Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und fortfahren
911 GT2 RS
Ab EUR 369.672,00 inkl. Mwst.
911 GT2 RS
Ab EUR 369.672,00 inkl. Mwst.
515 kW / 700 PS
Leistung
2,8 s
Beschleunigung 0 - 100 km/h
Heckantrieb
Antrieb

Ausstattung

Idee 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis dato leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche - mit Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens.

Sein Design vereint die aerodynamischen...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis ...

Aerodynamik & Design

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anforderungen in Einklang bringen: Höchstgeschwindigkeit (einen möglichst günstigen cw-Wert) einerseits und eine rundstreckenoptimierte Aerodynamik...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anf...

Leichtbau

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleistungssportwagens wie dem 911 GT2 RS so essenziell wie sein Antrieb. Deshalb haben wir jedes Bauteil auf die Waage gelegt und immer nach dem funktional...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleist...

Weissach-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmaschine, die ihrem Fahrer den Atem nimmt. Und trotzdem: Unsere Entwickler haben die Intensität, die schiere Präsenz und Alleinstellung dieses...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmasch...

Idee 911 GT2 RS
Idee 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis dato leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche - mit Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens.

Sein Design vereint die aerodynamischen Anforderungen von optimalem Abtrieb und maximaler Luftzufuhr. Konsequenter Leichtbau macht ihn zum sportlichen Puristen. Das Rundstreckenfahrwerk mit hoher Kurvenstabilität verschafft dem neuen 911 GT2 RS zusätzliche Sekunden Vorsprung. Und sein 3,8-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor mit 515 kW (700 PS) verleiht ihm hinreichend Autorität, um die Spitze zu behaupten.

Aerodynamik & Design
Aerodynamik & Design

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anforderungen in Einklang bringen: Höchstgeschwindigkeit (einen möglichst günstigen cw-Wert) einerseits und eine rundstreckenoptimierte Aerodynamik (möglichst viel Abtrieb) andererseits. Keine leichte Aufgabe? Unsere Ingenieure laufen gern zur Hochform auf, besonders wenn es knifflig wird.

Die mächtigen Lufteinlässe des aerodynamisch geformten Bugteils sorgen für optimale Kühlung. Die zusätzliche Abluftöffnung vor dem Frontdeckel unterstützt die Durchströmung des Mittenkühlers und sorgt durch die Umlenkung der Luftströmung gleichzeitig für aerodynamischen Abtrieb an der Vorderachse. Den größten Beitrag zum Abtrieb liefert jedoch die breite Bugspoilerlippe. Alle Kühlluftöffnungen werden durch titanfarbene Lufteinlassgitter geschützt.

Motorsporttechnologie steckt auch in den vorderen Radhausentlüftungen der Kotflügel. Dort sorgen Lamellen aus Carbon für eine effiziente Entlüftung der vorderen Radhäuser. Dies reduziert den durch die drehenden Räder erzeugten Überdruck und somit den Auftrieb. Diese sogenannten Louver erinnern - ein Zufall? - an die Kiemen eines Haifischs.

Hochfunktionales Detail: 2 Belüftungsöffnungen auf dem Frontdeckel. Diese sogenannten NACA-Lufteinlässe kommen bereits bei den 911 GT3 Cup Fahrzeugen zur Innenraumbelüftung zum Einsatz. Beim 911 GT2 RS werden sie erstmals in einem seriengefertigten Porsche zur Belüftung der Bremsanlage eingesetzt und das ohne den cw-Wert zu verschlechtern. Ihre Form wurde vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) entwickelt, dem Vorläufer der Raumfahrtbehörde NASA.

Erkennungszeichen für extreme Leistungsfähigkeit: Die seitlichen Luftöffnungen für die Ladeluftkühlung - beim neuen 911 GT2 RS sind sie besonders groß ausgelegt. Zudem wurden die Seitenschweller gegenüber denen des Vorgängers nochmals verbreitert, was zu einer Vergrößerung der Unterbodenfläche und somit erhöhtem Abtrieb führt.

Der neue 911 GT2 RS setzt auf der besonders breiten Karosserie des 911 Turbo auf. Seine satte Formensprache zeigt sich am Heck auf den ersten Blick, die flach ausgeführten und abgedunkelten Heckleuchten in LED-Technik unterstreichen diese Anmutung.

Der feststehende Heckflügel aus Sichtcarbon leistet seinen eigenen Beitrag zum leistungssportlichen Gesamteindruck. Die Flügelstützen sind aus geschmiedetem Aluminium gefertigt, die neuen Sideplates in Exterieurfarbe gehalten. Ein Ausrufezeichen, aber ein horizontales.

2 Ram-Air-Hutzen auf dem Heckdeckel - die Staudrucksammler - sind ebenfalls aus Carbon und versorgen den Motor mit Verbrennungsluft. Spezifisch 911 GT2 RS ist die Heckverkleidung mit großen Abluftöffnungen. Am Heck des Unterbodens verstärken 4 Finnen den Aerodynamik-Effekt des Diffusors.

Das vielleicht markanteste Detail der neuen Heckverkleidung: die Endrohrblenden der strömungsoptimierten Abgasanlage, die den charakteristisch satten Sound des 911 GT2 RS erzeugt.

Technisch funktional und optisch beeindruckend: die Katalysatoren, die bei hohen Motordrehzahlen und Lasten hellrot leuchten und durch die geöffneten Klappen sichtbar sind - zumindest für den, der es schafft, Ihnen zu folgen.

Fassen wir zusammen: eine optimale Aerodynamik für die Rundstrecke und ein guter cw-Wert für die lange Gerade. Harmonisiert in einem Design, das Klartext spricht. Wie heißt es doch? An den Taten sollt ihr sie messen, nicht an den Worten.

Leichtbau
Leichtbau

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleistungssportwagens wie dem 911 GT2 RS so essenziell wie sein Antrieb. Deshalb haben wir jedes Bauteil auf die Waage gelegt und immer nach dem funktional leichtesten Material gesucht.

Ergebnis: konsequenter Leichtbau bis ins kleinste Detail. Für ein Leistungsgewicht, das bei nur 2,85 kg/kW (2,1 kg/PS) liegt und außerordentliche Performance erst ermöglicht. Beweisführung: folgt jetzt.

Kotflügel vorn, Radhausentlüftungen, Oberschale der SportDesign Außenspiegel, die Luftöffnungen der Fondseitenteile und Teile des Heckteils sind ebenso wie viele Interieur-Komponenten aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) gefertigt.

Auch der Frontdeckel ist aus Carbon gefertigt und wie das Magnesiumdach in der Mitte konturiert. Die Sicke ist hierbei nicht nur ein optisches Differenzierungsmerkmal für Leichtbaukomponenten, sondern erhöht auch die Steifigkeit des Bauteils. Intelligenter Leichtbau in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise hält das Fahrzeuggewicht niedrig. 

Noch ein Minus, das zum Leistungsplus wird: Leichtbau-Polyurethan mit Glashohlkugeln und Kohlefaserelementen. Das leichte und dennoch extrem stabile High-Tech-Material wurde bei Bug- und Heckverkleidung verbaut.

Erstmals wird bei Porsche Leichtbauglas für die Heckscheibe und die Fond-Seitenscheiben eingesetzt. Das Material ist ähnlich leicht wie Polycarbonat und bietet eine besondere Kratz- und Bruchfestigkeit.

Innen verfügt der neue 911 GT2 RS zudem über leichte Türtafeln mit Öffnerschlaufen.

Für noch mehr Gewichtsersparnis können Sie sich auch vom Sound-System oder der Klimaautomatik trennen.

Weissach-Paket
Weissach-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmaschine, die ihrem Fahrer den Atem nimmt. Und trotzdem: Unsere Entwickler haben die Intensität, die schiere Präsenz und Alleinstellung dieses Ausnahme-Athleten noch einmal gesteigert. Mit dem optionalen Weissach-Paket.

Schon der Name allein ist Verpflichtung. Denn seit das Weissach-Paket in ähnlicher Form erstmals beim Porsche 918 Spyder angeboten wurde, steht es für extremen Leichtbau. Und für die größtmögliche Nähe zum Motorsport.

Optik und Leichtbau bilden hier eine echte Synthese, wobei die Gewichtsersparnis besonders im Fokus steht. So reduzieren Sie mit dem Weissach-Paket "Ihr" Gewicht noch einmal um fast 30 kg gegenüber einem 911 GT2 RS mit Clubsportpaket. Für herausragende Performance sind erstmals bei einem Serienfahrzeug die Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse sowie ihre Koppelstangen aus Carbon hergestellt.

Ein optisches Erkennungszeichen des Weissach-Pakets: der zentrale Dekorstreifen lackiert in Exterieurfarbe auf dem Sichtcarbon-Frontdeckel und -dach. Er bildet gewissermaßen die Ideallinie des 911 GT2 RS. Deutlich sichtbares Machtwort auf dem Heckflügel: der "PORSCHE" Schriftzug.

Vom Leichtbau-Kunststoff zu Leichtmetall. Mit den Magnesium-Schmiederädern lackiert in Weißgoldmetallic (seidenglanz) verliert der neue 911 GT2 RS mit Weissach-Paket allein ca. 11,5 kg an Gewicht - und gewinnt noch einmal optisch. Ein Doppelsieg, wenn man so will.

Leichtbau auch im Innenraum: Der geschraubte Überrollkäfig ist aus Titan gefertigt und 12 kg leichter, als der mit dem Clubsportpaket optional erhältliche Überrollkäfig aus Stahl. Die ultraleichten Schaltpaddles und die Lenkradblende sind in Sichtcarbon ausgeführt.

Leichtbau bis ins Detail lässt sich nicht mehr steigern? Irrtum. Auf der Suche nach weiterer Gewichtseinsparung haben unsere Fahrzeugentwickler selbst den Bodenteppich noch einmal zusätzlich beschnitten. Denn jedes Gramm zählt.

Im Gegenzug müssen wir zugeben: Das "Weissach-Paket" Logo auf den Kopfstützen und die Plakette auf der Blende des Getränkehalters haben eine rein optische Funktion. Denn so puristisch das Paket auch daherkommt, so viel Stolz muss erlaubt ein.

Motor

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wirkung zeigt, hängt von einer entscheidenden Eigenschaft ab: Charisma. Der Fähigkeit, zu führen und vorn dabei zu sein. Die Leistungsdaten des neuen 911 GT2 RS...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wir...

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für den neuen 911 GT2 RS wurde es auf höchste Performance getrimmt. Mit spezifisch kurzen Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles....

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für d...

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad.

Sie können per...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystem...

Porsche Stability Management (PSM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisi...

Fahrwerk

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleiben. Wer die harte Linie nicht verträgt, sollte ein anderes Auto fahren. Wer aber nicht nur mit dem Asphalt auf Tuchfühlung gehen möchte, sondern auch mit den...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleib...

Hinterachslenkung

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht von der jeweiligen Fahr-...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serie...

Dynamische Motorlager

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das elektronisch geregelte System minimiert die spü...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS abgestimmt und arbeitet mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS ...

Räder & Reifen

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. In Worten: große und breite Räder, große Reifen-Aufstandsfläche, hohe Fahrdynamik. In Zahlen: vorn 265/35 ZR 20- Reifen auf 9,5J x 20-Rädern, hinten...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. 20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterac...

Motor
Motor

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wirkung zeigt, hängt von einer entscheidenden Eigenschaft ab: Charisma. Der Fähigkeit, zu führen und vorn dabei zu sein. Die Leistungsdaten des neuen 911 GT2 RS zeigen, dass viele ihm folgen werden - vermutlich auch, weil sie nicht an ihm vorbeikommen.

Quelle seiner natürlichen Autorität: der 6-Zylinder-Biturbo-Boxermotor tief im Heck, 4-Ventil-Technik, die variable Turbinengeometrie (VTG) mit großen Ladern und neu konzipiertem Ladeluftsystem, Benzindirekteinspritzung (DFI), VarioCam Plus. Und eine Kraftübertragung ausschließlich über die Hinterachse.

Aus einem Hubraum von 3.800 cm³ schöpft der Motor beeindruckende 515 kW (700 PS) bei einer Drehzahl von 7.000 1/min. Die Höchstdrehzahl liegt bei 7.200 1/min, das maximale Drehmoment von 750 Nm steht schon ab 2.500 1/min zur Verfügung. Ein nachhaltiges Machtwort - mit nachhaltiger Performance.

Kurzer Blick auf den Tacho. Er reicht bis 400 km/h. Eine Zahl, die jedem Sportwagenfan Freudentränen in die Augen treiben dürfte. Sie gibt auch bei der Endgeschwindigkeit die Richtung vor: mit 340 km/h Vmax. Wie der neue 911 GT2 RS dort hinkommt? Schnell, versteht sich. Hinter den Sprint von 0 auf 100 km/h setzt er nach nur 2,8 s einen Haken. Die 200-km/h-Marke fällt schon nach 8,3 s. Und nach 22,1 s ist die 300-km/h-Marke Schnee von gestern.

Variable Turbinengeometrie (VTG)

Die variable Turbinengeometrie der beiden wassergekühlten, parallel geschalteten Abgasturbolader lenkt das einströmende Abgas über elektronisch gesteuerte, bewegliche Leitschaufeln so auf das Turbinenrad, dass sowohl die Verhältnisse eines "kleinen" als auch eines "großen" Turboladers erzielt werden können. So hebt die VTG den Zielkonflikt normaler Turbolader weitgehend auf - und für den jeweiligen Betriebszustand lassen sich optimale Strömungsverhältnisse erzielen.

Dadurch wird bei niedrigen Motordrehzahlen eine hohe Turbinendrehzahl und damit ein hoher Ladedruck erzeugt - für einen besseren Füllungsgrad des Motors, mehr Drehmoment und deutlich gesteigerte Leistung. Die Drehmomentkurve erreicht deutlich früher ein höheres Niveau - und hält es. Bei hohen Drehzahlen wiederum kann durch das Verstellen der Leitschaufeln das volle Potenzial eines großen Laders ausgenutzt werden - ein geringer Abgasgegendruck für maximale Leistung. Ergebnis des dynamischen Ladedruckaufbaus durch die variable Turbinengeometrie ist ein verbessertes Ansprechverhalten.

VarioCam Plus

VarioCam Plus ist ein 2-in-1-Motorkonzept zur Verstellung der Einlassnockenwellen sowie zur Schaltung des Ventilhubs der Einlassventile.

Das System unterscheidet zwischen normaler Alltags- und maximaler Leistungsanforderung und stellt sich auf die jeweiligen Bedingungen ein. Die Umschaltung erfolgt unmerklich durch das elektronische Motormanagement. Ergebnis: spontane Beschleunigung, große Laufruhe und eine außerordentliche Durchzugskraft.

Expansionssauganlage

Im Vergleich zur herkömmlichen Sauganlage hat die Expansionssauganlage des neuen 911 GT2 RS eine veränderte Geometrie: Das Verteilerrohr ist länger und hat einen kleineren Durchmesser, die Saugrohre sind kürzer, wodurch die Luftschwingungen anders eingesetzt werden. Folge: Das Gemisch im Brennraum ist kühler - und lässt sich leistungsoptimaler zünden. Ladeluftkühler verstärken diesen Effekt zusätzlich.

Statt mehr Luft wie bei einer klassischen Resonanzsauganlage sorgt also kühlere Luft für mehr Leistung. Das Ergebnis: ein verbesserter Wirkungsgrad des Motors für eine höhere Motorleistung und optimierten Verbrauch, insbesondere bei hohen Lasten und Drehzahlen.

Ladeluftkühlung

Ergänzend zur Expansionssauganlage versorgen 2 große Ladeluftkühler im Heck des Fahrzeugs den Motor mit gekühlter Ladeluft. Bei extremen Bedingungen ermöglicht das neu entwickelte Wasser-Aufsprühsystem, bei dem zerstäubtes Wasser auf die Ladeluftkühlernetze gesprüht wird, eine thermostabile Ladeluftzufuhr.

Dadurch liegt die maximale Leistung auch bei hohen Außentemperaturen länger an. Der Tank fasst 5 Liter, wird mit Wasser befüllt und sitzt gut zugänglich im Kofferraum. Eine Anzeige im Bordcomputer informiert über niedrigen Füllstand.

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)
Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für den neuen 911 GT2 RS wurde es auf höchste Performance getrimmt. Mit spezifisch kurzen Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles. Auch der siebte Gang ist sportlich übersetzt und auf maximale Geschwindigkeit ausgelegt. Am Wählhebel ist die manuelle Schaltrichtung analog zu den Rennfahrzeugen im Motorsport ausgerichtet: nach hinten hochschalten, nach vorn zurückschalten.

Zur Technik des PDK: Es besteht aus 2 in einem gemeinsamen Gehäuse montierten Teilgetrieben. 2 Teilgetriebe erfordern 2 Kupplungen. Die Doppelkupplung verbindet diese beiden Teilgetriebe über 2 separate Antriebswellen abwechselnd kraftschlüssig mit dem Motor. Beim Gangwechsel wird die eine Kupplung geöffnet und die andere gleichzeitig geschlossen. Das macht Gangwechsel in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung möglich.

Das hat Folgen - positive natürlich: für die Beschleunigung, für die Gesamtperformance, für den Verbrauch. Das Fahrgefühl ist noch dynamischer, die Agilität gesteigert.

Und die Schaltvorgänge selbst? Werden Sie spüren. Und hören. Die elektronische, GT-spezifische Getriebesteuerung sorgt für spontanere und schnellere Zughochschaltungen - und mit dem sportlichen Zwischengasstoß für sehr dynamische Schub-Rückschaltungen. Im PDK SPORT Modus sind die Rückschaltungen beim Bremsen aggressiver, beim Beschleunigen verlagern sich die Schaltpunkte zu höheren Drehzahlen. Auch das Hochschalten werden Sie physisch erfahren - und natürlich emotional.

Porsche Active Suspension Management (PASM)
Porsche Active Suspension Management (PASM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad.

Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und auf Rundkursen bei Nässe. Der Sportmodus ist speziell auf maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf der Rundstrecke abgestimmt.

Porsche Stability Management (PSM)
Porsche Stability Management (PSM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht sie von der gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern.

Das Besondere am PSM des neuen 911 GT2 RS: Die Regeleingriffe der Systeme erfolgen sehr sensibel und präzise dosiert - und lassen sich in 2 Stufen komplett abschalten. Für bewusst sportliches Handling.

Fahrwerk
Fahrwerk

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleiben. Wer die harte Linie nicht verträgt, sollte ein anderes Auto fahren. Wer aber nicht nur mit dem Asphalt auf Tuchfühlung gehen möchte, sondern auch mit den Endorphinen, der ist hier so was von richtig. Denn Abstimmung und Regelsysteme des 911 GT2 RS führen Sie so nah an die Faszination Sportwagen heran, dass kein Blatt Papier mehr dazwischenpasst.

Das Fahrwerk ist dementsprechend auf die hohen Anforderungen im fahrdynamischen Grenzbereich ausgelegt. In Kombination mit spezifisch abgestimmten Fahrwerkelementen bietet der neue 911 GT2 RS eine außergewöhnliche Agilität, eine hohe Fahrsicherheit im Hochgeschwindigkeitsbereich und ein äußerst stabiles Fahrverhalten.

An der Vorderachse kommt eine McPherson- Federbeinachse mit Helperfedern und einzeln an Längs- und Querlenkern aufgehängten Rädern zum Einsatz. Die Hinterachse ist eine Mehrlenkerachse mit Helperfedern und Fahrschemel im LSA-Konzept (leicht, stabil, agil).

Höhe, Sturz und Spur sowie die Stabilisatoren lassen sich für den Einsatz auf der Rundstrecke individuell abstimmen. Erstmals bei einem Porsche Straßenfahrzeug wurden beim neuen 911 GT2 RS alle Fahrwerkgelenke durch Kugelgelenke ersetzt. Sie sorgen für eine besonders straffe Anbindung des Fahrwerks an die Karosserie. Für ein präzises, scharfes und direktes Fahrverhalten. Und für emotionalen Vollkontakt.

Ein optional erhältliches Liftsystem an der Vorderachse hebt das Fahrzeug vorn um 30 mm an - bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h. Es vermindert die Gefahr des Aufsetzens bei Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten.

Hinterachslenkung
Hinterachslenkung

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit abhängige Lenkwinkel.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Enge Kurven können dynamischer durchfahren werden. Auch das Einparken wird erleichtert und der Wendekreis verkleinert.

Vorteil bei höheren Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Durch die virtuelle Radstandsverlängerung steigt die Fahrstabilität und damit die Agilität. Besonders bei schnellen Spurwechseln oder bei Überholmanövern auf der Rundstrecke.

Dynamische Motorlager
Dynamische Motorlager

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager hingegen minimieren Schwingungen und Vibrationen. Das erhöht den Komfort bei unebener Fahrbahn, geht jedoch zu Lasten der Fahrdynamik.

Unsere Ingenieure haben deshalb Steifigkeit und Dämpfung der Motorlager an Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit angepasst. Dafür sorgen eine Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften und ein elektrisches Magnetfeld.

Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten durch eine härtere Motorlagerung merklich stabiler. Zudem reduzieren die dynamischen Motorlager die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast.

Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Motorlager.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)
Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS abgestimmt und arbeitet mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: Eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich höhere Traktion, eine Steigerung der Querdynamik und eine deutlich gesteigerte Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel. Zusätzlich nimmt das System gezielte Bremseingriffe am rechten bzw. linken Hinterrad vor. So wird bereits mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad abgebremst. Das verleiht dem kurvenäußeren Hinterrad ein höheres Antriebsmoment und zieht so das Fahrzeug sprichwörtlich in die Kurve. Das Einlenkverhalten wird verbessert, die Agilität steigt.

Räder & Reifen
Räder & Reifen

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. In Worten: große und breite Räder, große Reifen-Aufstandsfläche, hohe Fahrdynamik. In Zahlen: vorn 265/35 ZR 20- Reifen auf 9,5J x 20-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5J x 21-Rädern.

Die neuen, in Weißgoldmetallic (hochglanz) lackierten Leichtmetall-Schmiederäder des 911 GT2 RS sind gekennzeichnet durch eingefräste "GT2 RS" Schriftzüge im sichtbaren Felgenbett. Der Zentralverschluss ist auf diesem Performance-Niveau Selbstverständlichkeit. Die zentralen Radschrauben sind in Schwarz gehalten. Unverkennbar: ihr "RS" Schriftzug.

Das serienmäßige Reifendruckkontrollsystem (RDK) warnt nicht nur bei schleichendem oder gar plötzlichem Druckverlust. Es verfügt zusätzlich über einen Rundstreckenmodus, der den niedrigeren Luftdruck mit kalten Reifen bei Beginn eines Streckeneinsatzes berücksichtigt.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercup.

Die...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ce...

Clubsport-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfindlich sein. Denn wer austeilt, muss auch einstecken können. In der S-Kurve oder unter Volllast - im Cockpit kommt es nicht zuletzt auf die Nehmerqualitäten an.

...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfin...

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercup.

Die Bremsendimensionierung der PCCB trägt dem Performance-Potenzial des neuen 911 GT2 RS Rechnung. Die gelochten Keramikbremsscheiben haben einen entsprechend großen Durchmesser von 410 mm vorn und 390 mm hinten - für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck während der Verzögerung.

Besonders bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Zudem steigt die Sicherheit beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit aufgrund der hohen Fadingstabilität der PCCB.

Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50% leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung. Ein Faktor, der sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar macht, sondern vor allem die ungefederten und rotatorischen Massen reduziert.

Die Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, insbesondere auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling.

Clubsport-Paket
Clubsport-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfindlich sein. Denn wer austeilt, muss auch einstecken können. In der S-Kurve oder unter Volllast - im Cockpit kommt es nicht zuletzt auf die Nehmerqualitäten an.

Besonders hart im Nehmen ist das wahlweise, ohne Mehrpreis erhältliche Clubsportpaket des neuen 911 GT2 RS - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Die ideale Grundlage eben für die sportliche Extremlage.

Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten Überrollkäfig hinter den Vordersitzen, einem beigelegten 6-Punkt-Gurt in Rot für die Fahrerseite, einem beigelegten Feuerlöscher mit Halterung sowie einer Vorrüstung für den Batteriehauptschalter. Dieser ist separat über die Porsche Motorsportabteilung zu erwerben, ebenso der Käfigbügel vorn für Motorsportveranstaltungen.

Interieur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhältnisse. Der will - und muss - die Zügel immer in der Hand halten. Das gilt erst recht für den Fahrer. Bedeutet: sekundenschnell erfassbare Informationen,...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhäl...

GT2 RS Sportlenkrad

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser.

Das Sportlenkrad ist um...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkra...

Sitze

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Vollschalensitze* Teil der Serienausstattung: Vol...

Porsche Track Precision App*

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist eine Sache. Ein andere ist es, sie auch zu nutzen. Auf der Rundstrecke - und im sportlichen Vergleich. Wer also auch seine persönliche Performance verbessern...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist ein...

Sound-Systeme

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Sound Package Plus Das Sound Package Plus sorgt f...

Interieur
Interieur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhältnisse. Der will - und muss - die Zügel immer in der Hand halten. Das gilt erst recht für den Fahrer. Bedeutet: sekundenschnell erfassbare Informationen, passgenaue Ergonomie, hochwertiger Purismus bei den Materialien. Alles also, nur keine Fragezeichen.

Instrumente

Eindeutige Porsche Sprache: die 5 in das Cockpit integrierten Rundinstrumente mit dem Drehzahlmesser im Zentrum. Das Zifferblatt ist titanfarben, Zeiger und Skalenstriche sind gelb ausgeführt. Ein sportlicher Nadelstich sozusagen.

Die digitale Gang- und Hochschaltanzeige unterstützt im manuellen PDK Modus eine effiziente, sportliche Fahrweise. Und eine Multifunktionsanzeige inklusive Ladedruck, eingesetzter Motorleistung sowie Längs- und Querbeschleunigung (g-Force) zeigt, wo sie hinführt.

Das Kombiinstrument mit 4,6-Zoll-Farbbildschirm versorgt Sie ständig mit den Daten des Bordcomputers. Die Daten des Reifendruckkontrollsystems (RDK) sind ebenso abrufbar wie die der Stoppuhr des optionalen Chrono Pakets. Zusätzlich informiert es Sie über Kommunikations- und Audioeinstellungen oder stellt die Karte des Navigationssystems dar.

Materialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren rotes Alcantara®, schwarzes Leder sowie viele Interieurteile in Sichtcarbon.

Alcantara® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkten Kontakt hat: am Lenkradkranz sowie am Wählhebel. Außerdem an den Türgriffen, der Armauflage an den Türverkleidungen und dem Deckel des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Ebenso sind Dachhimmel und die Verkleidung der A-, B- und C-Säule in Alcantara® ausgeführt.

Sichtcarbon kommt zum Beispiel bei der Zierblende der Schalttafel, der Blende der Mittelkonsole und den Türeinstiegsblenden mit "GT2 RS" Schriftzug zum Einsatz.

Optional erhalten Sie eine schwarze Lederausstattung mit schwarzem Alcantara®.

GT2 RS Sportlenkrad
GT2 RS Sportlenkrad

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser.

Das Sportlenkrad ist um bis zu 40 mm axial und vertikal verstellbar. Der Lenkradkranz aus schwarz-rotem Alcantara® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand. Richtungweisend: die 12-Uhr-Markierung in Gelb.

Sitze
Sitze

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die Höhenverstellung erfolgt elektrisch, in der Länge sind die Sitze manuell verstellbar. Der Bezug ist serienmäßig aus schwarzem Leder mit einer roten Sitzmittelbahn aus Alcantara®. Mit eingesticktem "GT2 RS" Schriftzug in Rot auf den Kopfstützen.

Sportschalensitze*

Wahlweise erhältlich: Schalensitze mit klappbarer Rückenlehne für erleichterten Zugang zum Fond, integriertem Thorax-Airbag und manueller Längsverstellung für Fahrer- und Beifahrerseite.

Die Sitzschale besteht aus glas- und kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einer Oberfläche aus Sichtcarbon. Die Drehpunkte der Rückenlehne liegen hoch in den Seitenwangen - für eine sehr gute Seitenführung, auch im Beckenbereich. Der Bezug ist serienmäßig aus schwarzem Leder mit einer Sitzmittelbahn aus rotem Alcantara®, Kopfstützen mit rotem "GT2 RS" Schriftzug.

Adaptive Sportsitze Plus

Verbinden Sport und Komfort, Alltag und Rundstrecke: die wahlweise erhältlichen adaptiven Sportsitze Plus mit Seitenwangen aus Leder, der Sitzmittelbahn in rotem Alcantara® und dem rot eingestickten "GT2 RS" Schriftzug auf den Kopfstützen. Mit der elektrischen 18-Wege-Verstellung passen sich die Sitze optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Längsverstellung und 4-Wege-Lordosenstütze an. Zusätzlich sind die Seitenwangen der Sitzfläche und der Lehne individuell verstellbar. Für passgenaue Seitenführung in Kurven sowie mehr Komfort auf Langstrecken.

* In Verbindung mit den Vollschalensitzen bzw. Sportschalensitzen dürfen keine Kinderrückhaltesysteme verwendet werden.

Porsche Track Precision App*
Porsche Track Precision App*

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist eine Sache. Ein andere ist es, sie auch zu nutzen. Auf der Rundstrecke - und im sportlichen Vergleich. Wer also auch seine persönliche Performance verbessern möchte und dabei neue Bestzeiten anpeilt, der schafft mit dieser App die richtige Grundlage.

Die Porsche Track Precision App erlaubt eine detaillierte Aufzeichnung, Anzeige und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone. Rundenzeiten können automatisch über ein präzises 10-Hz-GPS-Signal des PCM bzw. manuell über die Bedienhebel des optionalen Chrono Pakets oder noch präziser mit dem optional über Porsche Tequipment erhältlichen Laptrigger gestoppt und auf dem Smartphone verglichen werden.

Die App visualisiert im Rundstreckeneinsatz auf dem Smartphone die Fahrdynamik und neben den Sektor- und Rundenzeiten werden auch Abweichungen gegenüber einer definierten Referenzrunde angezeigt. Grafische Analysen der Fahrdaten sowie eine Videoanalyse unterstützen den Fahrer dabei, seine Fahrperformance weiter zu verbessern. Die Verwaltung und der Austausch von Aufzeichnungen, Strecken- und Fahrerprofilen sind direkt auf dem Smartphone möglich.

Noch präzisere Messungen der Rundenzeiten wie im Rennsport ermöglicht der über Porsche Tequipment erhältliche Laptrigger, der neben der Start- und Ziel-Linie an der Strecke positioniert werden kann und automatisiert die Rundenzeiten stoppt und übermittelt. Nähere Informationen zum Angebot Laptrigger sind unter www.porsche.com/tequipment erhältlich.

Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance-Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige Rundenzahl und die jeweils erreichten Zeiten informieren. Außerdem werden die schnellste Runde sowie die Tankreichweite angezeigt. Es lassen sich sowohl beliebige Wegstrecken aufzeichnen als auch Referenzstrecken definieren.

* Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf bestimmten Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Sound-Systeme
Sound-Systeme

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik der Fahrzeuge abgestimmt: das optionale Surround Sound-System von BOSE®. Das Audiosystem verfügt über 12 Lautsprecher und Verstärkerkanäle inklusive eines patentierten, rohbaufesten 100-Watt-Subwoofers. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 GT2 RS in einen Konzertsaal. Einen äußerst schnellen. Die Gesamtleistung: 555 Watt.

Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment f...

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über...

Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder...

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität ...

Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre...

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welch...

Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die...

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen...

Das neue Porsche Communication Management (PCM)
Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht. 

Infotainment fängt bereits beim Aufladen und Anschließen Ihres iPhone® oder einer beliebigen Audio-Quelle an. Dazu nutzen Sie einfach die USB-Schnittstelle oder den AUX-Eingang. Für Ihre persönliche Musik stehen Ihnen zusätzlich zum CD-/DVD-Laufwerk eine interne Festplatte ("Jukebox") sowie zwei SD-Kartenleser zur Verfügung. Damit können Sie nach Einlegen der SD-Karten Ihre Musik einfach über den Musik Player im PCM abspielen. 

Mit der Handyvorbereitung verbinden Sie Mobiltelefone, die das Handsfree Profile (HFP) unterstützen, komfortabel via Bluetooth®. Das Mobiltelefon kann verstaut bleiben. 

Informationen zur Verfügbarkeit der hier und unter "Porsche Connect" genannten Funktionen und Dienste in Ihrem Land und für Ihr Porsche Modell erhalten Sie im Porsche Car Configurator oder bei Ihrem Porsche Zentrum.

Connect Plus
Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder Smartphone das Internet nutzen - bei Bedarf auch gleichzeitig. 

Eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole überträgt das Signal Ihres Mobiltelefons akkuschonend auf die Fahrzeugaußenantenne - für optimierten Handyempfang. Zusätzlich können Sie Ihr Smartphone zum Laden oder zur Wiedergabe von Inhalten anschließen. 

Darüber hinaus ermöglicht das Connect Plus-Modul die Nutzung zahlreicher Porsche Connect Dienste. Damit holen Sie mehr Tag aus Ihrem Alltag und überlassen das Multitasking Ihrem Sportwagen - für mehr Zeit zum Porsche fahren. Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zum Connect Plus-Modul.

Dienste
Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre Route. 

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Connect Apps
Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung. 

Die zweite App ist die Porsche Connect App. Damit senden Sie Ziele vor Fahrtbeginn an Ihren Porsche. Sobald Sie Ihr Smartphone mit dem PCM verbinden, werden Ihre Ziele im Fahrzeug angezeigt und Sie starten direkt eine Navigation. Auch Ihren Smartphone-Kalender sehen Sie direkt am PCM und können mit hinterlegten Adressen eine Navigation starten. Zusätzlich bietet Ihnen die Porsche Connect App dank integrierter Musikstreaming-Funktion Zugriff auf Millionen Musiktitel. 

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Porsche Exclusive Manufaktur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von...

Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erstmals einen Zeitmesser gebaut, der genauso konsequent auf Höchstleistung ausgelegt ist wie der 911 GT2 RS: der Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS.

...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erst...

Porsche Exclusive Manufaktur
Porsche Exclusive Manufaktur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem Quadratzentimeter Leder, jedem noch so kleinen Detail widmen wir die gleiche Hingabe. So erwecken wir Träume zum Leben. Und so schaffen wir Unikate. Ab Werk.

Das geht nur mit Originalität, Inspiration und Begeisterung - das fängt schon bei der Beratung an. Denn eines haben wir vor allem anderen im Blick: Ihre Wünsche. Mit Ruhe und Sorgfalt setzen wir sie um - in präziser Handarbeit und mit hochwertigen Materialien wie Leder, Alcantara®, Carbon oder Aluminium.

Ihr Mehrwert? Ein Produkt aus Hingabe und Handwerkskunst. Oder anders ausgedrückt: die Schnittmenge aus Sportlichkeit, Komfort, Design und Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Porsche mit Ihrer Handschrift eben.

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. Optisch und technisch. Für Exterieur und Interieur. Von der punktuellen Veränderung bis hin zu umfangreichen Modifikationen.

Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS
Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erstmals einen Zeitmesser gebaut, der genauso konsequent auf Höchstleistung ausgelegt ist wie der 911 GT2 RS: der Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS.

Gemeinsam entwickelt von Porsche Design und Porsche Motorsport, ist das Timepiece exklusiv für Fahrer des 911 GT2 RS erhältlich. Das Ziel: maximale Performance, auch am Handgelenk! Mit dem neuen Porsche Design exklusiven Manufakturkaliber Werk 01.200 mit Flyback-Funktion, lastpfadoptimierter Uhrwerksbrücke und COSC-Genauigkeitszertifikat.

Das Gehäuse: aus Titan, wie der Überrollkäfig des Weissach-Pakets. Im Gehäuseboden eingraviert: die individuelle Fahrgestellnummer. Der Aufzugsrotor ist 1:1 dem Magnesium-Schmiederad des Weissach- Pakets nachempfunden und in Originalfarbe lackiert. Das Zifferblatt besteht aus Echtcarbon mit Streifen in GT-silbermetallic. Grafiken und Farbe des Zifferblattes sind identisch mit denen des Kombiinstruments und des Drehzahlmessers im 911 GT2 RS. Auf der Tachymeterskala ist die Höchstgeschwindigkeit des 911 GT2 RS von 340 km/h farblich hervorgehoben.

Der Chronograph 911 GT2 RS ist je mit einem Lederband mit schwarzem oder rotem Alcantara® ausgestattet (jeweils in den Größen M und L). Dank eines Schnellwechselsystems kann einfach zwischen den beiden Armbändern gewechselt werden. Und selbstverständlich sind beide aus denselben Materialien gefertigt, die auch im Interieur des 911 GT2 RS verwendet wurden.

Ihr individuelles Timepiece können Sie ausschließlich im Porsche Zentrum zusammen mit Ihrem Fahrzeug bestellen. Nähere Informationen finden Sie auf www.porsche-design.com/timepieces

Idee 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis dato leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche - mit Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens.

Sein Design vereint die aerodynamischen...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis ...

Aerodynamik & Design

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anforderungen in Einklang bringen: Höchstgeschwindigkeit (einen möglichst günstigen cw-Wert) einerseits und eine rundstreckenoptimierte Aerodynamik...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anf...

Leichtbau

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleistungssportwagens wie dem 911 GT2 RS so essenziell wie sein Antrieb. Deshalb haben wir jedes Bauteil auf die Waage gelegt und immer nach dem funktional...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleist...

Weissach-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmaschine, die ihrem Fahrer den Atem nimmt. Und trotzdem: Unsere Entwickler haben die Intensität, die schiere Präsenz und Alleinstellung dieses...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmasch...

Idee 911 GT2 RS
Idee 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist nichts weniger als der bis dato leistungsstärkste Elfer aus dem Hause Porsche - mit Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens.

Sein Design vereint die aerodynamischen Anforderungen von optimalem Abtrieb und maximaler Luftzufuhr. Konsequenter Leichtbau macht ihn zum sportlichen Puristen. Das Rundstreckenfahrwerk mit hoher Kurvenstabilität verschafft dem neuen 911 GT2 RS zusätzliche Sekunden Vorsprung. Und sein 3,8-Liter-6-Zylinder-Biturbo-Motor mit 515 kW (700 PS) verleiht ihm hinreichend Autorität, um die Spitze zu behaupten.

Aerodynamik & Design
Aerodynamik & Design

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Design des neuen 911 GT2 RS muss diametrale Anforderungen in Einklang bringen: Höchstgeschwindigkeit (einen möglichst günstigen cw-Wert) einerseits und eine rundstreckenoptimierte Aerodynamik (möglichst viel Abtrieb) andererseits. Keine leichte Aufgabe? Unsere Ingenieure laufen gern zur Hochform auf, besonders wenn es knifflig wird.

Die mächtigen Lufteinlässe des aerodynamisch geformten Bugteils sorgen für optimale Kühlung. Die zusätzliche Abluftöffnung vor dem Frontdeckel unterstützt die Durchströmung des Mittenkühlers und sorgt durch die Umlenkung der Luftströmung gleichzeitig für aerodynamischen Abtrieb an der Vorderachse. Den größten Beitrag zum Abtrieb liefert jedoch die breite Bugspoilerlippe. Alle Kühlluftöffnungen werden durch titanfarbene Lufteinlassgitter geschützt.

Motorsporttechnologie steckt auch in den vorderen Radhausentlüftungen der Kotflügel. Dort sorgen Lamellen aus Carbon für eine effiziente Entlüftung der vorderen Radhäuser. Dies reduziert den durch die drehenden Räder erzeugten Überdruck und somit den Auftrieb. Diese sogenannten Louver erinnern - ein Zufall? - an die Kiemen eines Haifischs.

Hochfunktionales Detail: 2 Belüftungsöffnungen auf dem Frontdeckel. Diese sogenannten NACA-Lufteinlässe kommen bereits bei den 911 GT3 Cup Fahrzeugen zur Innenraumbelüftung zum Einsatz. Beim 911 GT2 RS werden sie erstmals in einem seriengefertigten Porsche zur Belüftung der Bremsanlage eingesetzt und das ohne den cw-Wert zu verschlechtern. Ihre Form wurde vom National Advisory Committee for Aeronautics (NACA) entwickelt, dem Vorläufer der Raumfahrtbehörde NASA.

Erkennungszeichen für extreme Leistungsfähigkeit: Die seitlichen Luftöffnungen für die Ladeluftkühlung - beim neuen 911 GT2 RS sind sie besonders groß ausgelegt. Zudem wurden die Seitenschweller gegenüber denen des Vorgängers nochmals verbreitert, was zu einer Vergrößerung der Unterbodenfläche und somit erhöhtem Abtrieb führt.

Der neue 911 GT2 RS setzt auf der besonders breiten Karosserie des 911 Turbo auf. Seine satte Formensprache zeigt sich am Heck auf den ersten Blick, die flach ausgeführten und abgedunkelten Heckleuchten in LED-Technik unterstreichen diese Anmutung.

Der feststehende Heckflügel aus Sichtcarbon leistet seinen eigenen Beitrag zum leistungssportlichen Gesamteindruck. Die Flügelstützen sind aus geschmiedetem Aluminium gefertigt, die neuen Sideplates in Exterieurfarbe gehalten. Ein Ausrufezeichen, aber ein horizontales.

2 Ram-Air-Hutzen auf dem Heckdeckel - die Staudrucksammler - sind ebenfalls aus Carbon und versorgen den Motor mit Verbrennungsluft. Spezifisch 911 GT2 RS ist die Heckverkleidung mit großen Abluftöffnungen. Am Heck des Unterbodens verstärken 4 Finnen den Aerodynamik-Effekt des Diffusors.

Das vielleicht markanteste Detail der neuen Heckverkleidung: die Endrohrblenden der strömungsoptimierten Abgasanlage, die den charakteristisch satten Sound des 911 GT2 RS erzeugt.

Technisch funktional und optisch beeindruckend: die Katalysatoren, die bei hohen Motordrehzahlen und Lasten hellrot leuchten und durch die geöffneten Klappen sichtbar sind - zumindest für den, der es schafft, Ihnen zu folgen.

Fassen wir zusammen: eine optimale Aerodynamik für die Rundstrecke und ein guter cw-Wert für die lange Gerade. Harmonisiert in einem Design, das Klartext spricht. Wie heißt es doch? An den Taten sollt ihr sie messen, nicht an den Worten.

Leichtbau
Leichtbau

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das Gewicht ist für die Performance eines Hochleistungssportwagens wie dem 911 GT2 RS so essenziell wie sein Antrieb. Deshalb haben wir jedes Bauteil auf die Waage gelegt und immer nach dem funktional leichtesten Material gesucht.

Ergebnis: konsequenter Leichtbau bis ins kleinste Detail. Für ein Leistungsgewicht, das bei nur 2,85 kg/kW (2,1 kg/PS) liegt und außerordentliche Performance erst ermöglicht. Beweisführung: folgt jetzt.

Kotflügel vorn, Radhausentlüftungen, Oberschale der SportDesign Außenspiegel, die Luftöffnungen der Fondseitenteile und Teile des Heckteils sind ebenso wie viele Interieur-Komponenten aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) gefertigt.

Auch der Frontdeckel ist aus Carbon gefertigt und wie das Magnesiumdach in der Mitte konturiert. Die Sicke ist hierbei nicht nur ein optisches Differenzierungsmerkmal für Leichtbaukomponenten, sondern erhöht auch die Steifigkeit des Bauteils. Intelligenter Leichtbau in Aluminium-Stahl-Verbundbauweise hält das Fahrzeuggewicht niedrig. 

Noch ein Minus, das zum Leistungsplus wird: Leichtbau-Polyurethan mit Glashohlkugeln und Kohlefaserelementen. Das leichte und dennoch extrem stabile High-Tech-Material wurde bei Bug- und Heckverkleidung verbaut.

Erstmals wird bei Porsche Leichtbauglas für die Heckscheibe und die Fond-Seitenscheiben eingesetzt. Das Material ist ähnlich leicht wie Polycarbonat und bietet eine besondere Kratz- und Bruchfestigkeit.

Innen verfügt der neue 911 GT2 RS zudem über leichte Türtafeln mit Öffnerschlaufen.

Für noch mehr Gewichtsersparnis können Sie sich auch vom Sound-System oder der Klimaautomatik trennen.

Weissach-Paket
Weissach-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Der neue 911 GT2 RS ist eine Hochleistungsfahrmaschine, die ihrem Fahrer den Atem nimmt. Und trotzdem: Unsere Entwickler haben die Intensität, die schiere Präsenz und Alleinstellung dieses Ausnahme-Athleten noch einmal gesteigert. Mit dem optionalen Weissach-Paket.

Schon der Name allein ist Verpflichtung. Denn seit das Weissach-Paket in ähnlicher Form erstmals beim Porsche 918 Spyder angeboten wurde, steht es für extremen Leichtbau. Und für die größtmögliche Nähe zum Motorsport.

Optik und Leichtbau bilden hier eine echte Synthese, wobei die Gewichtsersparnis besonders im Fokus steht. So reduzieren Sie mit dem Weissach-Paket "Ihr" Gewicht noch einmal um fast 30 kg gegenüber einem 911 GT2 RS mit Clubsportpaket. Für herausragende Performance sind erstmals bei einem Serienfahrzeug die Stabilisatoren an Vorder- und Hinterachse sowie ihre Koppelstangen aus Carbon hergestellt.

Ein optisches Erkennungszeichen des Weissach-Pakets: der zentrale Dekorstreifen lackiert in Exterieurfarbe auf dem Sichtcarbon-Frontdeckel und -dach. Er bildet gewissermaßen die Ideallinie des 911 GT2 RS. Deutlich sichtbares Machtwort auf dem Heckflügel: der "PORSCHE" Schriftzug.

Vom Leichtbau-Kunststoff zu Leichtmetall. Mit den Magnesium-Schmiederädern lackiert in Weißgoldmetallic (seidenglanz) verliert der neue 911 GT2 RS mit Weissach-Paket allein ca. 11,5 kg an Gewicht - und gewinnt noch einmal optisch. Ein Doppelsieg, wenn man so will.

Leichtbau auch im Innenraum: Der geschraubte Überrollkäfig ist aus Titan gefertigt und 12 kg leichter, als der mit dem Clubsportpaket optional erhältliche Überrollkäfig aus Stahl. Die ultraleichten Schaltpaddles und die Lenkradblende sind in Sichtcarbon ausgeführt.

Leichtbau bis ins Detail lässt sich nicht mehr steigern? Irrtum. Auf der Suche nach weiterer Gewichtseinsparung haben unsere Fahrzeugentwickler selbst den Bodenteppich noch einmal zusätzlich beschnitten. Denn jedes Gramm zählt.

Im Gegenzug müssen wir zugeben: Das "Weissach-Paket" Logo auf den Kopfstützen und die Plakette auf der Blende des Getränkehalters haben eine rein optische Funktion. Denn so puristisch das Paket auch daherkommt, so viel Stolz muss erlaubt ein.

Motor

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wirkung zeigt, hängt von einer entscheidenden Eigenschaft ab: Charisma. Der Fähigkeit, zu führen und vorn dabei zu sein. Die Leistungsdaten des neuen 911 GT2 RS...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wir...

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für den neuen 911 GT2 RS wurde es auf höchste Performance getrimmt. Mit spezifisch kurzen Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles....

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für d...

Porsche Active Suspension Management (PASM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad.

Sie können per...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystem...

Porsche Stability Management (PSM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisi...

Fahrwerk

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleiben. Wer die harte Linie nicht verträgt, sollte ein anderes Auto fahren. Wer aber nicht nur mit dem Asphalt auf Tuchfühlung gehen möchte, sondern auch mit den...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleib...

Hinterachslenkung

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht von der jeweiligen Fahr-...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serie...

Dynamische Motorlager

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das elektronisch geregelte System minimiert die spü...

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS abgestimmt und arbeitet mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS ...

Räder & Reifen

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. In Worten: große und breite Räder, große Reifen-Aufstandsfläche, hohe Fahrdynamik. In Zahlen: vorn 265/35 ZR 20- Reifen auf 9,5J x 20-Rädern, hinten...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. 20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterac...

Motor
Motor

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Ein Machtwort sprechen - kann jeder. Ob es auch Wirkung zeigt, hängt von einer entscheidenden Eigenschaft ab: Charisma. Der Fähigkeit, zu führen und vorn dabei zu sein. Die Leistungsdaten des neuen 911 GT2 RS zeigen, dass viele ihm folgen werden - vermutlich auch, weil sie nicht an ihm vorbeikommen.

Quelle seiner natürlichen Autorität: der 6-Zylinder-Biturbo-Boxermotor tief im Heck, 4-Ventil-Technik, die variable Turbinengeometrie (VTG) mit großen Ladern und neu konzipiertem Ladeluftsystem, Benzindirekteinspritzung (DFI), VarioCam Plus. Und eine Kraftübertragung ausschließlich über die Hinterachse.

Aus einem Hubraum von 3.800 cm³ schöpft der Motor beeindruckende 515 kW (700 PS) bei einer Drehzahl von 7.000 1/min. Die Höchstdrehzahl liegt bei 7.200 1/min, das maximale Drehmoment von 750 Nm steht schon ab 2.500 1/min zur Verfügung. Ein nachhaltiges Machtwort - mit nachhaltiger Performance.

Kurzer Blick auf den Tacho. Er reicht bis 400 km/h. Eine Zahl, die jedem Sportwagenfan Freudentränen in die Augen treiben dürfte. Sie gibt auch bei der Endgeschwindigkeit die Richtung vor: mit 340 km/h Vmax. Wie der neue 911 GT2 RS dort hinkommt? Schnell, versteht sich. Hinter den Sprint von 0 auf 100 km/h setzt er nach nur 2,8 s einen Haken. Die 200-km/h-Marke fällt schon nach 8,3 s. Und nach 22,1 s ist die 300-km/h-Marke Schnee von gestern.

Variable Turbinengeometrie (VTG)

Die variable Turbinengeometrie der beiden wassergekühlten, parallel geschalteten Abgasturbolader lenkt das einströmende Abgas über elektronisch gesteuerte, bewegliche Leitschaufeln so auf das Turbinenrad, dass sowohl die Verhältnisse eines "kleinen" als auch eines "großen" Turboladers erzielt werden können. So hebt die VTG den Zielkonflikt normaler Turbolader weitgehend auf - und für den jeweiligen Betriebszustand lassen sich optimale Strömungsverhältnisse erzielen.

Dadurch wird bei niedrigen Motordrehzahlen eine hohe Turbinendrehzahl und damit ein hoher Ladedruck erzeugt - für einen besseren Füllungsgrad des Motors, mehr Drehmoment und deutlich gesteigerte Leistung. Die Drehmomentkurve erreicht deutlich früher ein höheres Niveau - und hält es. Bei hohen Drehzahlen wiederum kann durch das Verstellen der Leitschaufeln das volle Potenzial eines großen Laders ausgenutzt werden - ein geringer Abgasgegendruck für maximale Leistung. Ergebnis des dynamischen Ladedruckaufbaus durch die variable Turbinengeometrie ist ein verbessertes Ansprechverhalten.

VarioCam Plus

VarioCam Plus ist ein 2-in-1-Motorkonzept zur Verstellung der Einlassnockenwellen sowie zur Schaltung des Ventilhubs der Einlassventile.

Das System unterscheidet zwischen normaler Alltags- und maximaler Leistungsanforderung und stellt sich auf die jeweiligen Bedingungen ein. Die Umschaltung erfolgt unmerklich durch das elektronische Motormanagement. Ergebnis: spontane Beschleunigung, große Laufruhe und eine außerordentliche Durchzugskraft.

Expansionssauganlage

Im Vergleich zur herkömmlichen Sauganlage hat die Expansionssauganlage des neuen 911 GT2 RS eine veränderte Geometrie: Das Verteilerrohr ist länger und hat einen kleineren Durchmesser, die Saugrohre sind kürzer, wodurch die Luftschwingungen anders eingesetzt werden. Folge: Das Gemisch im Brennraum ist kühler - und lässt sich leistungsoptimaler zünden. Ladeluftkühler verstärken diesen Effekt zusätzlich.

Statt mehr Luft wie bei einer klassischen Resonanzsauganlage sorgt also kühlere Luft für mehr Leistung. Das Ergebnis: ein verbesserter Wirkungsgrad des Motors für eine höhere Motorleistung und optimierten Verbrauch, insbesondere bei hohen Lasten und Drehzahlen.

Ladeluftkühlung

Ergänzend zur Expansionssauganlage versorgen 2 große Ladeluftkühler im Heck des Fahrzeugs den Motor mit gekühlter Ladeluft. Bei extremen Bedingungen ermöglicht das neu entwickelte Wasser-Aufsprühsystem, bei dem zerstäubtes Wasser auf die Ladeluftkühlernetze gesprüht wird, eine thermostabile Ladeluftzufuhr.

Dadurch liegt die maximale Leistung auch bei hohen Außentemperaturen länger an. Der Tank fasst 5 Liter, wird mit Wasser befüllt und sitzt gut zugänglich im Kofferraum. Eine Anzeige im Bordcomputer informiert über niedrigen Füllstand.

Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)
Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Eine Machtdemonstration in 7 Gängen: das PDK. Für den neuen 911 GT2 RS wurde es auf höchste Performance getrimmt. Mit spezifisch kurzen Übersetzungen und knackig-kurzen Schaltwegen an den Schaltpaddles. Auch der siebte Gang ist sportlich übersetzt und auf maximale Geschwindigkeit ausgelegt. Am Wählhebel ist die manuelle Schaltrichtung analog zu den Rennfahrzeugen im Motorsport ausgerichtet: nach hinten hochschalten, nach vorn zurückschalten.

Zur Technik des PDK: Es besteht aus 2 in einem gemeinsamen Gehäuse montierten Teilgetrieben. 2 Teilgetriebe erfordern 2 Kupplungen. Die Doppelkupplung verbindet diese beiden Teilgetriebe über 2 separate Antriebswellen abwechselnd kraftschlüssig mit dem Motor. Beim Gangwechsel wird die eine Kupplung geöffnet und die andere gleichzeitig geschlossen. Das macht Gangwechsel in Millisekunden und ohne Zugkraftunterbrechung möglich.

Das hat Folgen - positive natürlich: für die Beschleunigung, für die Gesamtperformance, für den Verbrauch. Das Fahrgefühl ist noch dynamischer, die Agilität gesteigert.

Und die Schaltvorgänge selbst? Werden Sie spüren. Und hören. Die elektronische, GT-spezifische Getriebesteuerung sorgt für spontanere und schnellere Zughochschaltungen - und mit dem sportlichen Zwischengasstoß für sehr dynamische Schub-Rückschaltungen. Im PDK SPORT Modus sind die Rückschaltungen beim Bremsen aggressiver, beim Beschleunigen verlagern sich die Schaltpunkte zu höheren Drehzahlen. Auch das Hochschalten werden Sie physisch erfahren - und natürlich emotional.

Porsche Active Suspension Management (PASM)
Porsche Active Suspension Management (PASM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Die elektronische Verstellung des Stoßdämpfersystems regelt aktiv und kontinuierlich die Dämpferkraft - abhängig von der Fahrweise und der Fahrsituation - für jedes einzelne Rad.

Sie können per Tastendruck zwischen 2 sportlichen Programmen entscheiden. Der Normalmodus ist ausgelegt für sportliches Fahren auf öffentlichen Straßen und auf Rundkursen bei Nässe. Der Sportmodus ist speziell auf maximale Querbeschleunigung und bestmögliche Traktion auf der Rundstrecke abgestimmt.

Porsche Stability Management (PSM)
Porsche Stability Management (PSM)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

PSM ist ein automatisches Regelsystem zur Stabilisierung im fahrdynamischen Grenzbereich. Neben dem Antiblockiersystem umfasst es die Regelsysteme Electronic Stability Control (ESC) und Traction Control (TC).

Sensoren ermitteln dabei permanent Fahrtrichtung, Fahr- und Giergeschwindigkeit sowie Querbeschleunigung. Daraus errechnet PSM die tatsächliche Bewegungsrichtung. Weicht sie von der gewünschten Spur ab, initiiert es gezielte Bremsvorgänge an einzelnen Rädern.

Das Besondere am PSM des neuen 911 GT2 RS: Die Regeleingriffe der Systeme erfolgen sehr sensibel und präzise dosiert - und lassen sich in 2 Stufen komplett abschalten. Für bewusst sportliches Handling.

Fahrwerk
Fahrwerk

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer die Konfrontation scheut, sollte zu Hause bleiben. Wer die harte Linie nicht verträgt, sollte ein anderes Auto fahren. Wer aber nicht nur mit dem Asphalt auf Tuchfühlung gehen möchte, sondern auch mit den Endorphinen, der ist hier so was von richtig. Denn Abstimmung und Regelsysteme des 911 GT2 RS führen Sie so nah an die Faszination Sportwagen heran, dass kein Blatt Papier mehr dazwischenpasst.

Das Fahrwerk ist dementsprechend auf die hohen Anforderungen im fahrdynamischen Grenzbereich ausgelegt. In Kombination mit spezifisch abgestimmten Fahrwerkelementen bietet der neue 911 GT2 RS eine außergewöhnliche Agilität, eine hohe Fahrsicherheit im Hochgeschwindigkeitsbereich und ein äußerst stabiles Fahrverhalten.

An der Vorderachse kommt eine McPherson- Federbeinachse mit Helperfedern und einzeln an Längs- und Querlenkern aufgehängten Rädern zum Einsatz. Die Hinterachse ist eine Mehrlenkerachse mit Helperfedern und Fahrschemel im LSA-Konzept (leicht, stabil, agil).

Höhe, Sturz und Spur sowie die Stabilisatoren lassen sich für den Einsatz auf der Rundstrecke individuell abstimmen. Erstmals bei einem Porsche Straßenfahrzeug wurden beim neuen 911 GT2 RS alle Fahrwerkgelenke durch Kugelgelenke ersetzt. Sie sorgen für eine besonders straffe Anbindung des Fahrwerks an die Karosserie. Für ein präzises, scharfes und direktes Fahrverhalten. Und für emotionalen Vollkontakt.

Ein optional erhältliches Liftsystem an der Vorderachse hebt das Fahrzeug vorn um 30 mm an - bis zu einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h. Es vermindert die Gefahr des Aufsetzens bei Bordsteinen, Rampen oder Garageneinfahrten.

Hinterachslenkung
Hinterachslenkung

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Performance und Alltagstauglichkeit verbindet serienmäßig die Hinterachslenkung mit Sportabstimmung. Ein elektromechanisches Verstellsystem an jedem Hinterrad ermöglicht von der jeweiligen Fahr- und Lenksituation sowie der Fahrgeschwindigkeit abhängige Lenkwinkel.

Vorteil bei niedrigen Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder entgegen den eingeschlagenen Vorderrädern. Das führt zu einer virtuellen Radstandsverkürzung. Enge Kurven können dynamischer durchfahren werden. Auch das Einparken wird erleichtert und der Wendekreis verkleinert.

Vorteil bei höheren Geschwindigkeiten: Hier lenkt das System die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die eingeschlagenen Vorderräder. Durch die virtuelle Radstandsverlängerung steigt die Fahrstabilität und damit die Agilität. Besonders bei schnellen Spurwechseln oder bei Überholmanövern auf der Rundstrecke.

Dynamische Motorlager
Dynamische Motorlager

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das elektronisch geregelte System minimiert die spürbaren Schwingungen und Vibrationen des gesamten Antriebsstrangs, insbesondere des Motors. Und es verbindet die Vorteile von harter und weicher Motorlagerung.

Eine harte Motorlagerung ist fahrdynamisch optimal, denn sie führt zu höchster Präzision im Fahrverhalten. Weiche Motorlager hingegen minimieren Schwingungen und Vibrationen. Das erhöht den Komfort bei unebener Fahrbahn, geht jedoch zu Lasten der Fahrdynamik.

Unsere Ingenieure haben deshalb Steifigkeit und Dämpfung der Motorlager an Fahrweise und Fahrbahnbeschaffenheit angepasst. Dafür sorgen eine Flüssigkeit mit magnetischen Eigenschaften und ein elektrisches Magnetfeld.

Bei Lastwechseln und in schnellen Kurven wird das Fahrverhalten durch eine härtere Motorlagerung merklich stabiler. Zudem reduzieren die dynamischen Motorlager die vertikalen Schwingungen des Motors bei einer Beschleunigung unter Volllast.

Ergebnis: eine gleichmäßigere und höhere Antriebskraft an der Hinterachse, höhere Traktion und eine bessere Beschleunigung. Und bei gemäßigter Fahrweise steigt der Fahrkomfort dank weicherer Einstellung der dynamischen Motorlager.

Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)
Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Das PTV Plus ist speziell auf den neuen 911 GT2 RS abgestimmt und arbeitet mit einer elektronisch geregelten, vollvariablen Hinterachs-Quersperre.

Zur aktiven Steuerung der Quersperre werden zahlreiche Fahrparameter berücksichtigt. Ergebnis: Eine vor allem im fahrdynamischen Grenzbereich höhere Traktion, eine Steigerung der Querdynamik und eine deutlich gesteigerte Fahrstabilität bei Lastwechseln in Kurven und beim Spurwechsel. Zusätzlich nimmt das System gezielte Bremseingriffe am rechten bzw. linken Hinterrad vor. So wird bereits mit dem Einschlagen der Lenkung das kurveninnere Hinterrad abgebremst. Das verleiht dem kurvenäußeren Hinterrad ein höheres Antriebsmoment und zieht so das Fahrzeug sprichwörtlich in die Kurve. Das Einlenkverhalten wird verbessert, die Agilität steigt.

Räder & Reifen
Räder & Reifen

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

20 Zoll an der Vorderachse, 21 Zoll an der Hinterachse. In Worten: große und breite Räder, große Reifen-Aufstandsfläche, hohe Fahrdynamik. In Zahlen: vorn 265/35 ZR 20- Reifen auf 9,5J x 20-Rädern, hinten 325/30 ZR 21-Reifen auf 12,5J x 21-Rädern.

Die neuen, in Weißgoldmetallic (hochglanz) lackierten Leichtmetall-Schmiederäder des 911 GT2 RS sind gekennzeichnet durch eingefräste "GT2 RS" Schriftzüge im sichtbaren Felgenbett. Der Zentralverschluss ist auf diesem Performance-Niveau Selbstverständlichkeit. Die zentralen Radschrauben sind in Schwarz gehalten. Unverkennbar: ihr "RS" Schriftzug.

Das serienmäßige Reifendruckkontrollsystem (RDK) warnt nicht nur bei schleichendem oder gar plötzlichem Druckverlust. Es verfügt zusätzlich über einen Rundstreckenmodus, der den niedrigeren Luftdruck mit kalten Reifen bei Beginn eines Streckeneinsatzes berücksichtigt.

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercup.

Die...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ce...

Clubsport-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfindlich sein. Denn wer austeilt, muss auch einstecken können. In der S-Kurve oder unter Volllast - im Cockpit kommt es nicht zuletzt auf die Nehmerqualitäten an.

...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfin...

Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)
Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Motorsporttechnologie für die Serie: die Porsche Ceramic Composite Brake (PCCB). Sie hat in vielen Rennserien höchsten Anforderungen standgehalten, z. B. in den Fahrzeugen des Porsche Mobil 1 Supercup.

Die Bremsendimensionierung der PCCB trägt dem Performance-Potenzial des neuen 911 GT2 RS Rechnung. Die gelochten Keramikbremsscheiben haben einen entsprechend großen Durchmesser von 410 mm vorn und 390 mm hinten - für noch höhere Bremsleistung.

Der Einsatz von gelb lackierten 6-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Vorderachse und 4-Kolben-Aluminium-Monobloc-Festsätteln an der Hinterachse sorgt für sehr hohen und vor allem konstanten Bremsdruck während der Verzögerung.

Besonders bei hoher Beanspruchung bestehen günstige Voraussetzungen für einen kurzen Bremsweg. Zudem steigt die Sicherheit beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit aufgrund der hohen Fadingstabilität der PCCB.

Der entscheidende Vorteil der Keramikbremsanlage liegt im extrem niedrigen Gewicht der Bremsscheiben: Sie sind etwa 50% leichter als Graugussscheiben vergleichbarer Bauart und Dimensionierung. Ein Faktor, der sich nicht nur bei Fahrleistung und Verbrauch positiv bemerkbar macht, sondern vor allem die ungefederten und rotatorischen Massen reduziert.

Die Folge: eine bessere Bodenhaftung sowie gesteigerter Fahr- und Abrollkomfort, insbesondere auf unebenen Straßen. Und mehr Agilität sowie ein nochmals verbessertes Handling.

Clubsport-Paket
Clubsport-Paket

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer ein Machtwort spricht, darf selbst nicht empfindlich sein. Denn wer austeilt, muss auch einstecken können. In der S-Kurve oder unter Volllast - im Cockpit kommt es nicht zuletzt auf die Nehmerqualitäten an.

Besonders hart im Nehmen ist das wahlweise, ohne Mehrpreis erhältliche Clubsportpaket des neuen 911 GT2 RS - für zusätzlichen Schutz auf der Rundstrecke. Die ideale Grundlage eben für die sportliche Extremlage.

Das Clubsportpaket besteht aus einem mit der Karosserie verschraubten Überrollkäfig hinter den Vordersitzen, einem beigelegten 6-Punkt-Gurt in Rot für die Fahrerseite, einem beigelegten Feuerlöscher mit Halterung sowie einer Vorrüstung für den Batteriehauptschalter. Dieser ist separat über die Porsche Motorsportabteilung zu erwerben, ebenso der Käfigbügel vorn für Motorsportveranstaltungen.

Interieur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhältnisse. Der will - und muss - die Zügel immer in der Hand halten. Das gilt erst recht für den Fahrer. Bedeutet: sekundenschnell erfassbare Informationen,...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhäl...

GT2 RS Sportlenkrad

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser.

Das Sportlenkrad ist um...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkra...

Sitze

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Vollschalensitze* Teil der Serienausstattung: Vol...

Porsche Track Precision App*

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist eine Sache. Ein andere ist es, sie auch zu nutzen. Auf der Rundstrecke - und im sportlichen Vergleich. Wer also auch seine persönliche Performance verbessern...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist ein...

Sound-Systeme

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Sound Package Plus Das Sound Package Plus sorgt f...

Interieur
Interieur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Wer klare Ansagen macht, erwartet auch klare Verhältnisse. Der will - und muss - die Zügel immer in der Hand halten. Das gilt erst recht für den Fahrer. Bedeutet: sekundenschnell erfassbare Informationen, passgenaue Ergonomie, hochwertiger Purismus bei den Materialien. Alles also, nur keine Fragezeichen.

Instrumente

Eindeutige Porsche Sprache: die 5 in das Cockpit integrierten Rundinstrumente mit dem Drehzahlmesser im Zentrum. Das Zifferblatt ist titanfarben, Zeiger und Skalenstriche sind gelb ausgeführt. Ein sportlicher Nadelstich sozusagen.

Die digitale Gang- und Hochschaltanzeige unterstützt im manuellen PDK Modus eine effiziente, sportliche Fahrweise. Und eine Multifunktionsanzeige inklusive Ladedruck, eingesetzter Motorleistung sowie Längs- und Querbeschleunigung (g-Force) zeigt, wo sie hinführt.

Das Kombiinstrument mit 4,6-Zoll-Farbbildschirm versorgt Sie ständig mit den Daten des Bordcomputers. Die Daten des Reifendruckkontrollsystems (RDK) sind ebenso abrufbar wie die der Stoppuhr des optionalen Chrono Pakets. Zusätzlich informiert es Sie über Kommunikations- und Audioeinstellungen oder stellt die Karte des Navigationssystems dar.

Materialien

Die Materialien stehen für eine klare sportliche Linie und für höchste Qualität. Es dominieren rotes Alcantara®, schwarzes Leder sowie viele Interieurteile in Sichtcarbon.

Alcantara® ist griffig, abwaschbar und pflegeleicht. Es findet sich deshalb vor allem dort, wo man direkten Kontakt hat: am Lenkradkranz sowie am Wählhebel. Außerdem an den Türgriffen, der Armauflage an den Türverkleidungen und dem Deckel des Ablagefachs in der Mittelkonsole. Ebenso sind Dachhimmel und die Verkleidung der A-, B- und C-Säule in Alcantara® ausgeführt.

Sichtcarbon kommt zum Beispiel bei der Zierblende der Schalttafel, der Blende der Mittelkonsole und den Türeinstiegsblenden mit "GT2 RS" Schriftzug zum Einsatz.

Optional erhalten Sie eine schwarze Lederausstattung mit schwarzem Alcantara®.

GT2 RS Sportlenkrad
GT2 RS Sportlenkrad

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Schalten wie im Motorsport - das GT2 RS Sportlenkrad mit Schaltpaddles ermöglicht sportlich-kurze Schaltwege. Die Schaltvorgänge werden dadurch noch einmal direkter und präziser.

Das Sportlenkrad ist um bis zu 40 mm axial und vertikal verstellbar. Der Lenkradkranz aus schwarz-rotem Alcantara® ist griffig und liegt auch bei sportlicher Fahrt gut in der Hand. Richtungweisend: die 12-Uhr-Markierung in Gelb.

Sitze
Sitze

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Vollschalensitze*

Teil der Serienausstattung: Vollschalensitze komplett aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in Sichtcarbon. Neben der sportlichen Ausprägung und einer besonders guten Seitenführung bieten sie auch eine Sitzhöhenverstellung, wodurch der Vollschalensitz bis zu 30 mm tiefer bzw. 20 mm höher positioniert werden kann. Die Höhenverstellung erfolgt elektrisch, in der Länge sind die Sitze manuell verstellbar. Der Bezug ist serienmäßig aus schwarzem Leder mit einer roten Sitzmittelbahn aus Alcantara®. Mit eingesticktem "GT2 RS" Schriftzug in Rot auf den Kopfstützen.

Sportschalensitze*

Wahlweise erhältlich: Schalensitze mit klappbarer Rückenlehne für erleichterten Zugang zum Fond, integriertem Thorax-Airbag und manueller Längsverstellung für Fahrer- und Beifahrerseite.

Die Sitzschale besteht aus glas- und kohlefaserverstärktem Kunststoff mit einer Oberfläche aus Sichtcarbon. Die Drehpunkte der Rückenlehne liegen hoch in den Seitenwangen - für eine sehr gute Seitenführung, auch im Beckenbereich. Der Bezug ist serienmäßig aus schwarzem Leder mit einer Sitzmittelbahn aus rotem Alcantara®, Kopfstützen mit rotem "GT2 RS" Schriftzug.

Adaptive Sportsitze Plus

Verbinden Sport und Komfort, Alltag und Rundstrecke: die wahlweise erhältlichen adaptiven Sportsitze Plus mit Seitenwangen aus Leder, der Sitzmittelbahn in rotem Alcantara® und dem rot eingestickten "GT2 RS" Schriftzug auf den Kopfstützen. Mit der elektrischen 18-Wege-Verstellung passen sich die Sitze optimal an Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Sitzhöhe, Sitz- und Lehnenneigung, Längsverstellung und 4-Wege-Lordosenstütze an. Zusätzlich sind die Seitenwangen der Sitzfläche und der Lehne individuell verstellbar. Für passgenaue Seitenführung in Kurven sowie mehr Komfort auf Langstrecken.

* In Verbindung mit den Vollschalensitzen bzw. Sportschalensitzen dürfen keine Kinderrückhaltesysteme verwendet werden.

Porsche Track Precision App*
Porsche Track Precision App*

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Über außerordentliche Leistung zu verfügen, ist eine Sache. Ein andere ist es, sie auch zu nutzen. Auf der Rundstrecke - und im sportlichen Vergleich. Wer also auch seine persönliche Performance verbessern möchte und dabei neue Bestzeiten anpeilt, der schafft mit dieser App die richtige Grundlage.

Die Porsche Track Precision App erlaubt eine detaillierte Aufzeichnung, Anzeige und Analyse von Fahrdaten auf dem Smartphone. Rundenzeiten können automatisch über ein präzises 10-Hz-GPS-Signal des PCM bzw. manuell über die Bedienhebel des optionalen Chrono Pakets oder noch präziser mit dem optional über Porsche Tequipment erhältlichen Laptrigger gestoppt und auf dem Smartphone verglichen werden.

Die App visualisiert im Rundstreckeneinsatz auf dem Smartphone die Fahrdynamik und neben den Sektor- und Rundenzeiten werden auch Abweichungen gegenüber einer definierten Referenzrunde angezeigt. Grafische Analysen der Fahrdaten sowie eine Videoanalyse unterstützen den Fahrer dabei, seine Fahrperformance weiter zu verbessern. Die Verwaltung und der Austausch von Aufzeichnungen, Strecken- und Fahrerprofilen sind direkt auf dem Smartphone möglich.

Noch präzisere Messungen der Rundenzeiten wie im Rennsport ermöglicht der über Porsche Tequipment erhältliche Laptrigger, der neben der Start- und Ziel-Linie an der Strecke positioniert werden kann und automatisiert die Rundenzeiten stoppt und übermittelt. Nähere Informationen zum Angebot Laptrigger sind unter www.porsche.com/tequipment erhältlich.

Chrono Paket

Das optionale Chrono Paket bietet zusätzlich zur analogen und digitalen Stoppuhr auf der Schalttafel folgende Funktionen: Für die Anzeige, Speicherung und Auswertung von gemessenen Rundenzeiten wird das PCM um die Performance-Anzeige erweitert. Der Fahrer kann sich damit über Zeit und gefahrene Strecke der aktuellen Runde sowie die bisherige Rundenzahl und die jeweils erreichten Zeiten informieren. Außerdem werden die schnellste Runde sowie die Tankreichweite angezeigt. Es lassen sich sowohl beliebige Wegstrecken aufzeichnen als auch Referenzstrecken definieren.

* Verwendung der App nur auf abgesperrtem Gelände. Der Einsatz dieses Produktes (insbesondere die Videoaufzeichnung) kann durch rechtliche Vorgaben in bestimmten Märkten oder auf bestimmten Veranstaltungen untersagt sein. Bitte prüfen Sie vor jedem Einsatz des Produktes, ob dessen Einsatz nach den lokalen rechtlichen Vorgaben zulässig ist.

Sound-Systeme
Sound-Systeme

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Sound Package Plus

Das Sound Package Plus sorgt für ausgezeichneten Klang: 8 Lautsprecher mit 150 Watt Leistung. Durch den im PCM integrierten Verstärker wird das Klangbild im Fahrzeuginnenraum optimal an Fahrer und Beifahrer angepasst.

BOSE® Surround Sound-System

Es wurde speziell für die 911 Modelle entwickelt und ist optimal auf die spezifische Innenraumakustik der Fahrzeuge abgestimmt: das optionale Surround Sound-System von BOSE®. Das Audiosystem verfügt über 12 Lautsprecher und Verstärkerkanäle inklusive eines patentierten, rohbaufesten 100-Watt-Subwoofers. Die vollaktive Systemauslegung ermöglicht eine optimale Anpassung jedes einzelnen Lautsprechers an den Fahrzeuginnenraum und verwandelt den 911 GT2 RS in einen Konzertsaal. Einen äußerst schnellen. Die Gesamtleistung: 555 Watt.

Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht.

Infotainment f...

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über...

Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder...

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität ...

Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre...

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welch...

Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung.

Die zweite App ist die...

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen...

Das neue Porsche Communication Management (PCM)
Das neue Porsche Communication Management (PCM)

Das weiterentwickelte Porsche Communication Management (PCM) ist Ihre zentrale Steuereinheit für alle Infotainmentanwendungen - und Serienausstattung in allen Modellen. Das PCM verfügt über ein hochauflösendes Touchdisplay mit integriertem Näherungssensor, der Ihnen die einfache und komfortable Bedienung ermöglicht. 

Infotainment fängt bereits beim Aufladen und Anschließen Ihres iPhone® oder einer beliebigen Audio-Quelle an. Dazu nutzen Sie einfach die USB-Schnittstelle oder den AUX-Eingang. Für Ihre persönliche Musik stehen Ihnen zusätzlich zum CD-/DVD-Laufwerk eine interne Festplatte ("Jukebox") sowie zwei SD-Kartenleser zur Verfügung. Damit können Sie nach Einlegen der SD-Karten Ihre Musik einfach über den Musik Player im PCM abspielen. 

Mit der Handyvorbereitung verbinden Sie Mobiltelefone, die das Handsfree Profile (HFP) unterstützen, komfortabel via Bluetooth®. Das Mobiltelefon kann verstaut bleiben. 

Informationen zur Verfügbarkeit der hier und unter "Porsche Connect" genannten Funktionen und Dienste in Ihrem Land und für Ihr Porsche Modell erhalten Sie im Porsche Car Configurator oder bei Ihrem Porsche Zentrum.

Connect Plus
Connect Plus

Das Connect Plus-Modul sorgt für die maximale Konnektivität in Ihrem Porsche. Es verfügt über ein LTE-Telefonmodul mit SIM-Kartenleser für hohen Bedienkomfort und optimierte Sprachqualität sowie über einen drahtlosen Internetzugang. So können Sie im Fahrzeug mit WLAN-fähigen Endgeräten wie zum Beispiel Laptop, Tablet oder Smartphone das Internet nutzen - bei Bedarf auch gleichzeitig. 

Eine Smartphone-Ablage in der Mittelkonsole überträgt das Signal Ihres Mobiltelefons akkuschonend auf die Fahrzeugaußenantenne - für optimierten Handyempfang. Zusätzlich können Sie Ihr Smartphone zum Laden oder zur Wiedergabe von Inhalten anschließen. 

Darüber hinaus ermöglicht das Connect Plus-Modul die Nutzung zahlreicher Porsche Connect Dienste. Damit holen Sie mehr Tag aus Ihrem Alltag und überlassen das Multitasking Ihrem Sportwagen - für mehr Zeit zum Porsche fahren. Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zum Connect Plus-Modul.

Dienste
Dienste

Mit Porsche Connect und dem Connect Plus-Modul haben Sie Zugriff auf hilfreiche Dienste, zum Beispiel die Echtzeit-Verkehrsinformationen. Damit wissen Sie bereits vor Fahrtbeginn, auf welcher Route Sie am schnellsten ans Ziel kommen. Während der Fahrt aktualisieren sich die Echtzeit-Verkehrsinformationen regelmäßig - und optimieren Ihre Route. 

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Connect Apps
Connect Apps

Porsche Connect bietet neben intelligenten Diensten zusätzlich zwei Smartphone-Apps: Porsche Car Connect zur Abfrage von Fahrzeugdaten sowie zur Fernbedienung bestimmter Fahrzeug-Funktionen per Smartphone oder Apple Watch®. Weiterer Bestandteil ist das Porsche Vehicle Tracking System (PVTS) mit Diebstahlerkennung. 

Die zweite App ist die Porsche Connect App. Damit senden Sie Ziele vor Fahrtbeginn an Ihren Porsche. Sobald Sie Ihr Smartphone mit dem PCM verbinden, werden Ihre Ziele im Fahrzeug angezeigt und Sie starten direkt eine Navigation. Auch Ihren Smartphone-Kalender sehen Sie direkt am PCM und können mit hinterlegten Adressen eine Navigation starten. Zusätzlich bietet Ihnen die Porsche Connect App dank integrierter Musikstreaming-Funktion Zugriff auf Millionen Musiktitel. 

Unter www.porsche.com/connect finden Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Diensten und Apps.

Porsche Exclusive Manufaktur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von...

Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erstmals einen Zeitmesser gebaut, der genauso konsequent auf Höchstleistung ausgelegt ist wie der 911 GT2 RS: der Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS.

...

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269. Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erst...

Porsche Exclusive Manufaktur
Porsche Exclusive Manufaktur

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Unser Erfahrungsschatz reicht weit zurück. Denn von Anfang an hat sich Porsche der Verwirklichung von Kundenwünschen gewidmet. Bis 1986 nannten wir das noch Sonderwunschprogramm - heute Porsche Exclusive Manufaktur. Die Philosophie ist geblieben. Hand drauf.

Wir lieben das, was wir tun. Wir lieben unsere Arbeit. Jeder Naht, jedem Quadratzentimeter Leder, jedem noch so kleinen Detail widmen wir die gleiche Hingabe. So erwecken wir Träume zum Leben. Und so schaffen wir Unikate. Ab Werk.

Das geht nur mit Originalität, Inspiration und Begeisterung - das fängt schon bei der Beratung an. Denn eines haben wir vor allem anderen im Blick: Ihre Wünsche. Mit Ruhe und Sorgfalt setzen wir sie um - in präziser Handarbeit und mit hochwertigen Materialien wie Leder, Alcantara®, Carbon oder Aluminium.

Ihr Mehrwert? Ein Produkt aus Hingabe und Handwerkskunst. Oder anders ausgedrückt: die Schnittmenge aus Sportlichkeit, Komfort, Design und Ihrem persönlichen Geschmack. Ein Porsche mit Ihrer Handschrift eben.

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. Optisch und technisch. Für Exterieur und Interieur. Von der punktuellen Veränderung bis hin zu umfangreichen Modifikationen.

Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS
Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* des 911 GT2 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 11,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 269.

Jede Sekunde zählt. Deshalb hat Porsche Design erstmals einen Zeitmesser gebaut, der genauso konsequent auf Höchstleistung ausgelegt ist wie der 911 GT2 RS: der Porsche Design Chronograph 911 GT2 RS.

Gemeinsam entwickelt von Porsche Design und Porsche Motorsport, ist das Timepiece exklusiv für Fahrer des 911 GT2 RS erhältlich. Das Ziel: maximale Performance, auch am Handgelenk! Mit dem neuen Porsche Design exklusiven Manufakturkaliber Werk 01.200 mit Flyback-Funktion, lastpfadoptimierter Uhrwerksbrücke und COSC-Genauigkeitszertifikat.

Das Gehäuse: aus Titan, wie der Überrollkäfig des Weissach-Pakets. Im Gehäuseboden eingraviert: die individuelle Fahrgestellnummer. Der Aufzugsrotor ist 1:1 dem Magnesium-Schmiederad des Weissach- Pakets nachempfunden und in Originalfarbe lackiert. Das Zifferblatt besteht aus Echtcarbon mit Streifen in GT-silbermetallic. Grafiken und Farbe des Zifferblattes sind identisch mit denen des Kombiinstruments und des Drehzahlmessers im 911 GT2 RS. Auf der Tachymeterskala ist die Höchstgeschwindigkeit des 911 GT2 RS von 340 km/h farblich hervorgehoben.

Der Chronograph 911 GT2 RS ist je mit einem Lederband mit schwarzem oder rotem Alcantara® ausgestattet (jeweils in den Größen M und L). Dank eines Schnellwechselsystems kann einfach zwischen den beiden Armbändern gewechselt werden. Und selbstverständlich sind beide aus denselben Materialien gefertigt, die auch im Interieur des 911 GT2 RS verwendet wurden.

Ihr individuelles Timepiece können Sie ausschließlich im Porsche Zentrum zusammen mit Ihrem Fahrzeug bestellen. Nähere Informationen finden Sie auf www.porsche-design.com/timepieces

Webspecial

Machtwort. Der neue 911 GT2 RS.

Der neue 911 GT2 RS ist die perfektionierte Fahrmaschine. Athletisch definiert. Fokussiert präzise. Ungezähmt dynamisch. Maximal performant. Und - brachial stark. Genauso wie Parkour-Gründer David Belle. Wechseln Sie zwischen 2 parallelen Welten und erleben Sie, was es heißt Ausdauer, Präzision, Agilität, Kraft und Geschwindigkeit auf die Spitze zu treiben.

 

Händlersuche

Tippen zum Navigieren
Schließen

Porsche Zentren in Ihrer Nähe

Porsche Zentrum Oberösterreich
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Salzburger Straße 292
4060 Linz-Leonding
Fax: +43 732/382231-199
Porsche Zentrum Salzburg
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Alpenstraße 177
5020 Salzburg
Fax: +43 662/880 911 - 4499
Porsche Zentrum Wien-Liesing
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Ketzergasse 120
1234 Wien-Liesing
Fax: 01/86363-4011
Porsche Zentrum Wien Nord
 
Leopoldauerstraße 90
1210 Wien
Fax: 01 / 259 2200-4990
Porsche Zentrum Steiermark
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Ferdinand Porsche Platz 1
8041 Graz-Liebenau
Fax: +43 316/4680-20
Porsche Zentrum Kärnten
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Villacher Straße 213
9020 Klagenfurt
Fax: 0463/21521-2099
Porsche Zentrum Tirol
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Mitterweg 26-27
6020 Innsbruck
Fax: 0512/22755-6299
Porsche Zentrum Vorarlberg – Rudi Lins
Rudi Lins Ges.m.b.H. & Co. 
Bundesstraße 4
6714 Nüziders
Fax: 05552/62185-27
Porsche Service Zentrum Wiener Neustadt
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Neunkirchner Straße 90
2700 Wiener Neustadt
Fax: 02622/23591-40
Porsche Service Zentrum St. Pölten
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG  
Breiteneckergasse 2
3100 St. Pölten
Fax: +43 2742/855 - 4099
Porsche Service Zentrum Zell am See
Porsche Inter Auto GmbH & Co KG 
Prof. Ferry Porsche Straße 1
5700 Zell am See
Fax: 06542/57348 - 18
Porsche Service Zentrum Dornbirn
Porsche Inter Auto GmbH & CO KG 
Schwefel 77
6850 Dornbirn
Fax: 05572/25310-16

Kataloge & Broschüren

Individualisierung & Service