotorsport und wird in ähnlicher Form ebenfalls beim Porsche LMP1-Fahrzeug 919 Hybrid eingesetzt.

Sauganlage

Die variable Sauganlage aus Kunststoff mit 2 schaltbaren Resonanzklappen sorgt im Zusammenspiel mit der Sportabgasanlage für einen effizienten Ladungswechsel. Konsequenz: ein beeindruckender Drehmomentverlauf, ein hohes maximales Drehmoment und hohe Leistung über einen weiten Drehzahlbereich.

Sportabgasanlage
Sportabgasanlage

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert den Abgasgegendruck - und steigert die Leistung. Die Stereo-Lambda-Regelung regelt über 2 Lambda-Sonden die Abgaszusammensetzung individuell für jeden Abgasstrang. Je eine weitere Sonde überwacht die Schadstoffumwandlung in den Katalysatoren.

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)
Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung - für Beschleunigungswerte, die jeden Fahrer beeindrucken. Und jeden Gegner.

Für den 911 GT3 RS ist das PDK noch einmal sportlicher abgestimmt. Mit direkten Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles. Mit 7 performanceorientierten Gängen, wobei auch der siebte Gang sportlich übersetzt und auf maximale Geschwindigkeit ausgelegt ist. Nach hinten hochschalten, nach vorn zurückschalten - die manuelle Schaltrichtung am Wählhebel ist analog zu den Rennfahrzeugen im Motorsport ausgerichtet.

Zur Technik des PDK: Es besteht aus 2 in einem gemeinsamen Gehäuse montierten Teilgetrieben. 2 Teilgetriebe erfordern 2 Kupplungen. Die Doppelkupplung verbindet diese beiden Teilgetriebe über 2 separate Antriebswellen abwechselnd kraftschlüssig mit dem Motor. Beim Gangwechsel wird die eine Kupplung geöffnet und die andere gleichzeitig geschlossen. Das macht Gangwechsel in Millisekunden möglich. Das hat Folgen: positive natürlich. Für die Beschleunigung, für die Gesamtperformance, für den Verbrauch. Das Fahrgefühl ist noch dynamischer, die Agilität gesteigert.

Und die Schaltvorgänge selbst? Werden Sie spüren. Und hören. Die elektronische Getriebesteuerung des Intelligent Shift Program (ISP) sorgt für spontanere und schnellere Zughochschaltungen und Schub-Rückschaltungen. Im PDK SPORT Modus sind die Rückschaltungen beim Bremsen aggressiver, beim Beschleunigen verlagern sich die Schaltpunkte zu höheren Drehzahlen. Auch das Hochschalten werden Sie physisch erfahren - und emotional.

Fahrwerk
Fahrwerk

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunkt bis über die Curbs hereinziehen. Am liebsten nicht nur einmal. Sondern immer und immer wieder. Genau dafür ist das Fahrwerk des neuen 911 GT3 RS ausgelegt.

In Kombination mit spezifisch abgestimmten Fahrwerkelementen bietet der neue 911 GT3 RS eine außergewöhnliche Agilität, eine hohe Fahrsicherheit im Hochgeschwindigkeitsbereich und ein äußerst stabiles Fahrverhalten.

An der Vorderachse kommt eine McPherson-Leichtbauachse mit Helperfedern und einzeln an Längs- und Querlenkern aufgehängten Rädern zum Einsatz. Die Hinterachse ist eine Mehrlenkerachse mit Helperfedern und Fahrschemel im LSA-Konzept (leicht, stabil, agil). Sturz und Spur sowie die Stabilisatoren lassen sich für den Einsatz auf der Rundstrecke individuell abstimmen.

Viele Stunden Feinabstimmung leisteten unsere Ingenieure bei der fahrdynamischen Abstimmung. Abgeleitet aus dem Rennsport wurden die Hubfederraten an der Vorder- und Hinterachse beim neuen GT3 RS deutlich angehoben. Gleichzeitig wurden die Wankfederraten durch einen weicheren Stabilisator reduziert. Die Dämpfung wurde an diese neuen Parameter optimal angepasst.

Positive Folge: deutlich gesteigerte Traktion und Stabilität bei der Kurvenfahrt im Bereich von über 250 km/h.

Für ein absolutes Höchstmaß an Performance wurden zudem alle Fahrwerkgelenke durch Kugelgelenke ersetzt. Sie sorgen für eine besonders straffe Anbindung des Fahrwerks an die Karosserie. Für ein präzises, scharfes und direktes Fahrverhalten.

Ergebnis: eine weitere Steigerung der Dynamik - und der Präzision. Die schönsten Herausforderungen sind schließlich nach wie vor jene, denen wir immer wieder begegnen.

Hinterachslenkung
Hinterachslenkung

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Lenkwinkel - abhängig von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Enge Kurven können dynamischer durchfahren werden. Auch das Rangieren wird erleichtert und der Wendekreis verkleinert.

Vorteil bei höheren Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Durch die virtuelle Radstandsverlängerung steigen die Fahrstabilität und die Agilität. Besonders bei schnellen Spurwechseln oder bei Überholmanövern auf der Rundstrecke.

Dynamische Motorlager
Dynamische Motorlager

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager hingegen minimieren Schwingungen und Vibrationen. Das erhöht den Komfort bei unebener Fahrbahn, geht jedoch zu Lasten der Fahrdynamik.

Unsere Ingenieure haben dieses Problem gelöst, indem sie die Steifigkeit und Dämpfung der Motorlager an Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit angepasst haben. Dafür sorgen eine Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften und ein elektrisches Magnetfeld.

Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten durch eine härtere Motorlagerung merklich stabiler. Zudem reduzieren die dynamischen Motorlager die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast.

Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Motorlager.

Räder und Reifen
Räder und Reifen

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik.

Die exakten Dimensionen: vorn 265/35 ZR 20-Reifen auf 9,5 J×20-Zoll-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5 J×21-Zoll-Rädern.

Speziell entwickelte Sportreifen* heben die Performance des 911 GT3 RS auf ein neues Level. Dank ihrer Straßenzulassung können Sie dennoch bequem auf eigener Achse zur Rundstrecke fahren. Erstmals sind für den neuen 911 GT3 RS auch speziell entwickelte Rundstrecken-Reifen separat erhältlich. Diese sind ebenfalls straßenzugelassen, haben aber einen nochmals gesteigerten Fokus auf maximale Rundstreckenperformance.

Die Räder sind serienmäßig aus geschmiedetem Leichtmetall, lackiert in Aurum. Der Zentralverschluss in Schwarz und mit "RS" Schriftzug ist direkt aus dem Motorsport abgeleitet und ermöglicht schnellere Radwechsel. Ein weiterer Vorteil gegenüber einer konventionellen 5-Loch-Verschraubung: gesteigerte Performance durch geringere rotatorische Massen. Das serienmäßige Reifendruckkontrollsystem (RDK) warnt nicht nur bei schleichendem oder gar plötzlichem Druckverlust. Es verfügt zusätzlich über einen Rundstreckenmodus, der den niedrigeren Luftdruck mit kalten Reifen bei Beginn eines Streckeneinsatzes berücksichtigt.

*Durch die geringere Profiltiefe besteht auf nasser Fahrbahn erhöhte Aquaplaninggefahr.

Porsche Active Suspension Management (PASM)
Porsche Active Suspension Management (PASM)

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und auf Rundkursen bei Nässe. Der Sportmodus ist speziell auf maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf der Rundstrecke abgestimmt.

Porsche Stability Management (PSM)
Porsche Stability Management (PSM)

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahrund Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht sie von der gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern. Das Besondere am PSM des neuen 911 GT3 RS: Die Regeleingriffe erfolgen äußerst sensibel und präzise dosiert und lassen sich in 2 Stufen komplett abschalten. Für bewusst sportliches Handling.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)
Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich höhere Traktion, eine Steigerung der Querdynamik und eine deutlich gesteigerte Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel. Zusätzlich nimmt das System gezielte Bremseingriffe am rechten bzw. linken Hinterrad vor. So wird bereits mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad abgebremst. Das verleiht dem kurvenäußeren Hinterrad ein höheres Antriebsmoment und zieht so das Fahrzeug sprichwörtlich in die Kurve. Das Einlenkverhalten wird verbessert, die Agilität steigt.

Liftsystem Vorderachse
Liftsystem Vorderachse

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten minimiert. Erstmals arbeitet das System dabei nicht mehr pneumatisch, sondern hydraulisch. Dadurch ist das Liftsystem fast 50 % leichter als bisher. Das Thema Leichtbau macht bei uns eben vor keinem Bauteil halt.

Bremsen

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit speziell abgestimmtem Bremskraftverstärker. Die rot lackierten 6-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Bremssättel...

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit spezie...

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercups.

Die Bremsendimensionierung der optionalen PCCB trägt dem Performancepotenzial des neuen 911 GT3 RS Rechnung. Die gelochten...

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche ...

Clubsportpaket

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten, in Schwarz oder Lizardgrün lackierten Überrollkäfig aus Stahl hinter den...

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Club...

Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsche Side Impact Protection System (POSIP). Es besteht aus dem Seitenaufprallschutz in den Türen sowie 2 Seiten-Airbags pro Seite: In den Seitenwangen...

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsc...

Bremsen
Bremsen

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit speziell abgestimmtem Bremskraftverstärker. Die rot lackierten 6-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Hinterachse sind in Monobloc-Bauweise ausgeführt. Für hohe Formsteifigkeit und ein sehr gutes Druckpunktverhalten auch bei hohen Belastungen.

Die Verbund-Bremsscheiben haben vorn und hinten einen Durchmesser von 380 mm. Durch ihren zweiteiligen Aufbau mit Aluminium-Bremstöpfen reduzieren sie das Gewicht und damit die ungefederten sowie rotatorischen Massen. Sie sind gelocht und innenbelüftet - für hohe Bremsleistung auch bei widrigen Wetterbedingungen. Oder bei sportlichen Herausforderungen.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercups.

Die Bremsendimensionierung der optionalen PCCB trägt dem Performancepotenzial des neuen 911 GT3 RS Rechnung. Die gelochten Keramikbremsscheiben haben einen entsprechend großen Durchmesser von 410 mm vorn und 390 mm hinten - für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben-Aluminium-Monobloc- Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium- Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck während der Verzögerung. Selbst bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Zudem steigt die Sicherheit beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit aufgrund der hohen Fadingstabilität der PCCB.

Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung. Ein Faktor, der sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar macht, sondern vor allem die ungefederten und rotatorischen Massen reduziert. Die Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling.

Clubsportpaket
Clubsportpaket

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten, in Schwarz oder Lizardgrün lackierten Überrollkäfig aus Stahl hinter den Vordersitzen und einem beigelegten 6-Punkt-Gurt für die Fahrerseite inklusive zweifacher Ausführung der Schultergurte zur Verwendung mit oder ohne HANS-Sicherheitssystem (Head And Neck Support).

Außerdem inbegriffen sind ein Feuerlöscher mit Halterung sowie eine Vorrüstung für den Batterietrennschalter. Dieser ist separat über die Porsche Motorsportabteilung zu erwerben, ebenso der Käfigbügel vorn als Ergänzung zum Vollkäfig für Motorsportveranstaltungen.

Porsche Side Impact Protection System (POSIP)
Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsche Side Impact Protection System (POSIP). Es besteht aus dem Seitenaufprallschutz in den Türen sowie 2 Seiten-Airbags pro Seite: In den Seitenwangen der Sitze ist ein Thorax-Airbag integriert, in den Türtafeln ein Kopf-Airbag, der sich von unten nach oben aus der Türtafel entfaltet.

Interieur

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus - der den Fahrer nicht davon abhält, sich auf die Strecke vor ihm zu konzentrieren.

Instrumente

Bereits das Kombiinstrument spricht eine eindeutige Sprache....

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus...

GT3 RS Sportlenkrad

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser. Der Lenkradkranz aus schwarzem Alcantara ® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand....

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch n...

Sitze

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die...

Vollschalensitze* Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seiten...

Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance- Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige...

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenze...

Sound-Systeme

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die...

Sound Package Plus Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginn...

Interieurmaterialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon.

Alcantara ® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkt mit...

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstär...

Interieur
Interieur

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus - der den Fahrer nicht davon abhält, sich auf die Strecke vor ihm zu konzentrieren.

Instrumente

Bereits das Kombiinstrument spricht eine eindeutige Sprache. Porsche Sprache, um genau zu sein. 5 Rundinstrumente mit dem Drehzahlmesser im Zentrum. Das Zifferblatt des titanfarbenen Drehzahlmessers ist mit einem "GT3 RS" Schriftzug markiert. Die restlichen Zifferblätter sind schwarz, Zeiger und Skalenstriche sind gelb ausgeführt.

Direkt neben dem Drehzahlmesser befindet sich ein hochauflösendes 4,6-Zoll-Touchdisplay. Dessen Multifunktionsanzeige versorgt den Fahrer mit den Daten des Bordcomputers. Abrufbar sind die eingesetzte Motorleistung, die Längs- und Querbeschleunigung (g-Force), die Daten des Reifendruckkontrollsystems (RDK) sowie Angaben zu Kommunikations- und Audioeinstellungen oder die Karte des Navigationssystems.

GT3 RS Sportlenkrad
GT3 RS Sportlenkrad

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser. Der Lenkradkranz aus schwarzem Alcantara ® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand. Richtungweisend: Richtungweisend: die farbige 12-Uhr-Markierung.

Sitze
Sitze

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die Höhenverstellung erfolgt elektrisch, in der Länge sind die Sitze manuell verstellbar. Der Bezug ist aus schwarzem Leder mit einer perforierten Sitzmittelbahn aus schwarzem - optional auch lizardgrünem - Alcantara ®. Durch die Lüftungslöcher der Sitzmittelbahn schimmert eine zweite Schicht Stoff in Schwarz. Die gestickten "GT3 RS" Schriftzüge auf den Kopfstützen sind GT-silber.

Sportschalensitze*

Wahlweise erhältlich: Schalensitze mit klappbarer Rückenlehne für erleichterten Zugang zum Fond, integriertem Thorax- Airbag und manueller Längsverstellung für Fahrerund Beifahrerseite. Die Sitzschale besteht aus glas- und kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einer Oberfläche aus Sichtcarbon. Die Drehpunkte der Rückenlehne liegen hoch in den Seitenwangen - für eine sehr gute Seitenführung, auch im Beckenbereich.

Der Bezug ist aus schwarzem Leder mit einer Sitzmittelbahn aus schwarzem oder wahlweise lizardgrünem, perforiertem Alcantara ® und Kopfstützen mit "GT3 RS" Schriftzug in GT-Silber.

Adaptive Sportsitze Plus

Verbinden Sport und Komfort, Alltag und Rundstrecke: die wahlweise erhältlichen adaptiven Sportsitze Plus mit Seitenwangen aus Leder, der Sitzmittelbahn in schwarzem Alcantara ® und dem gestickten "GT3 RS" Schriftzug in GT-Silber auf den Kopfstützen. Auch hier ist eine Variante mit lizardgrüner Sitzmittelbahn erhältlich. Mit der elektrischen 18-Wege-Verstellung passen sich die Sitze optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Längsverstellung und 4-Wege-Lordosenstütze an. Zusätzlich sind die Seitenwangen der Sitzfläche und der Lehne individuell verstellbar. Für passgenaue Seitenführung in Kurven sowie mehr Komfort auf Langstrecken.

 

* In Verbindung mit den Vollschalensitzen bzw. Sportschalensitzen dürfen keine Kinderrückhaltesysteme verwendet werden.

Chrono Paket
Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance- Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige Rundenzahl und die jeweils erreichten Zeiten informieren. Außerdem werden die schnellste Runde sowie die Tankreichweite angezeigt. Es lassen sich sowohl beliebige Wegstrecken aufzeichnen als auch Referenzstrecken definieren.

Porsche Track Precision App*

Noch detaillierter können Sie Ihre Performance mit der "Porsche Track Precision App" messen und auswerten. Die App erlaubt eine exakte Anzeige, Aufzeichnung und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone. Rundenzeiten können automatisch über ein präzises 10-Hz-GPS-Signal des PCM bzw. manuell über die Bedienhebel des optionalen Chrono Pakets oder noch präziser mit dem optional über Porsche Tequipment erhältlichen Laptrigger gestoppt und auf dem Smartphone verglichen werden.

Die App visualisiert im Rundstreckeneinsatz auf dem Smartphone die Fahrdynamik und neben den Sektor- und Rundenzeiten werden auch Abweichungen gegenüber einer definierten Referenzrunde angezeigt. Grafische Analysen der Fahrdaten sowie eine Videoanalyse unterstützen den Fahrer dabei, seine Fahrperformance weiter zu verbessern. Die Verwaltung und der Austausch von Aufzeichnungen, Streckenund Fahrerprofilen sind direkt auf dem Smartphone möglich.

Noch präzisere Messungen der Rundenzeiten wie im Rennsport ermöglicht der über Porsche Tequipment erhältliche Laptrigger, der neben der Start-und-Ziel-Linie an der Strecke positioniert werden kann und automatisiert die Rundenzeiten stoppt und übermittelt.

 

* Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände erlaubt. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Sound-Systeme
Sound-Systeme

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik der Fahrzeuge abgestimmt: das optionale Surround Sound-System von BOSE®. Das Audiosystem verfügt über 12 Lautsprecher und Verstärkerkanäle inklusive eines patentierten, rohbaufesten 100-Watt-Subwoofers. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum. Die Gesamtleistung: 555 Watt. Falls Sie den kernigen Sound des Motors einmal übertönen möchten. Warum auch immer.

Interieurmaterialien
Interieurmaterialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon.

Alcantara ® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkt mit ihm in Kontakt kommt: am Lenkradkranz und am Wählhebel des PDK zum Beispiel. Außerdem an den Türgriffen, der Armauflage an den Türverkleidungen und dem Deckel des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Ebenso sind der Dachhimmel und die Verkleidung der A-, B- und C-Säule in Alcantara ® ausgeführt. Auch die Sitzmittelbahnen sind aus Alcantara ®.

Sichtcarbon kommt zum Beispiel bei der Zierblende der Schalttafel, der Blende der Mittelkonsole und den Türeinstiegsblenden mit "GT3 RS" Schriftzug zum Einsatz.

Mit Leder in Schwarz bezogen: die Sitzwangen, die Kopfstützen, das Airbag-Modul in der Mitte des Sportlenkrads, die Seitenteile der Armauflagen - sowohl an den Türverkleidungen als auch auf dem Ablagefach in der Mittelkonsole.

Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment f...

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über...

Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder...

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität ...

Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre...

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welch...

Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die...

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen...

Das neue Porsche Communication Management (PCM)
Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment fängt bereits beim Aufladen und Anschließen Ihres iPhone® oder einer beliebigen Audio-Quelle an. Dazu nutzen Sie einfach die USB-Schnittstelle oder den AUX-Eingang. Für Ihre persönliche Musik stehen Ihnen zusätzlich zum CD-/DVD-Laufwerk eine interne Festplatte ("Jukebox") sowie zwei SD-Kartenleser zur Verfügung. Damit können Sie nach Einlegen der SD-Karten Ihre Musik einfach über den Musik Player im PCM abspielen.

Mit der Handyvorbereitung verbinden Sie Mobiltelefone, die das Handsfree Profile (HFP) unterstützen, komfortabel via Bluetooth®. Das Mobiltelefon kann verstaut bleiben.

Informationen zur Verfügbarkeit der hier und unter "Porsche Connect" genannten Funktionen und Dienste in Ihrem Land und für Ihr Porsche Modell erhalten Sie im Porsche Car Configurator oder bei Ihrem Porsche Zentrum.

Connect Plus
Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder Smartphone das Internet nutzen - bei Bedarf auch gleichzeitig.

Eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole überträgt das Signal Ihres Mobiltelefons akkuschonend auf die Fahrzeugaußenantenne - für optimierten Handyempfang. Zusätzlich können Sie Ihr Smartphone zum Laden oder zur Wiedergabe von Inhalten anschließen.

Darüber hinaus ermöglicht das Connect Plus-Modul die Nutzung zahlreicher Porsche Connect Dienste. Damit holen Sie mehr Tag aus Ihrem Alltag und überlassen das Multitasking Ihrem Sportwagen - für mehr Zeit zum Porsche fahren. Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zum Connect Plus-Modul.

Dienste
Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre Route.

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Connect Apps
Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die Porsche Connect App. Damit senden Sie Ziele vor Fahrtbeginn an Ihren Porsche. Sobald Sie Ihr Smartphone mit dem PCM verbinden, werden Ihre Ziele im Fahrzeug angezeigt und Sie starten direkt eine Navigation. Auch Ihren Smartphone-Kalender sehen Sie direkt am PCM und können mit hinterlegten Adressen eine Navigation starten. Zusätzlich bietet Ihnen die Porsche Connect App dank integrierter Musikstreaming-Funktion Zugriff auf Millionen Musiktitel.

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Porsche Exclusive Manufaktur

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem...

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Por...

Porsche Tequipment

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn an die gleichen Richtlinien wie für die Fahrzeuge: entwickelt, getestet und geprüft im Entwicklungszentrum in Weissach. Von denselben Porsche...

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn...

Porsche Exclusive Manufaktur
Porsche Exclusive Manufaktur

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem Quadratzentimeter Leder, jedem noch so kleinen Detail widmen wir die gleiche Hingabe. So erwecken wir Träume zum Leben. Und so schaffen wir Unikate. Ab Werk. 

Das geht nur mit Originalität, Inspiration und Begeisterung - das fängt schon bei der Beratung an. Denn eines haben wir vor allem anderen im Blick: Ihre Wünsche. Mit Ruhe und Sorgfalt setzen wir sie um - in präziser Handarbeit und mit hochwertigen Materialien wie Leder, Alcantara®, Carbon oder Aluminium.

Ihr Mehrwert? Ein Produkt aus Hingabe und Handwerkskunst. Oder anders ausgedrückt: die Schnittmenge aus Sportlichkeit, Komfort, Design und Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Porsche mit Ihrer Handschrift eben. 

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. Optisch und technisch. Für Exterieur und Interieur. Von der punktuellen Veränderung bis hin zu umfangreichen Modifikationen.

Porsche Tequipment
Porsche Tequipment

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn an die gleichen Richtlinien wie für die Fahrzeuge: entwickelt, getestet und geprüft im Entwicklungszentrum in Weissach. Von denselben Porsche Ingenieuren und Designern, die auch die Fahrzeuge kreieren. Im Hinblick auf das Gesamtfahrzeug konzipiert und genau auf Ihren Porsche zugeschnitten.

Und die Garantie? Sie bleibt in vollem Umfang erhalten. Ganz gleich welche Tequipment Produkte Sie von Ihrem Porsche Partner nachrüsten lassen.

Zum Porsche Tequipment Original Zubehör

Idee 911 GT3 RS

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive? Routine? Als ob. Schaltet lieber um auf Angriff. Auf euch wartet eine Herausforderung, der man nicht in der Komfortzone begegnet, sondern hier draußen, wo die...

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive?...

Aerodynamik und Design

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sich, sondern mit Köpfchen.

Die besondere Herausforderung beim Design des neuen 911 GT3 RS: den cw-Wert niedrig und gleichzeitig den Abtrieb hoch zu halten. Für...

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sic...

Leichtbau

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 911 GT3 RS in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise gefertigt. Das hält das Fahrzeuggewicht niedrig. Und die Leistungsfähigkeit hoch.

Das Bugteil besteht aus...

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 91...

Weissach-Paket

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3 RS zufrieden geben können. Stattdessen haben sie den Charakter des neuen 911 GT3 RS noch einmal geschärft. Mit dem optionalen Weissach- Paket.

Seit das...

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3...

Highlights

Fahrzeugkonzept

Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlager, Hinterachslenkung mit Sportabstimmung.

Leichtbau

Kohlefaserverstärkter Kunststoff (CfK) an Frontdeckel, Kotflügeln, Heckdeckel und...

Fahrzeugkonzept Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlage...

Idee 911 GT3 RS
Idee 911 GT3 RS

Fahrer. Fans. Freunde des echten Motorsports. Zieht euch warm an. Und macht euch bereit. Denn die Rundstrecke ruft. Lauter als je zuvor. Und mit einer Intensität wie lange nicht. Defensive? Routine? Als ob. Schaltet lieber um auf Angriff. Auf euch wartet eine Herausforderung, der man nicht in der Komfortzone begegnet, sondern hier draußen, wo die ungefilterte Faszination zu Hause ist: in der Schikane, in der Steilkurve, auf der langen Geraden.

Kommt, wenn ihr euch traut.

Vor euch steht ein Sportwagen aus Fleisch und Blut. Mit großvolumigem 4,0-Liter-6-Zylinder-Boxer-Saugmotor und 383 kW (520 PS) im Heck.

Sein Rundstreckenfahrwerk wird euch zeigen, was es heißt, dem Asphalt die Stirn zu bieten. Auge um Auge. Und Runde für Runde. Der feststehende Heckflügel ist eine klare Kampfansage. An den Gegner. Und den Gegenwind. Der Endschalldämpfer sowie die Endrohre aus Titan sind sichtbares Zeichen für das, was im neuen 911 GT3 RS steckt: unverfälschter Sound, pure Performance und eine Herausforderung, der sich keiner entziehen kann, dessen Herz für Sportwagen schlägt.

Also, was ist jetzt: Wollt ihr kneifen - oder kämpfen?

Der neue 911 GT3 RS. Herausforderer gesucht.

Aerodynamik und Design
Aerodynamik und Design

Wegducken. Oder doch die volle Konfrontation? Mit dem Gegenwind ist es wie mit der Herausforderung. Am besten man stellt sich dem, was kommt. Ohne Umschweife. Nicht blindlings, versteht sich, sondern mit Köpfchen.

Die besondere Herausforderung beim Design des neuen 911 GT3 RS: den cw-Wert niedrig und gleichzeitig den Abtrieb hoch zu halten. Für optimalen Anpressdruck, besonders in Kurven. Hinzu kommt das Thema Frischluft, denn Motor und Bremsen dürfen auch unter Volllast nie überhitzen.

Für optimale Kühlung sorgen die großen Lufteinlässe an der Front mit titanfarbenen Gittern. Die zusätzliche Abluftöffnung vor dem Frontdeckel unterstützt die Durchströmung des Mittenkühlers - und erhöht durch die Umlenkung der Luftströmung zugleich den aerodynamischen Abtrieb an der Vorderachse.

Die Bugspoilerlippe wurde gegenüber dem Vorgänger nochmals verbreitert, der Abtrieb damit erhöht. Auch die Seitenschweller sind jetzt noch einmal breiter, wodurch die gesamte Unterbodenfläche vergrößert wurde - das erhöht den Abtrieb zusätzlich.

Auffällige Optik und hohe Funktionalität verbinden die sogenannten Louver, die markanten schwarzen Lamellen der vorderen Radhausentlüftungen der Kotflügel. Effekt: Der Überdruck, der durch die drehenden Räder entsteht, wird reduziert und der Abtrieb des Fahrzeugs verbessert.

Typisch für den 911 GT3 RS: 2 Ansaugluftöffnungen für den Motor links und rechts in den Fondseitenteilen.

Neu sind die sogenannten NACA-Lufteinlässe auf dem CfK-Frontdeckel. Sie werden zur Belüftung der Bremsanlage eingesetzt, und das, ohne den cw-Wert zu verschlechtern. Ihre Form wurde vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) entwickelt, dem Vorläufer der Raumfahrtbehörde NASA. Weltraumtechnologie - für Höchstleistungen ganz nah am Boden.

Hätten wir nur ein einziges Wort, um die Formensprache des neuen 911 GT3 RS zu beschreiben, dann wäre "satt" das treffende Attribut. Hätten wir nicht einmal das, dann würden wir Ihnen zuerst das Heck zeigen, um unseren Punkt zu machen. Denn aufbauend auf der breiten Karosserie des 911 Turbo, verdeutlicht das Heck des "RS" am klarsten, wie er auf der Straße steht: satt, sicher und unverrückbar.

Ganz dicht über dem Asphalt befinden sich die 2 zentralen Endrohre der Sportabgasanlage. Endschalldämpfer und Endrohre sind aus Titan und verantworten den charakteristischen Sound des 911 GT3 RS.

Die schmalen abgedunkelten Heckleuchten in LED-Technik unterstreichen optisch den breiten Auftritt des Fahrzeugs. Der feststehende Heckflügel aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) erzeugt enormen Abtrieb auf der Hinterachse und sorgt für hohe Fahrstabilität auch bei Höchstgeschwindigkeit. Die schwarz lackierten Flügelstützen sind aus geschmiedetem Aluminium gefertigt.

Kurz zusammengefasst: eine optimale Aerodynamik für die Rundstrecke und ein nicht minder guter cw-Wert für alle anderen Strecken. Kein Grund also, sich wegzuducken. Greifen Sie lieber an.

Leichtbau
Leichtbau

Herausforderung bei den Materialien: leichter werden und damit schneller. Und gleichzeitig hohe Steifigkeit in der Konstruktion und in den Kurven sicherstellen. Auch deshalb ist der neue 911 GT3 RS in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise gefertigt. Das hält das Fahrzeuggewicht niedrig. Und die Leistungsfähigkeit hoch.

Das Bugteil besteht aus Leichtbau-Polyurethan mit Glashohlkugeln und Kohlefaserelementen. Das Hightech-Material ist nicht nur besonders stabil, sondern - wie der Name schon sagt - auch ausgesprochen leicht.

Kohlefaserverstärkter Kunststoff, kurz: CfK, kommt beim konturierten Frontdeckel, den vorderen Kotflügeln, beim Heckdeckel und nicht zuletzt bei diversen Interieur-Komponenten zum Einsatz.

Das Dach ist aus Magnesium gefertigt und wie der Frontdeckel mit einer Konturierung versehen. Sie ist nicht nur ein optisches Differenzierungsmerkmal für Leichtbaukomponenten, sondern erhöht auch die Steifigkeit der Bauteile.

Heck- und Fond-Seitenscheiben bestehen aus Leichtbauglas. Das Material ist ähnlich leicht wie Polycarbonat und bietet gegenüber diesem neben einer besonderen Kratz- und Bruchfestigkeit auch eine deutlich verringerte Auswölbung bei hohen Geschwindigkeiten.

Wenn Sie es auf der Rundstrecke ernst meinen, können Sie sich wahlweise vom Sound-System oder der 2-Zonen-Klimaautomatik trennen.

In Summe addieren sich alle gewichtsreduzierenden Maßnahmen zu einem Leistungsgewicht von nur 3,73 kg/kW (2,75 kg/PS). Ein Wert, der nicht nur auf dem Papier gut aussieht, sondern auch in eingesparten Sekunden auf der Rundstrecke messbar ist.

Weissach-Paket
Weissach-Paket

Motorleistung gesteigert. Gewicht reduziert. Hervorragende Rundenzeiten bei allen Tests - eigentlich hätten sich unsere Ingenieure mit den Fortschritten seit dem Vorgänger des neuen 911 GT3 RS zufrieden geben können. Stattdessen haben sie den Charakter des neuen 911 GT3 RS noch einmal geschärft. Mit dem optionalen Weissach- Paket.

Seit das Weissach- Paket in ähnlicher Form erstmals beim Porsche 918 Spyder angeboten wurde, steht es für konsequenten Leichtbau. Und für die größtmögliche Nähe zum Motorsport.

Optik und Leichtbau bilden hier eine echte Synthese, wobei die Gewichtsersparnis besonders im Fokus steht. Dadurch reduziert sich mit dem Weissach-Paket das Gewicht Ihres 911 GT3 RS noch einmal um ca. 18 kg. So sind zum Beispiel die Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse, deren Koppelstangen und das Dach aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK). Optional kann das Weissach-Paket mit in Platinum lackierten Magnesium-Schmiederädern ausgestattet werden. Damit reduziert sich das Gewicht um weitere ca. 11,5 kg.

Optisch wird dagegen zugelegt. Mit dem Frontdeckel und dem Dach aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon sowie dem großen "PORSCHE" Schriftzug auf dem Heckflügel.

Das Leichtbau-Prinzip setzt sich auch im Innenraum fort. Der geschraubte Überrollkäfig ist aus Titan und ca. 12 kg leichter als der Stahl-Überrollkäfig des Clubsportpakets.

Jedes Gramm zählt, jedes Detail auch. Deshalb sind die ultraleichten Schaltpaddles und die Lenkradblende aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon ausgeführt. Auf der Suche nach weiterer Gewichtseinsparung haben unsere Fahrzeugentwickler selbst den Bodenteppich noch einmal zusätzlich beschnitten.

Auf 2 Dinge wollten wir nicht verzichten: das Weissach- Paket Logo auf den Kopfstützen und die Plakette auf der Blende des Getränkehalters. Beides hat einzig und allein die Funktion, unserem Stolz auf das Weissach- Paket Ausdruck zu verleihen.

Highlights
Highlights

Fahrzeugkonzept

Hochleistungssportwagen mit Hochdrehzahl-Saugmotor, Heckantrieb, Aerodynamik abgestimmt auf maximalen Abtrieb, Fahrwerk ausgelegt für die Rundstrecke, dynamische Motorlager, Hinterachslenkung mit Sportabstimmung.

Leichtbau

Kohlefaserverstärkter Kunststoff (CfK) an Frontdeckel, Kotflügeln, Heckdeckel und Heckflügel, Leichtbau- Polyurethan bei Bug- und Heckteil, Leichtbauglas bei Heck- und Fond-Seitenscheiben, Magnesium-Dach, Titan- Endschalldämpfer.

Aerodynamik und Design

Große Lufteinlässe vorn mit titanfarbenen Gittern, Bugspoiler optimiert für aerodynamischen Abtrieb, 2 NACA-Lufteinlässe auf dem Frontdeckel zur verbesserten Belüftung der Bremsanlage sowie seitliche Lufteinlässe für Verbrennungsluft, Louver auf den vorderen Kotflügeln, mehr Abtrieb durch großen feststehenden Heckflügel.

Performance

4,0 Liter Hubraum, 6-Zylinder-Boxermotor, 383 kW (520 PS) Leistung, 470 Nm Drehmoment, 0-100 km/h in 3,2 s, Höchstgeschwindigkeit: 312 km/h.

Kraftübertragung

Performanceorientiertes 7-Gang Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) mit knackig-kurzer Getriebeübersetzung, kurzen Schaltzeiten und PDK SPORT Modus für extrem dynamische Schaltvorgänge.

Sound

Abgasanlage mit Titan-Endschalldämpfer und dem unverfälschten Sound eines reinrassigen Porsche Boxermotors.

Motor

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil.

Für den neuen 911 GT3 RS liest sich das dann so: Sauger, 4,0 l Hubraum, Hochdrehzahlkonzept. Die Höchstleistung liegt bei 383 kW (520 PS) und damit um 20 PS höher als beim...

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil. Für den neuen 91...

Sportabgasanlage

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert den Abgasgegendruck - und steigert die Leistung. Die Stereo-Lambda-Regelung regelt über 2 Lambda-Sonden die Abgaszusammensetzung individuell für...

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert...

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung - für Beschleunigungswerte, die jeden Fahrer beeindrucken. Und jeden Gegner.

Für den 911 GT3 RS ist das PDK noch einmal...

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden u...

Fahrwerk

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunkt bis über die Curbs hereinziehen. Am liebsten nicht nur einmal. Sondern immer und immer wieder. Genau dafür ist das Fahrwerk des neuen 911 GT3 RS ausgelegt.

...

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunk...

Hinterachslenkung

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Lenkwinkel - abhängig von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier...

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Le...

Dynamische Motorlager

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager...

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und we...

Räder und Reifen

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik.

Die exakten Dimensionen: vorn 265/35 ZR 20-Reifen auf 9,5 J×20-Zoll-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5 J×21-Zoll-Rädern.

Speziell entwickelte Sportreifen* heben die...

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik. Die exakten Dimensionen: vorn ...

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und...

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können...

Porsche Stability Management (PSM)

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahrund Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM...

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Tra...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich...

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quer...

Liftsystem Vorderachse

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten minimiert. Erstmals arbeitet das System dabei nicht mehr pneumatisch, sondern hydraulisch. Dadurch ist das Liftsystem fast 50 % leichter als bisher. Das...

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfa...

Motor
Motor

Immer wieder heißt es, das Potenzial eines 6-Zylinder- Boxer-Saugmotors im Heck sei ausgeschöpft. Und unsere Ingenieure? Lächeln. Und beweisen immer wieder das Gegenteil.

Für den neuen 911 GT3 RS liest sich das dann so: Sauger, 4,0 l Hubraum, Hochdrehzahlkonzept. Die Höchstleistung liegt bei 383 kW (520 PS) und damit um 20 PS höher als beim Vorgängermodell. Das maximale Drehmoment: 470 Nm, also 10 Nm mehr als vorher. Die Motordrehzahl von bis zu 9.000 1/min macht deutlich, was wir mit Hochdrehzahlkonzept meinen.

So sprintet der neue 911 GT3 RS mit seinem Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) in nur 3,2 s von 0 auf 100 km/h, der Vortrieb endet erst bei einer Höchstgeschwindigkeit von 312 km/h.

Besonders robust und hochleistungsfähig, basiert der Motor auf dem des 911 GT3 Cup. Aus dem Motorsport stammt auch das Prinzip der Ölversorgung mit separatem Motoröltank, vollvariabler Druckölpumpe und zusätzlicher Ölversorgung über die Kurbelwelle.

Die 4-Ventil-Technik mit Schlepphebeln und starrem Ventiltrieb hat ihre Reifeprüfung ebenfalls auf der Rundstrecke bestanden. Motorblock und Zylinderköpfe sind aus Aluminium, die Titanpleuel geschmiedet und die Nockenwellenverstellung erfolgt dank VarioCam präzise abgestimmt auf Drehzahl und Lastzustand.

Benzindirekteinspritzung (DFI)

Zur Effizienz des Motors - und zu seiner Leistung - trägt die Benzindirekteinspritzung (DFI) bei. Und sie tut es millisekundengenau. Mit einem Druck von bis zu 200 bar. Für eine optimale Gemischbildung und Verbrennung im Brennraum.

Hochdrehzahlkonzept

Die Ventile werden über Schlepphebel betätigt - noch ein Prinzip aus dem Motorsport. Der Spielausgleich zwischen den Nockenwellen und den Ventilen erfolgt beim neuen 911 GT3 RS nicht hydraulisch, sondern starr über Einstellscheiben. Das erhöht die Robustheit und ermöglicht besonders hohe Motordrehzahlen und einen harten Einsatz auf der Rundstrecke.

Trockensumpfschmierung

Auch die Art der Ölversorgung des Motors wird erfolgreich im Motorsport angewendet. Wichtig ist sie vor allem bei den sehr hohen Motordrehzahlen von bis zu 9.000 1/min und den extremen Quer- und Längsbeschleunigungen, wie sie beim Betrieb auf der Rundstrecke auftreten können. Insgesamt 7 Absaugstufen fördern das Motoröl schnell und effizient in den externen Öltank zurück.

Zusammen mit der vollvariablen Druckölpumpe wird für jeden Betriebszustand der optimale Öldruck sichergestellt. Für eine sichere Schmierung der stark beanspruchten Bauteile sowie die Steigerung der Robustheit des Motors bei hartem Einsatz auf der Rundstrecke. Die effiziente Ölentschäumung über eine Zentrifuge vor dem Einleiten in den separaten Öltank entstammt dem Hochleistungsmotorsport und wird in ähnlicher Form ebenfalls beim Porsche LMP1-Fahrzeug 919 Hybrid eingesetzt.

Sauganlage

Die variable Sauganlage aus Kunststoff mit 2 schaltbaren Resonanzklappen sorgt im Zusammenspiel mit der Sportabgasanlage für einen effizienten Ladungswechsel. Konsequenz: ein beeindruckender Drehmomentverlauf, ein hohes maximales Drehmoment und hohe Leistung über einen weiten Drehzahlbereich.

Sportabgasanlage
Sportabgasanlage

Die Sportabgasanlage des neuen 911 GT3 RS hat 2 Vorschalldämpfer, 2 Katalysatoren sowie einen Endschalldämpfer und 2 zentrale Endrohre aus Titan. Das große Volumen der Abgasanlage reduziert den Abgasgegendruck - und steigert die Leistung. Die Stereo-Lambda-Regelung regelt über 2 Lambda-Sonden die Abgaszusammensetzung individuell für jeden Abgasstrang. Je eine weitere Sonde überwacht die Schadstoffumwandlung in den Katalysatoren.

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)
Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Auf der Rundstrecke gilt: Hauptsache, schnell. Das gilt natürlich auch für das Getriebe. Und da setzt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) Maßstäbe. Mit Gangwechseln in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung - für Beschleunigungswerte, die jeden Fahrer beeindrucken. Und jeden Gegner.

Für den 911 GT3 RS ist das PDK noch einmal sportlicher abgestimmt. Mit direkten Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles. Mit 7 performanceorientierten Gängen, wobei auch der siebte Gang sportlich übersetzt und auf maximale Geschwindigkeit ausgelegt ist. Nach hinten hochschalten, nach vorn zurückschalten - die manuelle Schaltrichtung am Wählhebel ist analog zu den Rennfahrzeugen im Motorsport ausgerichtet.

Zur Technik des PDK: Es besteht aus 2 in einem gemeinsamen Gehäuse montierten Teilgetrieben. 2 Teilgetriebe erfordern 2 Kupplungen. Die Doppelkupplung verbindet diese beiden Teilgetriebe über 2 separate Antriebswellen abwechselnd kraftschlüssig mit dem Motor. Beim Gangwechsel wird die eine Kupplung geöffnet und die andere gleichzeitig geschlossen. Das macht Gangwechsel in Millisekunden möglich. Das hat Folgen: positive natürlich. Für die Beschleunigung, für die Gesamtperformance, für den Verbrauch. Das Fahrgefühl ist noch dynamischer, die Agilität gesteigert.

Und die Schaltvorgänge selbst? Werden Sie spüren. Und hören. Die elektronische Getriebesteuerung des Intelligent Shift Program (ISP) sorgt für spontanere und schnellere Zughochschaltungen und Schub-Rückschaltungen. Im PDK SPORT Modus sind die Rückschaltungen beim Bremsen aggressiver, beim Beschleunigen verlagern sich die Schaltpunkte zu höheren Drehzahlen. Auch das Hochschalten werden Sie physisch erfahren - und emotional.

Fahrwerk
Fahrwerk

Abschüssige Linkskurve voraus. Heißt, von der Kompression in der Senke an den rechten Fahrbahnrand heraustragen lassen. Die direkt folgende Linkskurve von außen anfahren und im Scheitelpunkt bis über die Curbs hereinziehen. Am liebsten nicht nur einmal. Sondern immer und immer wieder. Genau dafür ist das Fahrwerk des neuen 911 GT3 RS ausgelegt.

In Kombination mit spezifisch abgestimmten Fahrwerkelementen bietet der neue 911 GT3 RS eine außergewöhnliche Agilität, eine hohe Fahrsicherheit im Hochgeschwindigkeitsbereich und ein äußerst stabiles Fahrverhalten.

An der Vorderachse kommt eine McPherson-Leichtbauachse mit Helperfedern und einzeln an Längs- und Querlenkern aufgehängten Rädern zum Einsatz. Die Hinterachse ist eine Mehrlenkerachse mit Helperfedern und Fahrschemel im LSA-Konzept (leicht, stabil, agil). Sturz und Spur sowie die Stabilisatoren lassen sich für den Einsatz auf der Rundstrecke individuell abstimmen.

Viele Stunden Feinabstimmung leisteten unsere Ingenieure bei der fahrdynamischen Abstimmung. Abgeleitet aus dem Rennsport wurden die Hubfederraten an der Vorder- und Hinterachse beim neuen GT3 RS deutlich angehoben. Gleichzeitig wurden die Wankfederraten durch einen weicheren Stabilisator reduziert. Die Dämpfung wurde an diese neuen Parameter optimal angepasst.

Positive Folge: deutlich gesteigerte Traktion und Stabilität bei der Kurvenfahrt im Bereich von über 250 km/h.

Für ein absolutes Höchstmaß an Performance wurden zudem alle Fahrwerkgelenke durch Kugelgelenke ersetzt. Sie sorgen für eine besonders straffe Anbindung des Fahrwerks an die Karosserie. Für ein präzises, scharfes und direktes Fahrverhalten.

Ergebnis: eine weitere Steigerung der Dynamik - und der Präzision. Die schönsten Herausforderungen sind schließlich nach wie vor jene, denen wir immer wieder begegnen.

Hinterachslenkung
Hinterachslenkung

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht unterschiedliche Lenkwinkel - abhängig von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Enge Kurven können dynamischer durchfahren werden. Auch das Rangieren wird erleichtert und der Wendekreis verkleinert.

Vorteil bei höheren Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Durch die virtuelle Radstandsverlängerung steigen die Fahrstabilität und die Agilität. Besonders bei schnellen Spurwechseln oder bei Überholmanövern auf der Rundstrecke.

Dynamische Motorlager
Dynamische Motorlager

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager hingegen minimieren Schwingungen und Vibrationen. Das erhöht den Komfort bei unebener Fahrbahn, geht jedoch zu Lasten der Fahrdynamik.

Unsere Ingenieure haben dieses Problem gelöst, indem sie die Steifigkeit und Dämpfung der Motorlager an Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit angepasst haben. Dafür sorgen eine Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften und ein elektrisches Magnetfeld.

Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten durch eine härtere Motorlagerung merklich stabiler. Zudem reduzieren die dynamischen Motorlager die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast.

Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Motorlager.

Räder und Reifen
Räder und Reifen

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. Oder anders gesagt: breite Räder für eine große Reifen-Aufstandsfläche - und damit hohe Fahrdynamik.

Die exakten Dimensionen: vorn 265/35 ZR 20-Reifen auf 9,5 J×20-Zoll-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5 J×21-Zoll-Rädern.

Speziell entwickelte Sportreifen* heben die Performance des 911 GT3 RS auf ein neues Level. Dank ihrer Straßenzulassung können Sie dennoch bequem auf eigener Achse zur Rundstrecke fahren. Erstmals sind für den neuen 911 GT3 RS auch speziell entwickelte Rundstrecken-Reifen separat erhältlich. Diese sind ebenfalls straßenzugelassen, haben aber einen nochmals gesteigerten Fokus auf maximale Rundstreckenperformance.

Die Räder sind serienmäßig aus geschmiedetem Leichtmetall, lackiert in Aurum. Der Zentralverschluss in Schwarz und mit "RS" Schriftzug ist direkt aus dem Motorsport abgeleitet und ermöglicht schnellere Radwechsel. Ein weiterer Vorteil gegenüber einer konventionellen 5-Loch-Verschraubung: gesteigerte Performance durch geringere rotatorische Massen. Das serienmäßige Reifendruckkontrollsystem (RDK) warnt nicht nur bei schleichendem oder gar plötzlichem Druckverlust. Es verfügt zusätzlich über einen Rundstreckenmodus, der den niedrigeren Luftdruck mit kalten Reifen bei Beginn eines Streckeneinsatzes berücksichtigt.

*Durch die geringere Profiltiefe besteht auf nasser Fahrbahn erhöhte Aquaplaninggefahr.

Porsche Active Suspension Management (PASM)
Porsche Active Suspension Management (PASM)

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad. Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und auf Rundkursen bei Nässe. Der Sportmodus ist speziell auf maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf der Rundstrecke abgestimmt.

Porsche Stability Management (PSM)
Porsche Stability Management (PSM)

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahrund Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet das PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht sie von der gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern. Das Besondere am PSM des neuen 911 GT3 RS: Die Regeleingriffe erfolgen äußerst sensibel und präzise dosiert und lassen sich in 2 Stufen komplett abschalten. Für bewusst sportliches Handling.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)
Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Das PTV Plus wurde speziell auf den neuen 911 GT3 RS abgestimmt. In Verbindung mit dem serienmäßigen PDK arbeitet das System mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich höhere Traktion, eine Steigerung der Querdynamik und eine deutlich gesteigerte Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel. Zusätzlich nimmt das System gezielte Bremseingriffe am rechten bzw. linken Hinterrad vor. So wird bereits mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad abgebremst. Das verleiht dem kurvenäußeren Hinterrad ein höheres Antriebsmoment und zieht so das Fahrzeug sprichwörtlich in die Kurve. Das Einlenkverhalten wird verbessert, die Agilität steigt.

Liftsystem Vorderachse
Liftsystem Vorderachse

Das optional erhältliche Liftsystem an der Vorderachse hebt den neuen 911 GT3 RS vorn um 30 mm an. So wird beim Rangieren die Gefahr des Aufsetzens auf Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten minimiert. Erstmals arbeitet das System dabei nicht mehr pneumatisch, sondern hydraulisch. Dadurch ist das Liftsystem fast 50 % leichter als bisher. Das Thema Leichtbau macht bei uns eben vor keinem Bauteil halt.

Bremsen

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit speziell abgestimmtem Bremskraftverstärker. Die rot lackierten 6-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Bremssättel...

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit spezie...

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercups.

Die Bremsendimensionierung der optionalen PCCB trägt dem Performancepotenzial des neuen 911 GT3 RS Rechnung. Die gelochten...

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche ...

Clubsportpaket

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten, in Schwarz oder Lizardgrün lackierten Überrollkäfig aus Stahl hinter den...

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Club...

Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsche Side Impact Protection System (POSIP). Es besteht aus dem Seitenaufprallschutz in den Türen sowie 2 Seiten-Airbags pro Seite: In den Seitenwangen...

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsc...

Bremsen
Bremsen

Maximale Performance zeigt der neue 911 GT3 RS auch bei der negativen Beschleunigung. Dazu verfügt der neue 911 GT3 RS serienmäßig über eine besonders leistungsstarke Bremsanlage mit speziell abgestimmtem Bremskraftverstärker. Die rot lackierten 6-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Bremssättel an der Hinterachse sind in Monobloc-Bauweise ausgeführt. Für hohe Formsteifigkeit und ein sehr gutes Druckpunktverhalten auch bei hohen Belastungen.

Die Verbund-Bremsscheiben haben vorn und hinten einen Durchmesser von 380 mm. Durch ihren zweiteiligen Aufbau mit Aluminium-Bremstöpfen reduzieren sie das Gewicht und damit die ungefederten sowie rotatorischen Massen. Sie sind gelocht und innenbelüftet - für hohe Bremsleistung auch bei widrigen Wetterbedingungen. Oder bei sportlichen Herausforderungen.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Motorsporttechnologie im Straßenfahrzeug: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercups.

Die Bremsendimensionierung der optionalen PCCB trägt dem Performancepotenzial des neuen 911 GT3 RS Rechnung. Die gelochten Keramikbremsscheiben haben einen entsprechend großen Durchmesser von 410 mm vorn und 390 mm hinten - für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben-Aluminium-Monobloc- Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium- Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck während der Verzögerung. Selbst bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Zudem steigt die Sicherheit beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit aufgrund der hohen Fadingstabilität der PCCB.

Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50 % leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung. Ein Faktor, der sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar macht, sondern vor allem die ungefederten und rotatorischen Massen reduziert. Die Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, vor allem auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling.

Clubsportpaket
Clubsportpaket

Ideale Grundlage für jede sportliche Herausforderung: das für den neuen 911 GT3 RS wahlweise, ohne Aufpreis verfügbare Clubsportpaket - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten, in Schwarz oder Lizardgrün lackierten Überrollkäfig aus Stahl hinter den Vordersitzen und einem beigelegten 6-Punkt-Gurt für die Fahrerseite inklusive zweifacher Ausführung der Schultergurte zur Verwendung mit oder ohne HANS-Sicherheitssystem (Head And Neck Support).

Außerdem inbegriffen sind ein Feuerlöscher mit Halterung sowie eine Vorrüstung für den Batterietrennschalter. Dieser ist separat über die Porsche Motorsportabteilung zu erwerben, ebenso der Käfigbügel vorn als Ergänzung zum Vollkäfig für Motorsportveranstaltungen.

Porsche Side Impact Protection System (POSIP)
Porsche Side Impact Protection System (POSIP)

Die fortschrittliche Airbag-Technologie: Fullsize-Airbags für Fahrer und Beifahrer, die je nach Unfallschwere und Art des Unfalls zweistufig gezündet werden. Serienmäßig ist zudem das Porsche Side Impact Protection System (POSIP). Es besteht aus dem Seitenaufprallschutz in den Türen sowie 2 Seiten-Airbags pro Seite: In den Seitenwangen der Sitze ist ein Thorax-Airbag integriert, in den Türtafeln ein Kopf-Airbag, der sich von unten nach oben aus der Türtafel entfaltet.

Interieur

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus - der den Fahrer nicht davon abhält, sich auf die Strecke vor ihm zu konzentrieren.

Instrumente

Bereits das Kombiinstrument spricht eine eindeutige Sprache....

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus...

GT3 RS Sportlenkrad

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser. Der Lenkradkranz aus schwarzem Alcantara ® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand....

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch n...

Sitze

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die...

Vollschalensitze* Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seiten...

Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance- Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige...

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenze...

Sound-Systeme

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die...

Sound Package Plus Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginn...

Interieurmaterialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon.

Alcantara ® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkt mit...

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstär...

Interieur
Interieur

Ehrfurcht vor dem Einsteigen, Genugtuung danach. Im Cockpit des neuen 911 GT3 RS wird schnell klar, worum es geht. Optimale Ergonomie. Schnell erfassbare Informationen. Sportlicher Purismus - der den Fahrer nicht davon abhält, sich auf die Strecke vor ihm zu konzentrieren.

Instrumente

Bereits das Kombiinstrument spricht eine eindeutige Sprache. Porsche Sprache, um genau zu sein. 5 Rundinstrumente mit dem Drehzahlmesser im Zentrum. Das Zifferblatt des titanfarbenen Drehzahlmessers ist mit einem "GT3 RS" Schriftzug markiert. Die restlichen Zifferblätter sind schwarz, Zeiger und Skalenstriche sind gelb ausgeführt.

Direkt neben dem Drehzahlmesser befindet sich ein hochauflösendes 4,6-Zoll-Touchdisplay. Dessen Multifunktionsanzeige versorgt den Fahrer mit den Daten des Bordcomputers. Abrufbar sind die eingesetzte Motorleistung, die Längs- und Querbeschleunigung (g-Force), die Daten des Reifendruckkontrollsystems (RDK) sowie Angaben zu Kommunikations- und Audioeinstellungen oder die Karte des Navigationssystems.

GT3 RS Sportlenkrad
GT3 RS Sportlenkrad

Schalten wie im Motorsport - das GT3 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ist manuell längs- und höhenverstellbar und ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser. Der Lenkradkranz aus schwarzem Alcantara ® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand. Richtungweisend: Richtungweisend: die farbige 12-Uhr-Markierung.

Sitze
Sitze

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die Höhenverstellung erfolgt elektrisch, in der Länge sind die Sitze manuell verstellbar. Der Bezug ist aus schwarzem Leder mit einer perforierten Sitzmittelbahn aus schwarzem - optional auch lizardgrünem - Alcantara ®. Durch die Lüftungslöcher der Sitzmittelbahn schimmert eine zweite Schicht Stoff in Schwarz. Die gestickten "GT3 RS" Schriftzüge auf den Kopfstützen sind GT-silber.

Sportschalensitze*

Wahlweise erhältlich: Schalensitze mit klappbarer Rückenlehne für erleichterten Zugang zum Fond, integriertem Thorax- Airbag und manueller Längsverstellung für Fahrerund Beifahrerseite. Die Sitzschale besteht aus glas- und kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einer Oberfläche aus Sichtcarbon. Die Drehpunkte der Rückenlehne liegen hoch in den Seitenwangen - für eine sehr gute Seitenführung, auch im Beckenbereich.

Der Bezug ist aus schwarzem Leder mit einer Sitzmittelbahn aus schwarzem oder wahlweise lizardgrünem, perforiertem Alcantara ® und Kopfstützen mit "GT3 RS" Schriftzug in GT-Silber.

Adaptive Sportsitze Plus

Verbinden Sport und Komfort, Alltag und Rundstrecke: die wahlweise erhältlichen adaptiven Sportsitze Plus mit Seitenwangen aus Leder, der Sitzmittelbahn in schwarzem Alcantara ® und dem gestickten "GT3 RS" Schriftzug in GT-Silber auf den Kopfstützen. Auch hier ist eine Variante mit lizardgrüner Sitzmittelbahn erhältlich. Mit der elektrischen 18-Wege-Verstellung passen sich die Sitze optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Längsverstellung und 4-Wege-Lordosenstütze an. Zusätzlich sind die Seitenwangen der Sitzfläche und der Lehne individuell verstellbar. Für passgenaue Seitenführung in Kurven sowie mehr Komfort auf Langstrecken.

 

* In Verbindung mit den Vollschalensitzen bzw. Sportschalensitzen dürfen keine Kinderrückhaltesysteme verwendet werden.

Chrono Paket
Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance- Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige Rundenzahl und die jeweils erreichten Zeiten informieren. Außerdem werden die schnellste Runde sowie die Tankreichweite angezeigt. Es lassen sich sowohl beliebige Wegstrecken aufzeichnen als auch Referenzstrecken definieren.

Porsche Track Precision App*

Noch detaillierter können Sie Ihre Performance mit der "Porsche Track Precision App" messen und auswerten. Die App erlaubt eine exakte Anzeige, Aufzeichnung und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone. Rundenzeiten können automatisch über ein präzises 10-Hz-GPS-Signal des PCM bzw. manuell über die Bedienhebel des optionalen Chrono Pakets oder noch präziser mit dem optional über Porsche Tequipment erhältlichen Laptrigger gestoppt und auf dem Smartphone verglichen werden.

Die App visualisiert im Rundstreckeneinsatz auf dem Smartphone die Fahrdynamik und neben den Sektor- und Rundenzeiten werden auch Abweichungen gegenüber einer definierten Referenzrunde angezeigt. Grafische Analysen der Fahrdaten sowie eine Videoanalyse unterstützen den Fahrer dabei, seine Fahrperformance weiter zu verbessern. Die Verwaltung und der Austausch von Aufzeichnungen, Streckenund Fahrerprofilen sind direkt auf dem Smartphone möglich.

Noch präzisere Messungen der Rundenzeiten wie im Rennsport ermöglicht der über Porsche Tequipment erhältliche Laptrigger, der neben der Start-und-Ziel-Linie an der Strecke positioniert werden kann und automatisiert die Rundenzeiten stoppt und übermittelt.

 

* Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände erlaubt. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Sound-Systeme
Sound-Systeme

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik der Fahrzeuge abgestimmt: das optionale Surround Sound-System von BOSE®. Das Audiosystem verfügt über 12 Lautsprecher und Verstärkerkanäle inklusive eines patentierten, rohbaufesten 100-Watt-Subwoofers. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum. Die Gesamtleistung: 555 Watt. Falls Sie den kernigen Sound des Motors einmal übertönen möchten. Warum auch immer.

Interieurmaterialien
Interieurmaterialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren schwarzes Alcantara ® und schwarzes Leder. Akzente setzen Interieurteile aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon.

Alcantara ® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkt mit ihm in Kontakt kommt: am Lenkradkranz und am Wählhebel des PDK zum Beispiel. Außerdem an den Türgriffen, der Armauflage an den Türverkleidungen und dem Deckel des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Ebenso sind der Dachhimmel und die Verkleidung der A-, B- und C-Säule in Alcantara ® ausgeführt. Auch die Sitzmittelbahnen sind aus Alcantara ®.

Sichtcarbon kommt zum Beispiel bei der Zierblende der Schalttafel, der Blende der Mittelkonsole und den Türeinstiegsblenden mit "GT3 RS" Schriftzug zum Einsatz.

Mit Leder in Schwarz bezogen: die Sitzwangen, die Kopfstützen, das Airbag-Modul in der Mitte des Sportlenkrads, die Seitenteile der Armauflagen - sowohl an den Türverkleidungen als auch auf dem Ablagefach in der Mittelkonsole.

Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment f...

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über...

Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder...

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität ...

Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre...

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welch...

Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die...

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen...

Das neue Porsche Communication Management (PCM)
Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment fängt bereits beim Aufladen und Anschließen Ihres iPhone® oder einer beliebigen Audio-Quelle an. Dazu nutzen Sie einfach die USB-Schnittstelle oder den AUX-Eingang. Für Ihre persönliche Musik stehen Ihnen zusätzlich zum CD-/DVD-Laufwerk eine interne Festplatte ("Jukebox") sowie zwei SD-Kartenleser zur Verfügung. Damit können Sie nach Einlegen der SD-Karten Ihre Musik einfach über den Musik Player im PCM abspielen.

Mit der Handyvorbereitung verbinden Sie Mobiltelefone, die das Handsfree Profile (HFP) unterstützen, komfortabel via Bluetooth®. Das Mobiltelefon kann verstaut bleiben.

Informationen zur Verfügbarkeit der hier und unter "Porsche Connect" genannten Funktionen und Dienste in Ihrem Land und für Ihr Porsche Modell erhalten Sie im Porsche Car Configurator oder bei Ihrem Porsche Zentrum.

Connect Plus
Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder Smartphone das Internet nutzen - bei Bedarf auch gleichzeitig.

Eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole überträgt das Signal Ihres Mobiltelefons akkuschonend auf die Fahrzeugaußenantenne - für optimierten Handyempfang. Zusätzlich können Sie Ihr Smartphone zum Laden oder zur Wiedergabe von Inhalten anschließen.

Darüber hinaus ermöglicht das Connect Plus-Modul die Nutzung zahlreicher Porsche Connect Dienste. Damit holen Sie mehr Tag aus Ihrem Alltag und überlassen das Multitasking Ihrem Sportwagen - für mehr Zeit zum Porsche fahren. Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zum Connect Plus-Modul.

Dienste
Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre Route.

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Connect Apps
Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die Porsche Connect App. Damit senden Sie Ziele vor Fahrtbeginn an Ihren Porsche. Sobald Sie Ihr Smartphone mit dem PCM verbinden, werden Ihre Ziele im Fahrzeug angezeigt und Sie starten direkt eine Navigation. Auch Ihren Smartphone-Kalender sehen Sie direkt am PCM und können mit hinterlegten Adressen eine Navigation starten. Zusätzlich bietet Ihnen die Porsche Connect App dank integrierter Musikstreaming-Funktion Zugriff auf Millionen Musiktitel.

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Porsche Exclusive Manufaktur

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem...

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Por...

Porsche Tequipment

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn an die gleichen Richtlinien wie für die Fahrzeuge: entwickelt, getestet und geprüft im Entwicklungszentrum in Weissach. Von denselben Porsche...

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn...

Porsche Exclusive Manufaktur
Porsche Exclusive Manufaktur

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem Quadratzentimeter Leder, jedem noch so kleinen Detail widmen wir die gleiche Hingabe. So erwecken wir Träume zum Leben. Und so schaffen wir Unikate. Ab Werk. 

Das geht nur mit Originalität, Inspiration und Begeisterung - das fängt schon bei der Beratung an. Denn eines haben wir vor allem anderen im Blick: Ihre Wünsche. Mit Ruhe und Sorgfalt setzen wir sie um - in präziser Handarbeit und mit hochwertigen Materialien wie Leder, Alcantara®, Carbon oder Aluminium.

Ihr Mehrwert? Ein Produkt aus Hingabe und Handwerkskunst. Oder anders ausgedrückt: die Schnittmenge aus Sportlichkeit, Komfort, Design und Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Porsche mit Ihrer Handschrift eben. 

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. Optisch und technisch. Für Exterieur und Interieur. Von der punktuellen Veränderung bis hin zu umfangreichen Modifikationen.

Porsche Tequipment
Porsche Tequipment

Mit speziell für Ihren 911 entwickelten Produkten von Porsche Tequipment gestalten Sie Ihr Fahrzeug ganz nach Ihren Wünschen. Dabei gelten für die Produkte von Porsche Tequipment von Beginn an die gleichen Richtlinien wie für die Fahrzeuge: entwickelt, getestet und geprüft im Entwicklungszentrum in Weissach. Von denselben Porsche Ingenieuren und Designern, die auch die Fahrzeuge kreieren. Im Hinblick auf das Gesamtfahrzeug konzipiert und genau auf Ihren Porsche zugeschnitten.

Und die Garantie? Sie bleibt in vollem Umfang erhalten. Ganz gleich welche Tequipment Produkte Sie von Ihrem Porsche Partner nachrüsten lassen.

Zum Porsche Tequipment Original Zubehör

Kataloge & Broschüren

Händlersuche

Tippen zum Navigieren
Schließen

Porsche Zentren in Ihrer Nähe

Porsche Zentrum Oberösterreich
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Salzburger Straße 292
4060 Linz-Leonding
Fax: +43 732/382231-199
Porsche Zentrum Salzburg
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Alpenstraße 177
5020 Salzburg
Fax: +43 662/880 911 - 4499
Porsche Zentrum Wien-Liesing
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Ketzergasse 120
1234 Wien-Liesing
Fax: 01/86363-4011
Porsche Zentrum Wien Nord
 
Leopoldauerstraße 90
1210 Wien
Fax: 01 / 259 2200-4990
Porsche Zentrum Steiermark
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Ferdinand Porsche Platz 1
8041 Graz-Liebenau
Fax: +43 316/4680-20
Porsche Zentrum Kärnten
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Villacher Straße 213
9020 Klagenfurt
Fax: 0463/21521-2099
Porsche Zentrum Tirol
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Mitterweg 26-27
6020 Innsbruck
Fax: 0512/22755-6299
Porsche Zentrum Vorarlberg – Rudi Lins
Rudi Lins Ges.m.b.H. & Co. 
Bundesstraße 4
6714 Nüziders
Fax: 05552/62185-27
Porsche Service Zentrum Wiener Neustadt
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Neunkirchner Straße 90
2700 Wiener Neustadt
Fax: 02622/23591-40
Porsche Service Zentrum St. Pölten
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG  
Breiteneckergasse 2
3100 St. Pölten
Fax: +43 2742/855 - 4099
Porsche Service Zentrum Zell am See
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Prof. Ferry Porsche Straße 1
5700 Zell am See
Fax: 06542/57348 - 18
Porsche Service Zentrum Dornbirn
Porsche Inter Auto GmbH & CO KG 
Schwefel 77
6850 Dornbirn
Fax: 05572/25310-16

Individualisierung & Service